Shiitake im Sturzglas

Mehr
10 Jahre 11 Monate her - 10 Jahre 11 Monate her #592 von Fugi501
Shiitake im Sturzglas wurde erstellt von Fugi501
hallo allerseits,

ich hätte ein paar fragen an leute die mit dem shiitakepilz erfahrung haben.:)

also angefangen hat alles damit dass am 5ten februar ein stück shii-myzel auf ne sterilisierte petrischale mit einer mischung aus buchenspäne und weizeinkleie beimpft habe.

nach 12 tagen war die petri komplett durch und ich nahm ein 1 liter-sturzglas, machte eine ausgefallen mischung aus buchenspäne, strohpellets, weizenkleie, maisschrot und ein wenig hirsekörner.;)

alles wurde ordentlich sterilisiert und dann eben beimpft.
das ganze steht bei mir im 24 grad warmen badezimmer.B)

unlängst hat sich das oberflächenmyzel angefangen zu verfärben.:silly:
da der boden nicht ganz durchwachsen konnte weil die ganze masse zu dicht ist, habe ich etwas draufgeklopft damit der ganze block

ein wenig vorrutscht und eben dadurch der unterste teil durchwachsen kann.:whistle: (machte mir gedanken dass der nicht durchwachsene teil beim stülpen sonst kontaminieren könnte, daher das geklopfe)
so sah es zuvor aus.

man sieht dass nur der oberste teil verfärbt ist.( kommt eben dadurch dass der 12 tage älter ist.)

einige tage später besiedeld der pilz auch den bodenteil.
durch die sturzglasform, die verschiebung des blocks nach vorne und den dadurch entstandene hohlraum, wuchert das myzel alles ein.
jetzt sieht dass ganze so aus.

nun macht mir aber dieser knubbel der begonnen hat zu wachsen sorgen.:blink:


was könnte das sein, ist das dieses popcorning? (geruch ist neutral)
das ding besiedelt die ganze braune fläche.:angry:

mfg
oliver
Letzte Änderung: 10 Jahre 11 Monate her von Fugi501.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 11 Monate her #607 von Pilzhaus
Pilzhaus antwortete auf Aw: Shiitake im Sturzglas
Oliver, da brauchst du nie Platz zu machen, das Pilzymcel wächst da schon von alleine überall hin !

Für mich sieht es so aus als ob der in der Mitte nochmals überwächst. Es könnte ggfs. auch ne Konti sein, aber ansich sieht es mir eher nach Shii - Mycel aus. Diese beide Stellen scheinen ganz normale Versuche zu sein das Glas verlassen zu wollen. Wenn du etwas mehr Erfahrung mit Gläsern hast dann wirst du noch so einiges gesehen haben. Besonders Austern wachsen da gerne durch und machen dann die Fruchtkörper. ;)

Also ich denke dass alles im grünen Breich ist.

Grüsse
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 11 Monate her - 10 Jahre 11 Monate her #609 von Fugi501
Fugi501 antwortete auf Aw: Shiitake im Sturzglas
danke für deine antwort andreas.;)
na wenn das so ist, dann bin ich vorerst beruhigt.:)

was meinst denn du, wann sollte ich das glas stülpen und zum fruchten aufstellen?

mfg oliver
Letzte Änderung: 10 Jahre 11 Monate her von Fugi501.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 11 Monate her #612 von Pilzhaus
Pilzhaus antwortete auf Aw: Shiitake im Sturzglas
Erst einmal muss alles braun werden. Und wenn es geht und er nicht vorher anfängt dann würde ich sagen in 6 Wochen bis 2 Monate ! ;)

Das Minimum ist 3 Monate aber mit 6 hast du deutlich mehr Ertrag. Der Pilz muss ja mal erst das Substrat vedauen und Kraft sammeln. Nur weil er durchgewachsen ist heisst das ja nicht dass das Substrat auch schon verwertet ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 9 Monate her - 10 Jahre 9 Monate her #1026 von Fugi501
Fugi501 antwortete auf Aw: Shiitake im Sturzglas
hallo leute,

hier mal ein kleines update von meinen ersten selbstgezüchteten shiitake.:) (fotos sind mit dem handy gemacht, daher die miese qualität)
die fruchtung habe ich durch viertägiges wässern im kalten wasser ausgelöst.
dabei hat sich der kleine block so richtig vollgesaugt.







und kurze zeit später hatten sie sich voll entwickelt.:silly:







also ich muß sagen das ich begeistert von dem guten geschmack des shiitakes bin.
kannte bis dahin nur diese verschrumpelten die im handel angeboten werden und die eingeweichten beim chinesen die so streng rauchig schmecken.

die selbst gezüchteten, richtig frischen sind einfach unvergleichbar. einfach köstlich.:woohoo: geschmacklich bis jetzt mein absoluter favorit.;)

die ganzen pilze kamen nur aus dem oberen teil der wie bereits erwähnt 2 wochen älter als der rest ist.
ich frage mich ob dies bedeutet dass nur die nährstoffe von den oberen 2cm verwertet wurden da nun dieser teil masiv zusammengeschrumpft ist.:blink:

wenn das so ist, dann wäre die ausbeute doch beachtlich.:P

mittlerweile habe ich den block wieder gewässert und zum fruchten aufgestellt.
bin jetzt gespannt ob die pilze auch von den seiten kommen werden.:)

mfg
oliver
Letzte Änderung: 10 Jahre 9 Monate her von Fugi501.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 9 Monate her #1033 von Pilzhaus
Pilzhaus antwortete auf Aw: Shiitake im Sturzglas
Nach dem ernten würde ich 3 Wochen warten und erst dann wieder tauchen ! Das Substrat kann dabei ruhig knochentrocken werden, ist bei mir immer so und dann kommen sie dennoch immer und immer wieder. Allerdings erwarte dir bei so einem kleinen Glas nicht zu viel. Wenn es richtig rut läuft holst du 50 % des Substratgewichtes an Pilzen da raus, dazu muss aber einiges mehr rein als nur Holz ud Kleie ! Sonst liegst du da vom Ertrag her eher bei 20-35 % !

Grüsse
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

Aktuell sind 201 Gäste und ein Mitglied online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.