Morchella...

  • Sporulator
  • Autor
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
Mehr
8 Jahre 10 Monate her #5394 von Sporulator
Sporulator antwortete auf Morchella...
Deprecated: preg_match(): Passing null to parameter #2 ($subject) of type string is deprecated in /home/.sites/339/site89/web/Forum/libraries/kunena/External/Nbbc/src/BBCode.php on line 1939 Deprecated: preg_match(): Passing null to parameter #2 ($subject) of type string is deprecated in /home/.sites/339/site89/web/Forum/libraries/kunena/External/Nbbc/src/BBCode.php on line 1939 Die Technik, die im Patent von Ower beschrieben wird besteht ja grundsätzlich darin, dass in Gläsern oder irgendwelchen anderen
Behältern in einem nährstoffreichen Substrat Sklerotien gezüchtet werden. Diese Sklerotien werden dann abgeerntet und in ein anderes,
nährstoffarmes Substrat transferiert, wo die Sklerotien dann Fruchtkörper bilden sollen.

Ich will einen anderen Weg gehen, ohne dass ich Sklerotien ernten und transferieren muss.
Ich möchte den ganzen Zyklus, vom Impfen des Substrats bis zum reifen Fruchtkörper, im gleichen Behälter zum Abschluss bringen.

Danke für deine Informationen und das Foto, werde mich mal auf die Suche machen nach dem Paper von Professor Zhu Duo-Xi. :)

Hier noch das Paper von Ower über seine erste erfolgreiche Kultivierung im Jahr 1982:

[img
[img


Gruss
Gerhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 10 Monate her #5395 von Hauke
Hauke antwortete auf Morchella...
Paper von Zhu Duo-Xi zu finden ist nicht so einfach, ich habe ein anderes englisches in dem die outdoor Kultivierung in China beschrieben wird. An das Paper in dem Morchel indoor Kultivierung beschrieben wird komme ich nicht ran ohne zu bezahlen. Ich hab mir den Namen des Autors leider nicht gemerkt, ich schicke dir den Titel mal bei Gelegenheit. Ich sehe auch keine Notwedigkeit die Sklerotien rauszusammeln.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 10 Monate her #5396 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Morchella...
Hallo Leute ,

...endlich wieder ein wenig Luft :huh: !

Sieht so aus als würden Morcheln zu einem spannenden Thema im Forum werden...damit sie nicht bei den Exoten unter gehen werde ich daher bei den Speisepilzen eine entsprechende Unterkategorie einrichten !

Ja Morcheln , ist wohl sowas wie der Heilige Gral der Pilzzucht B) , weltweit gibt es nur eine handvoll Firmen die sie erfolgreich kultivieren...mit entsprechenden Aufwand :side: !

Der Schlüssel dürfte wohl in einer starken pH-Verschiebung liegen , so gibt es Massenvorkommen nach Waldbränden aber auch nach Überschwemmungen , nach dem 2WK gab es in den zerbombten Städten auch vermehrte Vorkommen , ebenso kennt man extreme Standorte neben verwesenden Tierkadavern usw.....

Spannende Sache jedenfalls , den Ansatz von Floo.......Hallo @ Floo übrigens :cheer: finde ich daher nicht so verkehrt !

Auch das Aufbringen von Nadelholzrinde bringt oftmals Erfolg , selbst schon im Garten erlebt der normalerweise morchelfrei :( ist , da wuchsen nach dem Mulchen etliche Spitzmorcheln im Vorgarten u. im Folienhaus !

Bin schon total auf Eure Versuche gespannt !


Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sporulator
  • Autor
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
Mehr
8 Jahre 10 Monate her - 8 Jahre 10 Monate her #5398 von Sporulator
Sporulator antwortete auf Morchella...
Deprecated: preg_match(): Passing null to parameter #2 ($subject) of type string is deprecated in /home/.sites/339/site89/web/Forum/libraries/kunena/External/Nbbc/src/BBCode.php on line 1939 Hallo Walter

Der heilige Gral ist für mich die Indoor-Kultur von Morcheln... :cheer:

Was die Outdoor-Kultur betrifft, gibt es bereits schöne Erfolge, wie man auf dem Foto aus China sehen kann.

Allerdings ist die ganze Sache nach wie vor völlig unwirtschaftlich. Aufwand und Ertrag pro m2 stehen in krassem Missverhältnis.

[img



Gruss
Gerhard
Letzte Änderung: 8 Jahre 10 Monate her von Sporulator.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 10 Monate her #5400 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Morchella...
Hallo Gerhard ,

hab ein wenig mit der Böhmischen Verpel experimentiert...bis zu Sklerotien wars kein Problem ;) !

Wenn ich mich richtig erinnere gab`s mal eine Firma in Finnland ? die mit der Nadel-Rinden-Methode gearbeitet hat...kurz darauf verschwand sie wieder :whistle: ...war wohl doch nicht wirtschaftlich genug...

LG
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 10 Monate her - 8 Jahre 10 Monate her #5401 von Hauke
Hauke antwortete auf Morchella...
Gibt auch ein kleines Projekt in Frankreich, die haben das know how bei den chinesen eingekauft, allerdings sehen die Resultate eher dürftig aus (gibt ne Facebook Seite french morilles oder so), würde Gerhard daher recht geben, dass die Wirtschaftlichkeit nicht ganz unproblematisch ist, obwohl Morcheln hohe Preise erziehlen - sie wiegen allerdings auch recht wenig.

Mit den Morcheln nach Waldbränden bin ich mir nicht ganz sicher, ob es sich da nicht um die endophytisch in Gräsern lebende graue Art handelt.., aber Versuch macht wie immer klug. Ich persönlich glaube nicht an irgendwelche Vorteile durchs Feuer machen, wird in China zumindest nicht gemacht..
Letzte Änderung: 8 Jahre 10 Monate her von Hauke.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

Aktuell sind 136 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.