ausgetrockneter Shiitakeblock

Mehr
10 Jahre 8 Monate her #1151 von Fugi501
Fugi501 antwortete auf Aw: ausgetrockneter Shiitakeblock
hast du deine stämme aus den sporen selbst selektiert und vermehrt oder gehst du in den markt, kaufst ein paar schöne pilze und klonst dann zu hause fleißig?:blink:

ich hab erst vor ein paar tagen versucht einen sporenabdruck vom kräuterseitling zu gewinnen.

ging sehr gut dachte ich zumindest. übertragen auf die petri zeigte sich dann schon nach zwei tagen ein haufen grünschimmel.:angry:
naja, muß mir da was einfallen lassen wie ich das ganze steriler hinbekomme.:dry:

würde eben sehr gerne selbst aus den sporen einen schönen stamm selektieren um zu sehn ob er dann vielleicht irgendwelche besonderen eigenschaften bekommt. vor allem wäre ich dann wegen dieser sache mit der degeneration beruhigt.

mfg
oliver

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 8 Monate her #1153 von Pilzhaus
Pilzhaus antwortete auf Aw: ausgetrockneter Shiitakeblock
Und warum nimmst du Sporen und klonst nicht gleich den Pilz ???

Ich habe einige gute Wildfunde, einige selbst geklonte aus Zuchtstämmen und einen sehr grossen Anteil an reinen sehr hochwertigen Zuchtstämmen. Im Prinzip ist die Pflege der Stämme sehr wichtig, so kann man sie heiss machen oder eben auch degenerieren lassen. ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 8 Monate her #1155 von Fugi501
Fugi501 antwortete auf Aw: ausgetrockneter Shiitakeblock

Pilzhaus schrieb: Und warum nimmst du Sporen und klonst nicht gleich den Pilz ???

hmm, weil ich glaube dass das nicht so ganz das selbe ist.:huh:

ich denke wenn man aus den sporen was selektiert ist es so als würde man einen völlig frischen und starken stamm gewinnen der eben dann sehr viel luft und potenz zum entwickeln hat. etwa so wie ein resetknopf bei einer maschine. ein völliger neuanfang eben.:silly:

hatte nämlich mal nen sehr schnell wachsenden shiitakestamm den ich öfters überimpft hatte. nach kurzer zeit begann er plötzchlich sein tempo zu drosseln und wuchs kaum weiter so dass ihn ihn entsorgen musste.:blink:

ich denke bei sporenkeimung wird sowas kaum vorkommen.
das sind so meine gedanken dahinter.

wenn ich mich irre dann bitte um aufklährung andreas.:P

mfg
oliver

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 8 Monate her #1156 von gobo
gobo antwortete auf Aw: ausgetrockneter Shiitakeblock
Du musst dem Mycel immer wieder unterschiedliche Agarnährböden in Petris beim überimpfen anbieten ansonsten kommt es zur Degeneration

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 8 Monate her #1158 von Pilzhaus
Pilzhaus antwortete auf Aw: ausgetrockneter Shiitakeblock
Sowas wird oft erzählt und geschrieben, es stimmt aber nicht ! Zumindest kann ich das nicht bestätigen und ziehe meine Kulturen immer auf den selben Nährböden und hatte nie solche Probleme !

Oli, Sporen enthalten doch im Prinzip den genetischen Fingerabdruck und dienen der Vermehrung auf weite Distanz ! Also warum sollte ein Pilz sich vermehren wollen wenn er dadurch mutieren müsste ? Das ergibt in meinen Augen keinen Sinn ! Man kann das Mycel recht einfach heiss machen und zu einem Kämpfer erziehen, also Sporen braucht man dazu nun keine.

Grüsse
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 8 Monate her #1160 von gobo
gobo antwortete auf Aw: ausgetrockneter Shiitakeblock
Was meinst du mit "heiss machen"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

Aktuell sind 421 Gäste und ein Mitglied online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.