ausgetrockneter Shiitakeblock

Mehr
10 Jahre 8 Monate her #1139 von Fugi501
ausgetrockneter Shiitakeblock wurde erstellt von Fugi501
hallo leute,:)

ich wollte mal fragen wie lange man so einen ausgetrockneten shii-block lagern kann?
meiner steht nähmlich schon fast nen monat am kasten und hat von 2365 gramm bereits auf 1432 gramm abgespeckt.

wie lange soll ich ihn noch trocknen lassen?:whistle: möchte ihn nähmlich dann gleich wieder tauchen und zum fruchten aufstellen.

ich frage mich überhaupt wie denn da die regeneration von statten geht wenn das myzel sozusagen ganz trocken ist, wie kommt er wieder zu nährstoffen um frische fruchtkörper zu bilden?:huh:
kann da jemand eine erklährung abgeben?:unsure:

mfg
oliver

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 8 Monate her #1141 von Pilzhaus
Pilzhaus antwortete auf Aw: ausgetrockneter Shiitakeblock
Dank der Schutzschicht sind die innen drin meist feucht genug, zumindest bei mir !

Ich tauche alle 2-3 Wochen für 48 Stunden (2,5 - 3 Kilo Block) nach der ersten Welle und 24 Stunden nach der zweiten Welle.
Danach sind die Blöcke meist eh total am Ende, was man am Zerfall der Blöcke nach nur ca. 1 Stunde schon erkennen kann.

Wenn er auch austrocknet, der Verdaungsprozess geht doch immer weiter ! In der Natur gibt es auch mal ne Trockenheit, deswegen sterben aber doch die Mycelien nicht gleich ab ! Hochwertige Kulturen kann man sogar in Form von Trockenmycel tiefgekühlt einlagern lassen ! ;)

Grüsse
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 8 Monate her #1142 von Fugi501
Fugi501 antwortete auf Aw: ausgetrockneter Shiitakeblock
danke für die erklärung andreas.
finde das sehr gut mit dem austrocknen lassen.

so kann man zum beispiel jetzt blöcke anlegen, bis zum herbst auf günstige themperaturen warten und dann zum fruchten aktivieren. (bei mir hat es jetzt in der wohnung 26 grad durch die hitze draußen. (wohl eher ungünstig) :unsure: )

echt praktisch der shiitake.:)

mfg
oliver

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 8 Monate her #1143 von Pilzhaus
Pilzhaus antwortete auf Aw: ausgetrockneter Shiitakeblock
Also bis zum Herbst würde ich die Blöcke nur stehen lassen wenn sie richtig gross sind weil das ja nun doch ne lange Zeit ist.
Wenn die Blöcke da zu trocken werden dann kann da schon was weg sterben. Länger als wie 4-6 Wochen würde ich bei deinen kleinen Gläsersubstraten nicht riskieren wollen, wobei das natürlich auch ne Frage des Standortes (Lagerung) ist.

Bei mir im Pilzhaus sind heute rund 40 Grad. Das wird nun heftig weil es ja noch heisser werden soll. Morgen könnten wir hier schon 37 Grad haben da sind es dann ganz schnell 50-60 Grad im Pilzhaus und das ist dann echt gefährlich für die Kulturen weil die Blöcke selbst in den Tüten ja noch heisser werden. In 2012 hatte es mir bei solchen Tagen sogar das Themometer gesprengt, das steht heute noch auf Vollausschlag !

Übrigens bei 40 Grad hast du erntereife Shiis nach nur 3 Tagen, die sind dann richtig zart wenn die so schnell wachsen und genug LF bekommen ! :woohoo:

Grüsse
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 8 Monate her - 10 Jahre 8 Monate her #1144 von Fugi501
Fugi501 antwortete auf Aw: ausgetrockneter Shiitakeblock
ich verstehe noch immer nicht wie deine pilze diese hohen themperaturen aushalten können ohne kaputt zu gehen.:huh: hast wohl irgendwelche wunderstämme.:P
ich mache mir schon bei 20 grad gedanken ob es nicht zu warm für meine lieblinge ist.:unsure:

und wegen gläser.. ich hatte nur einmal einen shii drinnen um zu testen ob es funktionieren würde.
daweil hab ich einen richtigen block mit 2,4kg trockegewicht von dem ich schon 600 gramm geerntet hatte.:)

allgemein bin ich selbst nicht so sehr von gläsern überzeugt außer man möchte vielleicht nur eine welle ernten.
bei austern und kräuterseitlingen zum beispiel, ensteht schon nach der ersten fruchtung ein spalt zwischen glas und substrat.

nacher hat man natürlich die ganzen primordien im zwischenraum die dann natürlich keine chance zum wachsen haben. (nur unnötiger nährstoffverbrauch :S )
daher sind säcke wie ich finde viel besser und effektiver.

mfg
oliver
Letzte Änderung: 10 Jahre 8 Monate her von Fugi501.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 8 Monate her #1148 von Pilzhaus
Pilzhaus antwortete auf Aw: ausgetrockneter Shiitakeblock
Also einige sehr gute Stämme habe ich schon ! ;) Aber warum die das wegstecken, keine Ahnung ! Vermutlich liegt es daran dass so manch einer halt abgeschrieben hat und wer sagt denn dass Mycel bei 33 Grad absterben muss ??? Was sie aber definitiv nicht haben können ist direkte und pralle Sonne, dann sind sie wirklich schnell tot ! Aber das Problem habe ich ja ansich ganz gut gelöst ! ;)

Bei mir wachsen viele Substrate bei 28 Grad durch und bei den Werten fruchten die dann sogar schon bzw. machen fette Primordien. Derzeit ist wieder ein Sack mit KS soweit. Aber damit warte ich noch etwas, die Pilze lieben diese extreme Hitze ohne genug LF nicht so. Und da ich nicht so sehr viel dran habe lohnt sich ein Dauereinsatz der Nebelanlage nicht. Aber ein schöner KS auf einem Glas (2. Welle) hat den gestrigen Tag sehr gut weggesteckt. Wer aber 40 Grad im Gewächshaus kennt weiss dass man das ganz gut wegstecken kann, geht aber mal bei 95 % LF da rein !! :D Meine Frau war kurz drin weil ich ihr sagte sie soll mal rein gehen und mir sagen wie heiss es dadrin wohl ist. Da sagte sie hmm 50-60 Grad ! Es waren zu dem Zeitpunkt nur 34 aber 95 % LF ! Das ist richtig subtropisches Umhauklima ! Ne Sauna ist harmlos dagegen !! Da rennt die Brühe aus jeder Zelle. ;)

Auf meinen Testgläsern habe ich den Spalt auch Oli, da nimmst du die Hand, gehst rein und machst ne Faust und drückst alles schön fest zusammen, Problem gelöst ! ;)

Grüsse
Andreas

PS : Nun konnte ich nochmals alles tippen da mal wieder raus geflogen, irgendwie geht das immer noch nicht so richtig da es öffters mal passiert ! :(

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

Aktuell sind 193 Gäste und ein Mitglied online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.