Substratkuchen mit Nährstoffen impfen?

  • MrShroom
  • Autor
  • Besucher
  • Besucher
10 Jahre 8 Monate her #1116 von MrShroom
Substratkuchen mit Nährstoffen impfen? wurde erstellt von MrShroom
Hallo,

ich bin ganz neu dabei ^^ Ich wollte mal nachfragen, ob man den Substratkuchen nachträglich noch mit Nährstoffen impfen kann? Also wenn die Pilze schon gewachsen sind. Quasi um das ganze länger zu halten.
danke schon mal im vorraus

mit freundlichen Grüßen

MrShroom ^^

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 8 Monate her #1117 von Pilzonkel
Hallo und herzlich Willkommen.
Du möchtest also abgetragene Kulturen durch neue Nährstoffe wieder aktivieren? Nun gelesen habe ich schon das man Erfolg damit haben kann es ist aber immer mit Risiko verbunden. Der Pilz hat deinen Substrat schon viele Nährstoffe entzogen und Konkurenzpilze sind garantiert schon am Werk auch wenn du sie noch nicht siehst, Schimmelpilze sind garantiert schon da.
Ich gehe mal davon aus das es Primärsesetzer sind die du im anbau hast also Austern oder so was.

Habe mal einen Beitrag gelesen wo Austern auf einen Schwamm gezüchtet wurden, als Nahrung diente Lignin was in flüssiger Form auf den Schwamm gebracht wurde. Gegessen hat der die Pilze wohl nicht, ist mir jedenfalls so in Erinnerung. Lignin ist übrigens im Holz enthalten und es ist das was Weißfäuleerregende Pilze abbauen. Fast alle Kulturpilze sind Weißfäule Erreger.

Wenn du jetzt nur eine Ernte runtergeholt hast könntest du versuchen denn Block klein zu brechen und die Stücke mit neuen Substrat zu füttern (Stroh/ Hartholzspäne). Wenn der Block aber schon voll beerntet wurde sprich 3 oder gar 4 Ernten gebracht hatte wird das Mycel schon sehr schwach sein und man läuft Gefahr alles für umsonst gemacht zu haben.

Alternativ würde ich dir eher empfehlen Körnerbrut von Seitlingen außer Kräuterseitling zu kaufen und neue Blöcke an zu setzen. Das ist wesentlich einfacher und Austern und co sind auch einfach zu kultivieren, man braucht nur Strohpeletts und Hartholzspäne ( Heizpriketts) große Gefrierbeutel die gelocht werden und los kanns gehen.
Die Subtrat zutaten werden einfach mit kochenden Wasser übergossen und nach erkalten in die Beutel gefüllt immer Schichtweise etwas Körnerbrut dazwischen.
Mit 1L Brut kann man (von Austern und co) 6-8, 8L Gefrierbeutel befüllen.
Gruß Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 8 Monate her #1120 von Fugi501
Hallo Matthias,

ich glaube MrShroom meint eher Zauberpilze.:P

mfg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 8 Monate her #1121 von Pilzonkel
Denke ich auch aber das sind doch auch primär und sekundär zersetzer.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Jahre 8 Monate her #1124 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Substratkuchen mit Nährstoffen impfen?
Hallo MrShroom - Hallo Leute !


Matthias hat dazu schon das Wesentlichste geschrieben , die Methode ist eher kontraproduktiv , bleib also bei der klassischen Methode u. setze die Nährstoffe von Anfang an zu ! ;)

Zudem wächst Mycel in nährstoffreiche Substrate langsamer...ein weiteres Problem könnte der pH-Wert sein der bei zunehmender Kulturdauer absinkt , also ins saure Milieu kippt !

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • MrShroom
  • Autor
  • Besucher
  • Besucher
10 Jahre 8 Monate her #1138 von MrShroom
Danke für die Antworten. Ich habs mir schon gedacht ^^

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

Aktuell sind 163 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.