Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Endlich - Nebrodensis fruchtet !!!!!!!!

Endlich - Nebrodensis fruchtet !!!!!!!! 10 Mai 2015 08:56 #5648

  • pilz-kultur
  • pilz-kulturs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 2341
  • Dank erhalten: 288
  • Karma: 25
Hallo Leute ,


hatte schon die Hoffnung aufgegeben u. dachte der würde nie fruchten :ohmy: !

Aber jetzt endlich nach fast 6 Monaten die ersten FK , Kultur stand bei etwa 12°C im Keller , auch eine zweite Kultur zeigt bereits einen FK-Ansatz !

Natürlich wurde sofort geklont u. anschließend gleich verspeist , in etwas Rapsöl angebraten , aussen schön knusprig u. innen schön weich , leicht gesalzen...was soll ich schreiben...ein Gedicht :woohoo: !

Da wundert es nicht , dass selbst in China der Pilz teuer gehandelt wird !

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Erfreute Grüße :cheer:

Walter
We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !
Letzte Änderung: 10 Mai 2015 08:57 von pilz-kultur.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
The following user(s) said Thank You: geer

Endlich - Nebrodensis fruchtet !!!!!!!! 10 Mai 2015 17:33 #5652

  • phantom001
  • phantom001s Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 344
  • Dank erhalten: 29
  • Karma: 2
Hallo,

Noch mal Glückwunsch :woohoo:

Der würde mich auch sehr interessieren was mich bis jetzt eher abgeschreckt hat sind die doch langen Durchwachszeiten bis zur Fruchtung.

Was hast du den als Substrat verwendet ?

Normal Buche Kleie ?

lg
Patrick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Endlich - Nebrodensis fruchtet !!!!!!!! 12 Mai 2015 09:54 #5658

  • pilz-kultur
  • pilz-kulturs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 2341
  • Dank erhalten: 288
  • Karma: 25
Hi Patrick ,

ja wie immer Buche+Kleie ;) !

Wenn man hier einen halbwegs schnellen u. praktikablen Weg finden würde , wäre das ein wirklich hoch interessanter Zuchtpilz !

Meine Klone wachsen bereits gut , muss dann noch selektionieren u. mit dem neuen Ausgangsmaterial starte ich neue Versuche !

Gruß
Walter
We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Endlich - Nebrodensis fruchtet !!!!!!!! 12 Mai 2015 15:43 #5660

  • ABMKoch
  • ABMKochs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 123
  • Dank erhalten: 14
  • Karma: 0
Glückwunsch zur erfolgreichen Fruchtung! Aber was soll das Selektieren bringen? Die Pilz ist genetisch identisch mit dem Ausgangsmycel. Genetische Veränderungen treten nur bei der Meiose auf. Und epigenetische Veränderungen würde ich auch eher bezweifeln.
Letzte Änderung: 12 Mai 2015 15:44 von ABMKoch.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Endlich - Nebrodensis fruchtet !!!!!!!! 13 Mai 2015 19:47 #5661

  • pilz-kultur
  • pilz-kulturs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 2341
  • Dank erhalten: 288
  • Karma: 25
ABMKoch schrieb:
Glückwunsch zur erfolgreichen Fruchtung! Aber was soll das Selektieren bringen? Die Pilz ist genetisch identisch mit dem Ausgangsmycel. Genetische Veränderungen treten nur bei der Meiose auf. Und epigenetische Veränderungen würde ich auch eher bezweifeln.

Danke :) !

Ist schon richtig , dass sich durch Selektion die Genetik nicht mehr ändert....aber.......

Selektion unmittelbar nach einem Gewebeklon halte ich insofern nicht verkehrt , da sich das Gewebe , je nachdem aus welchen Teil des FK es entnommen wurde...knapp unter der Huthaut , Stielbasis etc. ..... sich in seiner Zusammensetzung unterscheidet !

Beim Nebrodensis hab ich augenblicklich 2x 90er Platten (DOG+MEA) mit je 5 Impfstellen laufen , Gewebestücke sind , um einen Vergleich zu haben in etwa gleich groß , da sollte eigentlich auch der Besiedelungsradius überall gleich groß sein...ist er aber nicht....2 Inokulate wachsen deutlich schneller als der Rest...die sind derzeit meine Favoriten u. daraus werde ich wohl weiter vermehren :whistle: !

Auch gibt es immer wieder aus anfangs schön gleichmässig wachsenden Mycelien Sektoren die ein eigentümliches Wachstum/Aussehen aufweisen , auch beim Überimpfen bereits gewonnener RK...solche Stellen sind für mich Tabu , vermehrt/selektioniert wird daher immer nur schnell wachsendes u. typisch aussehendes Mycel...zumindest meine Philosophie ;) !

Gruß
Walter
We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !
Letzte Änderung: 13 Mai 2015 20:41 von pilz-kultur.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Endlich - Nebrodensis fruchtet !!!!!!!! 14 Mai 2015 14:38 #5668

  • stinkmorchel
  • stinkmorchels Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 307
  • Dank erhalten: 16
  • Karma: 6
Ein sehr schöner Erfolg, Walter!
Habe inzwischen den 3. Anlauf genommen, ohne Erfolg.
Auf der Platte und im Substrat ist dein Strain immer noch superschnell,
die einzigen Primos, die ich zu sehen bekam,tauchten kürzlich auf einer Kultur auf,
die ausgesondert den Winter seit November draußen verbrachte
und dann genau 1 Jahr alt war. Leider gingen sie abort.
Da das Nebrodi- und Madonie-Gebirge auf Sizilien überwiegend aus Kalksandstein besteht,
vermuten wir hier, daß der Kalkgehalt im Substrat eine Schlüsselrolle spielt.
Kannst du das bestätigen?
In China besteht der Hauptanteil des Substrats übrigens aus Maisspindeln,
ein holländischer Freund hat den aber auf reinem Roggen auch schon hinbekommen.
Ich hatte vor wenigen Wochen das "Glück", ein stark überlagertes Exemplar zu kaufen.
Der Geschmack war immer noch überwältigend und die Performance auf MEA ließ keine Wünsche offen.
Immer noch ganz oben auf meiner Liste....

Gruß Ulli
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.178 Sekunden