Morchella...

Mehr
8 Jahre 1 Tag her #5402 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Morchella...
Hi Hauke ,

das mit dem Feuer muss schon was auf sich haben , Stamets schreibt darüber u. ich kenne auch Leute die gezielt Infos zu Waldbränden suchen um dann im nächsten Jahr dort auf die Suche gehen :blink: !

Der pH-Wert scheint hier ein Schlüssel zu sein , Asche - Alkalisch....meine Verpeln finde ich meist bei Weiden , Erlen u. auch Pappeln , Weide enthält sehr viel Salicysäuere dementsprechend sollte auch die Streuschicht darunter relativ sauer sein..das Pendel schwingt also in beide Richtungen des pH-Wertes..aber immer extrem...ist nur meine pers.Theorie ;) !

War vor paar Tagen wieder auf Verpelsuche aber heuer scheint es entweder schlecht o. hoffentlich nur später los zugehen...dabei wäre der Winter ja relativ milde gewesen...o. vielleicht auch zu mild ?

Aber Verpeln sind halt keine richtigen Morcheln...

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
8 Jahre 20 Stunden her - 8 Jahre 19 Stunden her #5408 von Hauke
Hauke antwortete auf Morchella...
Hallo Walter,

auch Stamets ist nicht unfehlbar B) .., das Paper ist aber auch lange nach GG&MM verfasst worden bzw. diese Entdeckung ist recht neu und hat mich sehr überrascht. Ich hätte nie vermutet, dass es endophytisch lebende Morcheln gibt. Klar Massenweise Morcheln nach Waldbränden gibt es, ich vermute jedoch, dass es eben diese endophytischen sind. Das Wirtsgraß wächst in den Wäldern - Wirtspflanze ist tot, Morchel fruchtet um Sporen zu bilden.. In diesem Fall macht es keinen Sinn ein Feuer zu machen um an der Stelle dann Morcheln zu kultivieren, es wird aber wahrscheinlich auch nicht schaden ;)

Ich habe mich damit aber nicht weiter intensiv befasst, kann sein, dass es noch andere Morchelarten gibt die Masssenhaft nach Waldbränden auftreten, oder positiv auf Asche reagieren.

Der Titel sagt es eigentlich schon: A novel plant fungal mutualism associated with fire

www.fs.fed.us/rm/pubs_other/rmrs_2012_baynes_m001.pdf

Was die meißten anderen Morcheln angeht, wie z.B. M. esculenta, so findet man diese immer nur an Eschen etc., auch wenn sie nur als fakultative mykorrhiza Pilze gelten - wenn man diese Morchelarten kultivieren möchte, hat man glaube ich nur zusammen mit den Wirtspflanzen Erfolg. Bei den schon genannten 3 Arten siehts anders aus, die gibts auch auf Mulchflächen. Das es sogar endophytisch lebende Morchelarten gibt, verdeutlicht denke ich gut, wie sehr sich die Morchelarten unterscheiden können.

Gruß Hauke
Letzte Änderung: 8 Jahre 19 Stunden her von Hauke.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 11 Monate her - 7 Jahre 11 Monate her #5550 von Floo
Floo antwortete auf Morchella...
Spät sind sie dran dieses Jahr, allerdings gehts jetzt endlich richtig los. Spitzmorcheln bin ich zwar noch nicht übern Weg gelaufen, Speisemorcheln und Becherlinge sind allerdings schon richtig schön am rauskommen und werden auch am Abend noch geklont. Der Kelomat ist schon am laufen ;)



Anhänge:
Letzte Änderung: 7 Jahre 11 Monate her von Floo.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sporulator
  • Autor
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
Mehr
7 Jahre 11 Monate her #5552 von Sporulator
Sporulator antwortete auf Morchella...
Deprecated: preg_match(): Passing null to parameter #2 ($subject) of type string is deprecated in /home/.sites/339/site89/web/Forum/libraries/kunena/External/Nbbc/src/BBCode.php on line 1939 Dasselbe hier, offensichtlich kommen sie mal wieder überall gleichzeitig... :cheer:


[img

fotos kostenlos

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sporulator
  • Autor
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
Mehr
7 Jahre 11 Monate her - 7 Jahre 3 Monate her #5554 von Sporulator
Sporulator antwortete auf Morchella...
Deprecated: preg_match(): Passing null to parameter #2 ($subject) of type string is deprecated in /home/.sites/339/site89/web/Forum/libraries/kunena/External/Nbbc/src/BBCode.php on line 1939 Hallo zusammen

Wie ich anfangs geschrieben habe, möchte ich Morcheln indoors direkt in Gläsern kultivieren und nicht zuerst Sklerotien
produzieren, um diese dann in ein anderes Substrat zu übertragen.

Dazu war es notwendig einen Weg zu finden, dass sich keine Sklerotien einzeln unten im Substrat bilden,
sondern dass sich eine kompakte zusammenhängende Sklerotienmasse an der Oberfläche des Substrats bildet.
Nun geht es darum eine Technik zu finden, um dieser Sklerotienmasse Fruchtkörper zu entlocken. :whistle:

Gruss
Gerhard


[img

foto hochladen
Letzte Änderung: 7 Jahre 3 Monate her von Sporulator.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 11 Monate her #5561 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Morchella...
Hallo Leute ,

also bei den Morchelbildern werd ich echt neidisch :ohmy: , war gestern auf der Pilzwanderung (ÖMG) in den Leitha-Auen unterwegs.....keine einzige Morchel weit u. breit :huh: !

Einige Funde von Morchelbecherlingen , Judasohren...sehr bescheiden....aber war trotzdem schön !

Verpeln hab ich mittlerweile auch gefunden....aber auch hier eine sehr schwache Saison...hoffentlich kein Vorzeichen für die heurige Saison !

@Gerhard : Sieht gut aus ! Wie wirst Du weiter vorgehen...kann man Dir da was entlocken B) ?

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

Aktuell sind 273 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.