Knüppelzucht

7 Jahre 9 Monate her - 7 Jahre 9 Monate her #1939 von Hasenbovist
Knüppelzucht wurde erstellt von Hasenbovist
Hallo allerseits!

Habs zwar schon in men andern Forum gepostet, ich muss aber auch hier noch ordentlich angeben! :P

Hier meine Shii-Stämme im September in voller Pracht:


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Stolz bin ich vor allem deshalb, weil alles wie im Bilderbuch geklappt hat. Die Knüppel (traubeneiche) wurden im August 2012 Dübelbeimpft und fruchteten fast genau ein halbes jahr später zum ersten mal (keine sichbare Kontaminationen).

Der Geruch nach dem tauchen ist einzigartig! :silly: :whistle:

Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 9 Monate her #1940 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Knüppelzucht
Also da kann man schon darauf stolz sein :lol: ...mich überrascht die relativ kurze Durchwachszeit :ohmy: !

Wie viele Dübeln hast Du da Daumen x Pi auf nen Laufmeter verbraten ?

..und Traubeneiche ist ja auch ziemlich exotisch , da würde ich bei uns lange suchen !


Jedenfalls wirst Du damit noch länger Freude u. schöne Fotos haben ;) !


Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 9 Monate her #1941 von Fugi501
Fugi501 antwortete auf Aw: Knüppelzucht
wirklich toll sehen die aus.:woohoo: :woohoo:
da krieg ich glatt hunger.

sag mal christian, wie lang dauert es vom beimpfen bis zur ersten ernte?

gruß
oliver

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 9 Monate her - 7 Jahre 9 Monate her #1942 von Hasenbovist
Hasenbovist antwortete auf Aw: Knüppelzucht
@ Walter

Wie ich schon mal geschrieben hab, bin ich mit Dübel nich grad sparsam. Man kann die Spuren am Foto vielleicht noch etwas erahnen. Beim dicksten Stamm (1,40 hoch/ 10cm stark) um die 100 Dübel. Es zahlt sich aber wirklich aus!
Die Ursprungskörnerbrut stammt von einem südstreirischen Pilzzüchter.

Die Eiche war vor vielen Jahren im Garten meines Elternhauses(OÖ) angeflogen bzw. von Hörnchen abgelagert und wurde zum Glück nur gestutzt. Ich gehe von eiem 2. Schnitt in 15 Jahren aus :lol:


@ oliver

Also mit diese Methode warens 6 Monate. Anfänglich noch mit bescheidenem Ertrag. Nach einem Jahr, wie man sieht stehn jetzt alle Stämme in voller "Blüte" :)

Achja, davor waren alle (und das möcht ich betonen) in enger Stretchfolie verpackt.:dry: Eiche ist wohl weniger Schadpilzanfällig...

Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 9 Monate her #1944 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Knüppelzucht
Hallo Christian ,

ja das mit dem jetzigen Problem bzgl. der Folie um den Stamm ist natürlich ärgerlich , aber wir haben es in der Pilzzucht u. bei solchen Methoden/Anbau auf Stämmen doch sehr mit Mutter Natur zu tun...die macht halt manchmal was sie will , kann u. soll sie auch..die nette Dame :cheer: ...ein einmalig o. öfterer Erfolg darf hier nicht verleiten zu glauben es muss immer so sein ;) ....deshalb versucht man ja auch in der prof. Pilzzucht solche Unsicherheitsfaktoren rigoros auszuschalten..aber der Anbau auf Stammhölzern ist trotzdem für den Hobbyzüchter ein relativ sicherer Weg an leckere Pilze zu kommen :lol: !

Grundgütiger :blink: 100 Bohrlöcher..da sollte ich auch Dübeln im Shop anbieten :woohoo:

Hier noch ein Nostalgie-Foto als Digi-Cams noch eine Auflösung von 640x480 hatten..u. damit echt High-Tech waren...u. ich viel jünger :whistle: !

Rotbuche..Oldschool-Rock mit Schnitt-Beimpfung......

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




LG
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 9 Monate her #1947 von Pilzonkel
Pilzonkel antwortete auf Aw: Knüppelzucht
Ohne Worte, das paßt schon!
Ist halt das Problem, man muss Platz für diese Zuchtart haben.
Aber das möchte ich betonnen es ist es Wert in einen Pilzuchtforum auch über diese Art von Anbau zu schreiben.
Gruß Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 9 Monate her #1949 von Hasenbovist
Hasenbovist antwortete auf Aw: Knüppelzucht
An Rotbuche gefallen sie mir auch gut!:) Hattest du probleme mit abblättender Rinde?



Platz ist auch relativ, denk ich mir. Ein Kellerabteil und ein Bad in Kombination mit einer sehr rücksichtsvollen besseren Hälfte :D würden ausreichen. Na gut, da hab ich wohl den Jackpot geknackt :D


Ich lasse sie jetzt grade drinnen fruchten. Es funktioniert - Es kommen aber deutlich weniger FK.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Gruß :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 9 Monate her #1952 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Knüppelzucht
Hallo Christian ,


ja hatte , insbesonders als die Stämme älter waren , ebenfalls Probleme mit abplatzender Rinde :unsure: !


...und Glückwunsch zu Deiner besseren Hälfte.....hab auch so eine :lol:

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.