×
Hallo liebe Pilzbegeisterte!

Die neue Aktualisierung hat doch mehr Zeit in Anspruch genommen als gedacht. Es kann zu Anfangsproblemen kommt, aber es wird zur Zeit noch laufend daran gearbeitet.

Gleich zu Beginn möchte ich mich herzlich für die aufmerksamen Geister bedanken, die den ganzen Mist gelöscht haben. Von nun an können nur mehr registrierte Mitglieder Beiträge schreiben, dies geschah in der Hoffnung das Spam in Zukunft verhindert werden kann.

Nun ist es so weit, mit dem neuen Jahr startet auch das Forum wieder durch. Es wurde einiges überarbeitet, entrümpelt und es wurden neue Erweiterungen installiert.
Durch die Mobiltauglichkeit könnt ihr nun leichter von unterwegs auf das Forum zugreifen und nach Lust und Laune euren Account bearbeiten. Leider kann es dadurch für manche notwendig sein, sich neu anzumelden.

Viel Freude mit dem neuen pilz-kultur Forum!

Substrate

8 Jahre 3 Wochen her #425 von Pilzhaus
Substrate wurde erstellt von Pilzhaus
Walter, oder wer sonst noch Versuche mit dem ABM hatte, habt ihr mal fermentierte Strohpellets in Beuteln versucht ? Falls ja, auch mit Zuschlagstoffen die ebenfalls mit fermentiert wurden ?

Ich habe derzeit verschiedenste Substrate mit verschiedensten Zuschlagmengen gemacht und ich will diesen Pilz in diesem Jahr mal etwas ausgiebiger testen. Im Prinzip ist der ABM ja ein Sekundärzersetzer, somit ist Kompost ne gute Sache aber Champisubstrate sollen angeblich nicht wirklich gute Erfolge liefern. Kann das jemand bestätigen ?

Was mich auch noch interessieren würde, wie hoch ist die Ausbeute bei einem sagen wir mal 5 Kilo Substratblock so in etwa bei dir gewesen Walter ? Du hattest da ja einiges an Substraten gemacht und teiliwese waren ja nicht so viele Pilze drauf. Waren das alles sterile Beutel oder welches Substrat war da drin ?

LG
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 3 Wochen her #430 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Substrate
Hallo Andreas ,

...ja ich hatte damals etwa 700 Säcke für die Firma angesetzt , Substrat war aufgewertetes Sägemehl wie man es auch für den KS verwendet...sterilisiert natürlich !

Stroh habe ich noch nicht getestet ......aber es gibt zwischen Primär u. Sekundärzersetzern keine starren Grenzen , die sind immer fließend ;) , schönes Beispiel hat uns gerade Oliver mit seinen Schopftinlingen gezeigt....auch ein klassischer "Kompostpilz" , hier wieder auf KS-Sägemehlsubstrat :woohoo: !!

Champikompost sollte also bestens funktionieren , dass die Erträge darauf nicht so gut sein sollen halte ich für ein Gerücht !

Leider kann ich keine entgültige Aussage über den Ertrag vom ABM machen , im Finale hat man damals alle Kulturen weggeworfen :dry: , kann hier nur schätzen u. gehe von etwa 15-20% aus , leider gab es mangels Interesse keine weiteren Versuche mehr !


Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 3 Wochen her #433 von Pilzhaus
Pilzhaus antwortete auf Aw: Substrate
Also ich las es so, also dass ein klassisches Champisubstrat eher ungeeignet sein soll. Dies von einem Züchter im nördlichem Raum von D ! Einen Link ersparte ich euch, will ja keine Schleichwerbung machen ! :lol:

Aber eines ist mir bisher aufgefallen, der Standort ! Der Pilze wächst in der Natur nicht im Schatten sondern unter praller Sonne ! :blink:
Weisse Pilze tun dies ja meist gerne mal aber braune Pilze ? :huh:

Wie auch immer, ich hahe da einiges angesetzt und ich impfe derzeit alles mit Reinkulturen (MEA - Stückchen direkt von der Petri) an ! Dauert zwar beim Durchwachsen länger, aber so kann ich besser vergleichen. Würde ich hier mit Brut arbeiten könnte ich etwas anrichten was ich sonst nicht nachvollziehen kann und da ich immer nur ein Gemisch gemacht habe wäre es gut nichts zu verlieren. :side: Aber ich denke darüber bin ich hinaus, alles bisher ohne Kontis und die sollten längst sichtbar sein, wenn ich mir was eingefangen hätte. B)

Ich bin schon gespannt wie die Versuche enden. Das wird ein sehr interessantes Jahr werden. :woohoo:

700 Beutel für den Müll ??? :ohmy: Na ich denke du hast hier und da was heimlich verspachtelt ! :evil: :whistle:

Grüsse
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 3 Wochen her #439 von Pilzonkel
Pilzonkel antwortete auf Aw: Substrate
Bitte auch bei Mißerfolg weiter Berichten!
Wollte den auch mal in den warmen Monaten testen.
Gruß Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her - 7 Jahre 11 Monate her #659 von Pilzhaus
Pilzhaus antwortete auf Aw: Substrate
Gestern habe ich angefangen ca. 3,5 Kg Getreidebrut vorzubereiten. Das zweite Glas steht gerade in DKT. Was die angeimpften Säcke und Gläser angeht, da gibt es schon einige Unterschiede. Mal ist das Mycel sehr träge, mal rennt es. Am fettesten ist es in einem sehr sehr trockenem Substratglas.

Was die Säcke angeht, Altsubstratreste als Beimischung sind viel langsamer als neue Komponenten.:angry:

Reine Strohpellets mit 35 % und 40 % Weizenkleie an Zuschlag wurden gar nicht erst angenommen. :S Diese beiden Gläser werde ich aber nochmals neu animpfen wenn ich die Getreidebrut animpfe. Dennoch finde ich es interessant das hohe Zuschlagmengen wohl eher ein Problem darstellen. Der beste Sack ist aktuell der, welcher nur 10 % Zuschlag hat. :blink:

Eine sehr grosse Wissenschaft scheint die Feuchtigkeit beim ABM zu sein. Ok, in praller Sonne ist es ja auch eher trocken, also werde ich da mal etwas mehr testen müssen.

Grüsse
Andreas
Folgende Benutzer bedankten sich: pilz-kultur

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #681 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Substrate
Hallo Andreas ,

für die Brutherstellung hatte ich auch versch. Substrate getestet , Standardmischung Sägemehl+WK , wächst , aber sehr sehr langsam , da ich ja kein Freund von Körnerbruten bin habe ich weiter experimentiert , am Besten hat eine Mischung aus Baumwollabfällen(Im Zoohandel als Kleintier-Einstreu zu bekommen) u. WK funktioniert.......Körnerbrut ist natürlich das Optimum ;) !

Bei der Substratfeuchte sollte alles zw. 60-65% im grünen Bereich liegen , so meine Erfahrung .

Dass die magere Mischung bei Dir schneller ist wundert mich nicht , erinnere Dich an das Substratmischungs-Rätsel im anderen Forum ;) ...interessant ist jedenfalls Dein Ergebnis mit Stroh....das spart uns Arbeit u. Zeit bei weiteren Versuchen !

Muß noch in meinen alten Mails suchen , aber ein Freund in Paraguay den ich mal eine Brutflasche geschickt hatte , konnte schöne Erfolge einfahren.......

Nochmals zum Champikompost , hab hier privates Fotomaterial von Mycelia B) ....also da sieht das einfach bombastisch aus :woohoo: !

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #688 von Pilzhaus
Pilzhaus antwortete auf Aw: Substrate
Hallo Walter,

ich glaube wir haben da etwas aneinander vorbei gesprochen. Also angeimpft habe ich Testgläser und Testbeutel ausschliesslich mit 2-5 MEA - Stückchen aus der selben Petri.

Das Testglas mit dem fettesten Mycel ist zudem auch weiter als andere Gläser und ist eindeutig viel zu trocken geraten. Der AMB scheint also ein sehr trockenes Substart zu lieben. Zumindest beim Besiedeln ist da ein grosser Unterschied zu anderen Gläsern zu sehen und während einige Gläser mal erst 1/3 oder zur Hälfte durch sind ist dieses Glas nun zu 2/3 durch.

Der Stamm selbst hat 7 Jahre im Kühlschrank auf MEA gelebt, wurde danach reaktiviert, einmal umgeimpft und dann angeimpft. :blink:

Die Mischung des Testglases selbst ist extrem hochwertig angereichert und garantiert nicht mager. Der WK Anteil liegt zwar nur bei rund 25 % aber da sind noch ne ganze Menge anderer Zuschlagstoffe drin, deren Anteil ebenfalls bei ca. 20 % liegt. Ich habe auch einen Testsack mit der selben Mischung, der ist aber erheblich langsamer ! :huh:

Grüsse
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #711 von Pilzhaus
Pilzhaus antwortete auf Aw: Substrate
Interessante Wende ! Einer der besten Säcke hat urplötzlich bräunliches Mycel das zudem noch sehr grobwüchsig aussieht und glibbrig zusammen fällt ! Was war bzw. ist das ? Keine Ahnung, hatte sowas noch nie. Sah gestern eher nach nem Stachelbartverschnitt aus und heute sieht es aus wie ein ersticktes Braunkappenmycel mit festen Strängen. :( Tiefer eingewachsenes Mycel ist noch weiss und normal.....

Hätte ich den Sack nicht ausreichend autoklaviert würde ich ja fast sagen dass da nen Schleimer drauf hockt. So bleibt nur der Gedanke dass ne Trauermücke ein paar Eier durch den Filter abgeworfen hat. Allerdings ist davon noch nichts zu sehen. Also wird weiter beobachtet und der Sack ggfs, getrennt.

Grüsse
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #729 von Pilzhaus
Pilzhaus antwortete auf Aw: Substrate
Hmm es scheint so als ob alles normal weiter wächst. Allerdings habe ich nun ein paar 1 Euro grosse braune Wasseransammlungen oben auf. Walter, sagt dir das was beim ABM ? Dieser Sack war etwas feuchter gehalten, aber andere feuchte Säcke mit anderen Substraten haben dies nicht ! :unsure:

Grüsse
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #730 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Substrate
Naja bei feuchten Substraten ist es nicht ungewöhnlich dass zuviel Wasser in Form von Mycelpisse abgegeben wird !

Ähnliches wie man es zB. vom Shii gewohnt ist (Braune Guttation) konnte ich aber beim ABM nicht beobachten ...kannst Du davon ein paar Fotos machen , dass wäre sehr hilfreich !

Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #752 von Pilzhaus
Pilzhaus antwortete auf Aw: Substrate
Wollte ich heute machen, naja die Mycelpisse :evil: war weg ! Auch die braunen Stellen wieder weiss und heftig überwachsen ! KOMISCH !:pinch:
Das ist nur bei diesem Block so. Werde weiter beobachten.

Grüsse
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #837 von Pilzhaus
Pilzhaus antwortete auf Aw: Substrate
So nun sind die ersten Testgläser durch und auch rund 6 Kilo Körnerbrut ist fast fertig. Wo bleibt das warme Wetter ? :(

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #884 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Substrate
Sieht gut aus Andreas ,

...versuchst Du es auch Outdoor ;) ?

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



So ein Freilandbeet hat schon was :) , die Erträge sind zwar nicht der Knaller aber dafür läuft es ziemlich unkompliziert !

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #885 von Pilzhaus
Pilzhaus antwortete auf Aw: Substrate
Ja ansich wollte ich alle Testgläser outdoor testen aber irgendwie ist derzeit der Wurm drin. Meine KS fruchten beim durchwachsen in der Mitte des Blockes und die Substrattestgläser bauen Primos und gehen dann ein. Hmmm ...

Dem ABM werde ich in kürze mal etwas Deckerde geben. Ich wollte ihn zuvor noch etwas Kraft sammeln lassen und auch der Nachtfrost hält mich noch ab. Tagsüber hat die Sonne schon viel Kraft aber nebeln lohnt nicht wenn nicht genug drin steht. Somit ist die Sonne nun eher ein Problem und da wir schon wieder Sturm bekommen sollen fliegen meine Sonnenschutzmatten dann wieder weg, geht also auch nicht. :(

Auf jeden Fall fängt da einiges nicht so gut an als wie ich es mir wünschen würde ! :(

Grüsse
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #887 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Substrate
Hallo Andreas ,

also wenn der ABM herumzickt würde ich einen Teil der Körnerbrut abzweigen , abdecken u. versuchen drinnen zum Fruchten zu bringen...daraus würde ich sofort einen Neuklon starten , damit solltest Du erstmals auf der sicheren Seite sein !

Was hast Du denn für die Substratbrut verwendet...ABM auf Sägemehle kenne ich eher mit rhizomorphen Wachstum...war das stark aufgewertet ?

Heute gabs bei uns wieder fast 10cm Neuschnee :angry: , meinen Labbesuch hab ich auf morgen verschoben....

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #891 von Pilzhaus
Pilzhaus antwortete auf Aw: Substrate
Substratbrut war ein Mycelstück direkt von einer Petri, aber es geht ja hier nicht um die AMB Serie sondern um die KS (Kräuterseitlinge) die da mal wieder rumspinnen. Im Herbst hatte ich das auch schon, da fruktifizierten alle nur am Boden. Gut, da waren die Säcke wenigstens noch durch, jetzt sind sie halb durch und machen diesen Mist wieder. :(

Das Glas mit der ABM - Körnerbrut war geschüttelt, die anderen Gläser habe ich heute geschüttelt damit es schneller geht. Hier ist mir das wegen möglicher Kontis etwas egaler, da sie eh unsteril weiter verarbeitet werden sollen. Am Samstag fange ich an Substratbeutel zu machen, das dauert eh ein paar Tage bis alles fertig ist. So rund 40-50 Beutel mit dem ABM sind geplant. Ich denke 8 - 10 Beutel pro Tag bekomme ich da hin, mehr geht sicherlich nicht. Naja mal sehen.

Schnee liegt hier nicht mehr, nachts friert es bis Minus 5 Grad und tagsüber habe ich im Pilzhaus 20 Grad und mehr. Heute waren es fast 30 Grad, dazu pralle Sonne. Da habe ich mit ein paar Nebelattacken 60 % Luftfeuchte, ab und an mal 65 % aber das reicht halt nicht wirklich, folglich ist die Lage etwas schwieriger. Nur Dauernebel lohnt sich nur wenn das Haus auch voll ist.

Grüsse
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 10 Monate her #910 von Pilzhaus
Pilzhaus antwortete auf Aw: Substrate
So, geschafft ! Alle Säcke einmal bis 1,5 bar hoch gefahren und danach angeimpft. Nun stehen sie im Pilzhaus und schwitzen ordentlich vor sich hin bei derzeit 32 Grad ! :blink:

Morgen muss ich dann mal den ganzen Sonnenschutz fertig machen. Die Substrat trocknen verdammt schnell aus. :angry:

Ich hoffe dass die ersten Säcke in rund 4 Wochen durch sind, sicher bin ich mir da aber nicht. Und dann wird umgebaut und die Deckerde drauf gemacht. Ich denke in den Säcken selbst kann ich die unmöglich sauber ziehen, da ist seitlich viel zu viel Luft. :( Entweder mache ich ein grosses Beet , habe dafür ne Stelle im Pilzhaus, oder ich setze die auf Töpfe. Walter was würdest du machen ?

Grüsse
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 10 Monate her #915 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Substrate
....... muß wohl auswandern , diese Woche als ich im Lab war....:pinch:

Blick auf die Hohe Wand...ganz in weiss

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Folienhäuser......:( Schneee u. kalt....

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Was hat das mit den Säcken auf sich...zuviel Luft an der Seite ? Kannst Du das Substrat nicht verdichten ?

Ansonsten würde ich ein Beet anlegen ;) !

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 10 Monate her #939 von Pilzhaus
Pilzhaus antwortete auf Aw: Substrate
Ja so langes Stroh bekomme ich nicht genug verdichtet in die Beutel ! Habe ja schon mächtig gedrückt usw. aber besser ging es nicht. :dry:

Auch zeigt sich bisher leider kaum Wachstum auf den Körnern. Der Rest eines Glases landete auf einem Testglas, dort sieht alles viel besser aus.
Naja schaun wir mal, ansich war das so geplant dass ich die Beutel durchwachsen lasse und dann in Kübel umfülle und dort dann nochmals neu verdichte.

Auf jeden Fall kann man mein Champisubstrat doch eher vergessen ! Und generell gibt es für den AMB bessere Substrate, dass weiss ich nun auch. Allerdings werde ich die in Zukunft nicht ohne diverse Scheisse anmixen, die Inhaltsstoffe von Pferdeäpfeln, Entendendreck, Kleie usw. sollten schon in dem Substrat drin sein. Nur das Stroh ist mir einfach zu lang und sperrig, da werde ich wohl neue Wege gehen und auf Strohpellets umsteigen bzw. auch mal gehäckseltes Stroh versuchen. Wobei das mit den Strohpellets auch so ne Sache ist, ich kriege das zwar direkt vom Hersteller nach meinen Vorgaben, dennoch muss ich es ja man auch lagern können. Wenn ich jetzt 6 weitere Arten so umstelle dass ich mit anteiligen Strohpellets gut klar komme dann weiss ich noch nicht wo ich all die Pellets lagern kann. Klar, ich könnte zur Freude des Herstellers auf sagen wir mal 8 Tonnen Pellets erhöhen, nur wo lasse ich die dann ?

Erste heute wieder habe ich 30 Kilo Pellets verarbeitet. Das Zeug geht wahnsinnig schnell weg. :angry: Meine Bestände reichen vermutlich noch so gerade bis zum Sommer da ich noch weitere vergessene 210 Kilo in einer anderen Ecke gefunden habe, dann aber ist Schluss. Die ersten Beutel liegen nur auch schon zur Fruchtung im Pilzhaus bzw. haben schon gefruchtet oder eine Welle hinter sich. :woohoo:

Also 1,5 - 2 Tonnen Strohpellets brauche ich so schon im Jahr, bis zu nächsten Ernte reicht das aber nicht aus :( Und wenn ich die machen lasse dann sollen die auch schnell vom Lager weg, folglich kann ich dort auch nicht zwischen lagern lassen. :( Und hier kann ich mit Mühe und Not ggfs. 3 Tonnen einlagern, dann ist Schluss. Und da ich ja gerade noch über 300 Kilo Weizenkleie eingelagert habe ist der Platz nun auch belegt.:S

Wie war das denn mit der Deckerde, da nimmt man Torf oder besser nur Anzuchterde Walter ? Ich dachte an 50/50 !
Und die Schicht vom Casing so 2-3 cm ?

Grüsse
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 10 Monate her #946 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Substrate
Also ich kann Dir nur zu aufgewerteten Sägemehlsubstraten raten , da kann man dann ohneweiters ein wenig Poopsmaterial zusetzen !

Hab gerade Pferdedung-Pellets aufgetrieben u. teste damit ein wenig , dem Lepista nuda scheinen sie jedenfalls zu schmecken !

Für die Deckerde haben wir damals einfache Ackererde u. Torf genommen , 1:1 sollte passen u. etwa 3cm auf die Blöcke aufgetragen !

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 10 Monate her #947 von Pilzhaus
Pilzhaus antwortete auf Aw: Substrate
Ich habe nun grobe Blumenerde genommen und die vorher im kochendenden Wasser eingeweicht. Habe auch verschiedene Höhen gemacht, also von 1-3 cm. Sind ja eh nur Testgläser, die Säcke kommen noch. Der ABM wächst da sehr langsam. Aber meine Säcke mit dem Champisubstrat zeigen nun endlich etwas Leben, da wächst nun was :D Ich habe schon mehrfach den Verdacht gehabt dass er mal erst einige Tag braucht um sein Substrat zu beschnuppern bis er es annimmt.

Walter, Holzspäne sind für mich bis auf Fichte nicht so ganz einfach zu bekommen. Daher nehme ich Ersatzstoffe wo es nur geht. ;)

Grüsse
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 10 Monate her #962 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Substrate

Pilzhaus schrieb: I
Walter, Holzspäne sind für mich bis auf Fichte nicht so ganz einfach zu bekommen. Daher nehme ich Ersatzstoffe wo es nur geht. ;)


Alles klar Andreas ;) !

Wir haben unser Ackererden-Torfgemisch damals nur befeuchtet , also keine Wärmebehandlung wie kochendes Wasser etc. , hat einwandfrei funktioniert !

Es wird ja immer wieder über bestimmter Bakterien in der Deckerde , die der ABM zur Fruchtung braucht , geschrieben...aber Pilze halten sich nicht immer an Geschriebens...etliche Kulturen haben damals schon in der Inkubation "Ohne Deckerde" begonnen zu fruchten :blink: !

Bilder davon sind in der Galerie zu sehen !

Ach ja , noch ne Frage , hast Du die Blumenerde solo verwendet o. doch mit Torf gestreckt ?

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 10 Monate her #967 von Pilzhaus
Pilzhaus antwortete auf Aw: Substrate
Ne hatte leider keinen Torf da, daher nur Blumenerde, dafür aber grobe damit das Mycel es einfacher hat. Es wächst gut ein aber Primos habe ich bisher noch nicht. Habe ja eh nur einige Testgläser gemacht.

Ich wollte sicher stellen dass ich keine Trauermückeneier mit rein bekomme, daher das heisse Wasser. Wenn ich diese Plage rein kriege ist das Jahr nämlich SOFORT gelaufen ! :(

Grüsse
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 9 Monate her #1021 von Pilzhaus
Pilzhaus antwortete auf Aw: Substrate
Also Testgläser bringen es nicht ! Die Blumenerde ist trotz Nebel immer wieder eingetrocknet, die Primoansätze wachsen nicht weiter und nach einer vernünftigen Wässerung hat sich nun ordentlich Schimmel gebildet. Ich gegeh nicht davon aus dass ich mit den Gläsern noch Erfolg haben werden. Ich werde die zwar noch nicht entsorgen und mal einbuddeln aber wenn zuviel Regenwasser in die Gläser läuft dann saufen die halt ab und die Gläser sind mir wichtiger als ein paar Pilze.

Meine grossen Säcke sind noch nicht durch, also weiter abwarten. ;)

Grüsse
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 9 Monate her #1051 von Pilzhaus
Pilzhaus antwortete auf Aw: Substrate
Ein einziges Glas hat es jetzt zum Durchbruch gebracht ! Das ist zwar oben auf auch recht knochentrocken aber ich befeute manuell immer mal etwas nach. Die Stränge mit kleinen Knubbeln waren schon seit einigen Wochen zu sehen, nun bei 12 Grad hat er über Nacht etwas gebastelt, das wächst aber derzeit keider nicht weiter. Vergleiche ich es mit dem KS - Glas mit Deckerde, dann sieht das alles fast gleich aus.
Ich bin gespannt wie es weiter geht. Heute hatte ich mal wieder 23 Grad im Pilzhaus und es soll ja auch wieder wärmer werden. Schade nur dass von gestern auf heute keine Veränderung zu sehen war. :dry:

Hier das Bild vom Glas von gestern.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Grüsse
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.