Lichtmangel beim Kräuterseitling

Mehr
10 Jahre 9 Monate her #1025 von Pilzhaus
Pilzhaus antwortete auf Aw: Lichtmangel beim Kräuterseitling
Ich habe fast immer 30-35 Grad im Pilzhaus, da ist noch nie was verstorben ! Dann kann es somit ja nur an der LF liegen. Meine Ulmenauster hat neulich bei 39 Grad in nur 2 Tagen grosse Pilze gebastelt. Ich wundere mich ja selbst immer mal wenn es so heiss ist dass die angesagten 35 Grad als Deadline nicht stimmen. Aber auch meine KS haben es gut überstanden. Neulich einmal hatte ich sogar 44 Grad, da hat es meine ästigen Stachelbärte im obersten Regal zerhauen, ok, die scheinen hin zu sein aber das Mycel ist immer noch voll da, nur leicht gelblich. Aber da war es so schwül darin dass es mich selbst fast umgehauen hätte. Ich kam nach 3 Minuten klatschnass wieder raus. Der Rest hat es super überlebt und keine Ausfallerscheinungen gezeigt. Lediglich die Pilze waren da und auch sofort gross, da konnte man zuschauen wie sie wachsen.

Wenn Mycel komplett verschwindet ist das ansich eher ein Zeichen der Trauermücke die mal eben zugeschlagen hat !


Grüsse
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 9 Monate her - 10 Jahre 9 Monate her #1028 von Fugi501
Fugi501 antwortete auf Aw: Lichtmangel beim Kräuterseitling
hallo andreas, hallo matthias,

hier mal ein paar bilder von meinen zwei kräuterseitlingen die ich zuvor im winter geerntet hatte. (ist der selbe der eben jetzt durch die wärme eingegangen ist)
bei ihnen hatte ich für ausreichend licht und frischluft gesorgt gehabt. themperatur betrug damals 16 grad. luftfeuchtigkeit wird so um die 85% betragen haben.

das substrat bestand nur aus strohpellets und etwas gips.






merkwürdiger weise wuchsen auf den anderen block weniger pilze obwohl ich auf das gleiche substratgewicht und den selben brutanteil geachtet habe.:blink:






so und hier möchte ich mal zeigen wo ich zurletzt die pilze stehen hatte. (weil du andreas gemeint hast wegen unzureichender luftfeuchtigkeit werden die pilze weich)
hab dazu meine unbrauchbare impfbox verwendet.:lol:


das ganze besteht aus ner 8 watt tageslichtröhre, einen ultraschallbefeuchter und für ausreuchend frischluft sorgte eine aquariumpumpe wo der aussrömer im gurkenglas sitzt um zusätzlich die luft zu befeuchten.
der ultraschallnebler lief über eine zeitschaltuhr die ihn ale 1,5 stunden für 15 minuten einschaltete.



in betrieb sah das ganze dann so aus




mfg
oliver
Letzte Änderung: 10 Jahre 9 Monate her von Fugi501.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 9 Monate her #1032 von Pilzhaus
Pilzhaus antwortete auf Aw: Lichtmangel beim Kräuterseitling
Tja da hast du ansich Nebel genug ! Dann weiss ich auch nicht warum sie bei dir weich wurden. Bei mir ist es nur auf den kleinen Einmachgläsern passiert weil die Sonne voll drauf geballert hatte und ich die Nebelanlage nicht an hatte. Da ging die LF auf 50 % runter und die Substarte wurde in den Gläsern knochentrocken.

Ich werde mir demnächst aber noch ne neue Nebelanlage bauen, eine die billiger arbeitet. Wenn die Sonne da voll drauf ballert dann kann man im Dauerbetrieb nebeln und das geht halt extrem über die Pumpe. Ein Magnetventil hat es jetzt wohl zerschossen weil es zu heiss wurde und wohl daher nun defekt ist. :(

Ich habe ne kleine Nebeldüse, ne Regenanlage und ne echte Nebelanlage und dennoch ist alles noch nicht so recht perfekt. :( Aber mit dem was ich jetzt vor habe, naja schauen wir mal. :D Erstmal muss ich jetzt mein Auto fertig bekommen und dann wenn 550 Euro übrig sind geht es los.

Grüsse
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 9 Monate her #1040 von Fugi501
Fugi501 antwortete auf Aw: Lichtmangel beim Kräuterseitling
wozu brauchst du eine regenanlage?:blink:
reicht denn nicht der nebel alleine auch oder möchtest du einfach alle simulieren können?

wieviele quadratmeter hat denn dein gewächshaus, im grunde könntest du dir einfach einen grösseren ultraschallnebler kaufen oder gleich zwei.
die verbrauchen sehr wenig strom und sind auch nicht so übertrieben teuer.;)

schau dir mal folgendes video an. spuhle bis 2min 50 sek vor.


mfg
oliver

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 9 Monate her #1042 von Pilzhaus
Pilzhaus antwortete auf Aw: Lichtmangel beim Kräuterseitling
Deprecated: preg_match(): Passing null to parameter #2 ($subject) of type string is deprecated in /home/.sites/339/site89/web/Forum/libraries/kunena/External/Nbbc/src/BBCode.php on line 1939 Deprecated: preg_match(): Passing null to parameter #2 ($subject) of type string is deprecated in /home/.sites/339/site89/web/Forum/libraries/kunena/External/Nbbc/src/BBCode.php on line 1939 Deprecated: preg_match(): Passing null to parameter #2 ($subject) of type string is deprecated in /home/.sites/339/site89/web/Forum/libraries/kunena/External/Nbbc/src/BBCode.php on line 1939 Scheisse, schon wieder für nix getippt, da raus geflogen !

Also nochmals neu. Die Regenanlage war meine erste Anlage um die LF zu erhöhen. Im Hochsommer kann ich an sehr heissen Tagen durchaus 50-60 Grad im Pilzhaus haben. Da hilft diese Anlage gut um mal eben die Temperatur 10-15 Grad runter zu ziehen. Auch der Ventilator ist dabei dann sehr hilfreich um sehr schnell für eine Abkühlung zu sorgen.

Ich vernebel mit meiner Anlage 7 Liter pro Stunde und könnte natürlich die Düsenanzahl verdoppeln und auch verdreifachen. Das alles wäre kein Problem und mit einigen Hundertern erledigt. Aber wenn das Pilzhaus nicht voll ist dann lohnt sich der Einsatz der Nebelanlage also kaum im Dauerbetrieb. Und würde ich es voll packen dann hätte ich Unmengen an Pilzen. Angenommen ich würde ein Jahr voll durchziehen dann hätte ich genug Pilze für 10 Jahre. Die Kapazitäten dazu habe ich aber was soll ich mit solchen Unmengen an Pilzen ? Ich habe jetzt schon wieder alle Truhen voll und das Jahr hat gerade erst angefangen ! Ich habe an manchen Tagen 5 an anderne Tagen 10 Kilo an Ertrag dran. Ansich ernte ich jeden Tag, auch wenn es wegen dem Temperatursturz derzeit zum Glück etwas langsamer geht, Pilze sind aber jeden Tag erntereif. Heute habe ich Shiis abgemacht, Stachelbärte und Piopinos sind morgen dran und übermorgen wieder Shiis und KS wohl auch. A Tag gehen rund 1-1,5 Kilo Pilze in den frischen Verzehr, kurz die werden gegessen. Der Rest wandert in die Truhe.

Solche Ultraschallnebler sind für mein 14 qm kleines Pilzhaus leider etwas arg zu klein, selbst wenn ich 20 davon nehmen würde reicht das vorne und hinten nicht. Und generell habe ich ja auch Nebel genug, daran liegt es ja nicht. Es sind aber die Betriebskosten die mir einfach zu hoch sind. Und da wir sehr kalkhaltiges Wasser haben sitzen die Edelstahdüsen halt auch immer schnell mal wieder zu. Die Vorfilter helfen da zwar, aber sind halt auch nicht zu 100 % hilfreich. Am besten wäre eine Osmoseanlage die davor sitzt aber das alles ufert dann halt immer weiter aus. Es ist ja nur eines meiner Hobbies und das soll es auch bleiben !

Hier mal was für die Optik in Bezug auf Nebel :







Wie man sieht, die Anlage ist sehr leistungsstark ! Ich könnte ohne Sonne den ganzen Garten in wenigen Minuten einnebeln ! :D

Grüsse
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 9 Monate her #1044 von Fugi501
Fugi501 antwortete auf Aw: Lichtmangel beim Kräuterseitling
na dann muß man dich verstehen,
das sind natürlich andere dimensionen bei dir!:woohoo: :woohoo: :woohoo:

sehr toll das ganze.:P
wobei es mir nicht so recht in den kopf gehen will wie deine pilze diese tropischen themperaturen aushalten können.

mfg
oliver

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

Aktuell sind 190 Gäste und ein Mitglied online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.