Substratsäcke beimpfen

Mehr
11 Jahre 1 Woche her #508 von Pilzhaus
Pilzhaus antwortete auf Aw: Substratsäcke beimpfen
@ Oliver :

Das dauert schon ein bisschen aber wenn man 5 Stellen am Kopf impft dann geht das recht gut. Und wenn der Pilz langsam in das Substrat einwächst hat er ja auch mehr Kraft. ;) Also rund 3 Monate muss man so einkalkulieren, hat dafür aber bis zu 10 Wellen !
Bei mir stehen die Säcke warm wenn das Mycel einwachsen soll, ein kühler Keller ist da eher ungeeignet.

@ Walter :

Ne, kein Schulterblick aber Beobachtungsgabe bezgl. deiner Bilder die ab und an ja deutlich zeigen wie du arbeitest bzw. verarbeitest ! ;)
Wer sich weiter entwickeln will sollte halt immer genau hin schauen ! :D

So ein Sackmischer ist interessant ! Aber ich denke selbst wenn ich mal 100 Beutel mache lohnt sich so ein Aufwand für mich nicht. Man muss ja auch nicht in Perfektion arbeiten, wenn man schnell Pilze braucht ist dies wohl zwingend erforderlich mit der Zeit zu kalkulieren, aber bei mir kommt es auf ne Woche nicht darauf an. ;) Dennoch mal ganz interessant zu sehen was es alles so gibt ! ;)
Übrigens, müsste ich so ein Teil nachbauen, ich würde es nicht mit einer Waschmaschine machen. Ich würde mir ne alte Mischmaschine besorgen, dort das Rührwerk raus schneiden und ein 1,5 Meter langes 60er Kunsstoffrohr einarbeiten und in dieses Rohr aus einem Abschnitt dann die Rührwiderstände einschrauben. Da kannst du dann die Waagerechte fixieren und hat nicht so hohe Drehzahlen dass sich der Beutel nur an die Wand presst. Zudem kann einer die Beutel einlegen und der Andere sie schräg oben wieder abnehmen.
Wenn jemand seinen Hausbau fertig hat dann ist die Maschine eh fast fertig, also günstig zu bekommen. ;) Im Prinzip kann man sowas für wenig Geld bauen, das Rohr kostet da wohl das meiste Geld.

Grüsse
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 1 Woche her #509 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Substratsäcke beimpfen
Hi Andreas ,

so ein Nachbau ist sicher keine große Sache ;) ...ich hab nur ein Platzproblem im Lab , so ein Ding passt einfach nicht mehr rein...aber eine umgebaute Wa-Maschine hätte gerade noch Platz !

Draussen wäre es zwar möglich...aber da lege ich schon wieder einige unnötige Leer-Kilometer hin....man wird ja nicht jünger :lol: !


Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Jogybär
  • Offline
  • Neues Mitglied
  • Neues Mitglied
  • Zucht schützt die Natur
Mehr
10 Jahre 5 Monate her #1519 von Jogybär
Jogybär antwortete auf Aw: Substratsäcke beimpfen
Hallo Freunde habe noch ne Menge Körnerbrut vom Pleurotus ostreatus, Substrat ist das Buchenmehl, würdet ihr in Beutel oder Gläser bei diesem Substrat auch Durchmischen ? mit Flüssigmycel oder Sporen habe ich noch immer meine Probleme, leider verlaufen meine Versuche im Sande. Gruß Klaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 5 Monate her #1520 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Substratsäcke beimpfen
Hallo Klaus ,

sollen auf dem Substrat Pilze wachsen oder möchtest Du einfach Deine Austernbrut weiter vermehren ?

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 5 Monate her #1523 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Substratsäcke beimpfen
OK ;) ...dank Deiner PN sehe ich jetzt klarer , Du willst Dir Kinshi für die Larvenzucht herstellen !

Üblicherweise verwendet man doch dafür Flaschen...funktioniert das auch in Säcken ? .........bin halt kein Käferzüchter !

Ich würde das Buchensägemehl ein wenig mit Weizenkleie aufwerten u. sterilisieren....u. , da Du ja eh ausreichend Brut zur Verfügung hast damit beimpfen !

Flüssigmycel ist eine feine Sache , macht aber nur Sinn wenn Du vor hast größere Mengen damit zu beimpfen !


Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !
Folgende Benutzer bedankten sich: Jogybär

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Jogybär
  • Offline
  • Neues Mitglied
  • Neues Mitglied
  • Zucht schützt die Natur
Mehr
10 Jahre 5 Monate her #1525 von Jogybär
Jogybär antwortete auf Aw: Substratsäcke beimpfen
Hallo Walter ja in Säcken wo der Steril Filter über die gesamte obere Fläche geht, klappt das mit dem Durchwachsen der Säcke. Deswegen kann ich die meinige nicht verwenden. Aber das Hauptproblem ist bei mir eine vernünftige Fruchtung hin zubekommen , mit 70 Jahren im Wald ohne Fahrzeug auf die Suche gehen das klappt leider nicht mehr. Muss man die Deck Erde Wässern ? hatte ne Fruchtung im ein Liter Glas. Gruß Klaus
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

Aktuell sind 397 Gäste und ein Mitglied online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.