Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Substrate

Aw: Substrate 13 Apr 2013 21:44 #939

  • Pilzhaus
  • Pilzhauss Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 255
  • Dank erhalten: 6
  • Karma: 4
Ja so langes Stroh bekomme ich nicht genug verdichtet in die Beutel ! Habe ja schon mächtig gedrückt usw. aber besser ging es nicht. :dry:

Auch zeigt sich bisher leider kaum Wachstum auf den Körnern. Der Rest eines Glases landete auf einem Testglas, dort sieht alles viel besser aus.
Naja schaun wir mal, ansich war das so geplant dass ich die Beutel durchwachsen lasse und dann in Kübel umfülle und dort dann nochmals neu verdichte.

Auf jeden Fall kann man mein Champisubstrat doch eher vergessen ! Und generell gibt es für den AMB bessere Substrate, dass weiss ich nun auch. Allerdings werde ich die in Zukunft nicht ohne diverse Scheisse anmixen, die Inhaltsstoffe von Pferdeäpfeln, Entendendreck, Kleie usw. sollten schon in dem Substrat drin sein. Nur das Stroh ist mir einfach zu lang und sperrig, da werde ich wohl neue Wege gehen und auf Strohpellets umsteigen bzw. auch mal gehäckseltes Stroh versuchen. Wobei das mit den Strohpellets auch so ne Sache ist, ich kriege das zwar direkt vom Hersteller nach meinen Vorgaben, dennoch muss ich es ja man auch lagern können. Wenn ich jetzt 6 weitere Arten so umstelle dass ich mit anteiligen Strohpellets gut klar komme dann weiss ich noch nicht wo ich all die Pellets lagern kann. Klar, ich könnte zur Freude des Herstellers auf sagen wir mal 8 Tonnen Pellets erhöhen, nur wo lasse ich die dann ?

Erste heute wieder habe ich 30 Kilo Pellets verarbeitet. Das Zeug geht wahnsinnig schnell weg. :angry: Meine Bestände reichen vermutlich noch so gerade bis zum Sommer da ich noch weitere vergessene 210 Kilo in einer anderen Ecke gefunden habe, dann aber ist Schluss. Die ersten Beutel liegen nur auch schon zur Fruchtung im Pilzhaus bzw. haben schon gefruchtet oder eine Welle hinter sich. :woohoo:

Also 1,5 - 2 Tonnen Strohpellets brauche ich so schon im Jahr, bis zu nächsten Ernte reicht das aber nicht aus :( Und wenn ich die machen lasse dann sollen die auch schnell vom Lager weg, folglich kann ich dort auch nicht zwischen lagern lassen. :( Und hier kann ich mit Mühe und Not ggfs. 3 Tonnen einlagern, dann ist Schluss. Und da ich ja gerade noch über 300 Kilo Weizenkleie eingelagert habe ist der Platz nun auch belegt.:S

Wie war das denn mit der Deckerde, da nimmt man Torf oder besser nur Anzuchterde Walter ? Ich dachte an 50/50 !
Und die Schicht vom Casing so 2-3 cm ?

Grüsse
Andreas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Substrate 15 Apr 2013 14:54 #946

  • pilz-kultur
  • pilz-kulturs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 2341
  • Dank erhalten: 288
  • Karma: 25
Also ich kann Dir nur zu aufgewerteten Sägemehlsubstraten raten , da kann man dann ohneweiters ein wenig Poopsmaterial zusetzen !

Hab gerade Pferdedung-Pellets aufgetrieben u. teste damit ein wenig , dem Lepista nuda scheinen sie jedenfalls zu schmecken !

Für die Deckerde haben wir damals einfache Ackererde u. Torf genommen , 1:1 sollte passen u. etwa 3cm auf die Blöcke aufgetragen !

Gruß
Walter
We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Substrate 15 Apr 2013 16:06 #947

  • Pilzhaus
  • Pilzhauss Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 255
  • Dank erhalten: 6
  • Karma: 4
Ich habe nun grobe Blumenerde genommen und die vorher im kochendenden Wasser eingeweicht. Habe auch verschiedene Höhen gemacht, also von 1-3 cm. Sind ja eh nur Testgläser, die Säcke kommen noch. Der ABM wächst da sehr langsam. Aber meine Säcke mit dem Champisubstrat zeigen nun endlich etwas Leben, da wächst nun was :D Ich habe schon mehrfach den Verdacht gehabt dass er mal erst einige Tag braucht um sein Substrat zu beschnuppern bis er es annimmt.

Walter, Holzspäne sind für mich bis auf Fichte nicht so ganz einfach zu bekommen. Daher nehme ich Ersatzstoffe wo es nur geht. ;)

Grüsse
Andreas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Substrate 20 Apr 2013 17:45 #962

  • pilz-kultur
  • pilz-kulturs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 2341
  • Dank erhalten: 288
  • Karma: 25
Pilzhaus schrieb:
I
Walter, Holzspäne sind für mich bis auf Fichte nicht so ganz einfach zu bekommen. Daher nehme ich Ersatzstoffe wo es nur geht. ;)

Alles klar Andreas ;) !

Wir haben unser Ackererden-Torfgemisch damals nur befeuchtet , also keine Wärmebehandlung wie kochendes Wasser etc. , hat einwandfrei funktioniert !

Es wird ja immer wieder über bestimmter Bakterien in der Deckerde , die der ABM zur Fruchtung braucht , geschrieben...aber Pilze halten sich nicht immer an Geschriebens...etliche Kulturen haben damals schon in der Inkubation "Ohne Deckerde" begonnen zu fruchten :blink: !

Bilder davon sind in der Galerie zu sehen !

Ach ja , noch ne Frage , hast Du die Blumenerde solo verwendet o. doch mit Torf gestreckt ?

Gruß
Walter
We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Substrate 21 Apr 2013 11:52 #967

  • Pilzhaus
  • Pilzhauss Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 255
  • Dank erhalten: 6
  • Karma: 4
Ne hatte leider keinen Torf da, daher nur Blumenerde, dafür aber grobe damit das Mycel es einfacher hat. Es wächst gut ein aber Primos habe ich bisher noch nicht. Habe ja eh nur einige Testgläser gemacht.

Ich wollte sicher stellen dass ich keine Trauermückeneier mit rein bekomme, daher das heisse Wasser. Wenn ich diese Plage rein kriege ist das Jahr nämlich SOFORT gelaufen ! :(

Grüsse
Andreas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Substrate 12 Mai 2013 11:29 #1021

  • Pilzhaus
  • Pilzhauss Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 255
  • Dank erhalten: 6
  • Karma: 4
Also Testgläser bringen es nicht ! Die Blumenerde ist trotz Nebel immer wieder eingetrocknet, die Primoansätze wachsen nicht weiter und nach einer vernünftigen Wässerung hat sich nun ordentlich Schimmel gebildet. Ich gegeh nicht davon aus dass ich mit den Gläsern noch Erfolg haben werden. Ich werde die zwar noch nicht entsorgen und mal einbuddeln aber wenn zuviel Regenwasser in die Gläser läuft dann saufen die halt ab und die Gläser sind mir wichtiger als ein paar Pilze.

Meine grossen Säcke sind noch nicht durch, also weiter abwarten. ;)

Grüsse
Andreas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.332 Sekunden