Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Körnerbrut herstellen

Körnerbrut herstellen 10 Feb 2013 13:34 #431

  • Fugi501
  • Fugi501s Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 599
  • Dank erhalten: 29
  • Karma: 7
hallo allerseits,

ich hätte da einen tipp für die herstellung von körnerbrut.
wie ja sicher viele wissen sollte man um den ph-wert zu stabilisieren, immer etwas gips zu den gewässerten körnern dazugeben.

dies hat aber leider den nachteil dass man dann wenn man zb. ein gurkenglas oder sonstiges verwendet, weiße schmierer vom gips auf der innenseite bekommt.
das erkennen von myzelfäden wird dadurch auch etwas erschwert.

mein tipp ist, einfach den gips von anfang an zum wasser dazugeben wo man die körner für 2 oder drei tage drinnen lässt. so könne sie sich gut mit der gipsbrühe vollsaugen.
bevor man dann das getreide in die gläser zum sterilisieren packt, wäscht man es mit klaren wasser aus. so bleibt das glas sauber und man hat einen besseren einblick in das durchwachsgeschehen.
die körner selbst haben sich mit den gipswasser vollgesaugt und besitzen einen guten ph-wert.

mfg
oliver
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
The following user(s) said Thank You: pilz-kultur

Aw: Körnerbrut herstellen 10 Feb 2013 16:46 #434

  • Pilzhaus
  • Pilzhauss Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 255
  • Dank erhalten: 6
  • Karma: 4
Hallo Oliver !

Versuch es doch einfach mal ohne Gips und Kalk, funzt meist auch ! Wobei ich sagen muss, wir haben sehr kalkhaltiges Wasser, da kommt der Kalk schon mit dem Wasserr rein ! :D Aber Gips, auch in Substraten, nehme ich schon seit Jahren nicht mehr ! Ich halte den Zusatz für total überflüssig ! Dass es auch ohne geht zeigen meine Erfolge deutlichst !!! Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Grüsse
Andreas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Körnerbrut herstellen 10 Feb 2013 17:44 #436

  • Fugi501
  • Fugi501s Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 599
  • Dank erhalten: 29
  • Karma: 7
hallo andreas,

dass es auch ohne gips geht hast du bestimmt nicht unrecht.;)
jedoch orientiert man sich als anfänger meistens an den vorgegebenen lehrbuchmethoden und dort wird gips stehts erwähnt.

später wenn man seine eigenen erfahrungen gemacht hat und sich einiges an wissen angeignet hat,
kann man für sich selbst entscheiden was man wie macht oder ob gewisse sachen sinn machen oder nicht.

das macht die pilzzucht auch so interessnt dass man viel rumexperimentieren und ausprobieren kann.:)

mfg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Körnerbrut herstellen 12 Feb 2013 21:55 #462

  • Pilzonkel
  • Pilzonkels Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 686
  • Dank erhalten: 104
  • Karma: 7
Hallo Oliver
Um ehrlich zu sein mache ich auch ein wenig Gips mit rein aber ich mache meine Körnerbut etwas anders.
Ich koche die Körner in reichlich Wasser 15 min auf kleiner Flamme, also nur so das es leicht köchelt.
Die Menge die da zwar an Gibs aufgenommen wird ist warscheinlich sehr gering aber mir kommt es vor das Mycel schneller einwächst, kann auch spinnen?
Einen weißen schmierer von Gibs hat man da nicht, außerdem muss ich nicht einen Tag warten bis das Getreide das Wasser aufgenommen hat, bin halt auch etwas vergeßlich was die Vorbereitung von Körnerbrut angeht.
Gruß Matthias

PS der größte Müll ist trockene Körner mit Wasser zu sterilisieren so wie es in einen Buch geschrieben wird, habe das auch mal probiert und es war nur Körnerschlamm ich Glas.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Körnerbrut herstellen 12 Feb 2013 23:29 #464

  • Fugi501
  • Fugi501s Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 599
  • Dank erhalten: 29
  • Karma: 7
Pilzonkel schrieb:
Ich koche die Körner in reichlich Wasser 15 min auf kleiner Flamme, also nur so das es leicht köchelt
hallo matthias,:)
die körner vorher zu kochen ist natürlich auch eine möglichkeit, damit sie etwas wasser aufnehmen.
manchmal koche ich sie auch 15-30min vor der eigentlichen sterilisation wenn ich das gefühl habe dass sie sich nicht genug vollgesaugt haben. nacher sind sie richtig schön prall und dass myzel wächst sehr schnell ein.;)
Einen weißen schmierer von Gibs hat man da nicht, außerdem muss ich nicht einen Tag warten bis das Getreide das Wasser aufgenommen hat, bin halt auch etwas vergeßlich was die Vorbereitung von Körnerbrut angeht.
nun ja es kommt natürlich drauf an wieviel gips man zum wasser dazu gibt.
und wenn man eh schon 10 andere dinge am start hat, kommt es auf die 2-3 tage wässern nicht wirklich drauf an.
PS der größte Müll ist trockene Körner mit Wasser zu sterilisieren so wie es in einen Buch geschrieben wird, habe das auch mal probiert und es war nur Körnerschlamm ich Glas.
da gebe ich dir vollkommen recht, hab das zwei mal probiert und gleich aufgegeben. vor allem hat ja zb hirse eine ganz andere wasseraufnahme wie roggen oder weizen. dadurch trifft man nie das richtige verhältnis zwischen wasser und getreidekörner.

ausserdem sind die selbst mal trockener und mal feuchter.
wenn man sie dann kocht, platzen die unteren schon auf und verschlammen so wie du sagst, während die oberen staub trocken sind.:S

mfg
oliver
Letzte Änderung: 12 Feb 2013 23:31 von Fugi501.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Körnerbrut herstellen 03 Okt 2013 13:04 #1536

  • Jogybär
  • Jogybärs Avatar
  • Offline
  • Zucht schützt die Natur
  • Beiträge: 15
  • Karma: 0
Hallöchen eine Frage wechselt ihr den Deckel nach dem Sterilisieren gegen einen geschlossenen aus ? oder verwendet ihr einen Petfilter mit h2o2 mit gelochtem Deckel.? Gruß Klaus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.183 Sekunden