Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Hallimaschmycel, zweiter Versuch.

Hallimaschmycel, zweiter Versuch. 25 Nov 2016 16:08 #7681

  • Frank-20011
  • Frank-20011s Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 367
  • Dank erhalten: 9
  • Karma: 1
Hallo,

seit längerem will ich schon mal so eine Hallimaschkrake live auf Agar sehen.

Letztes Jahr waren die Klonopfer aber derart überständig und voller Regenwasser, das auf Agar nur Bakterien wuchsen.

Dieses Jahr habe ich mir das Klonen gleich gespart und Abdrücke in 10/16 genommen.

Die habe ich dann so vor knapp 4 Wochen auf 7 Petris mit normalem Agar (angesäuert mit Citronensäure, Agar, Malzextrakt) geimpft.

Drei Wochen geschah nix, jetzt ist in zwei der sieben Schalen ein weißes??? Mycelwachstum an jeweils einem Impfpunkt zu erkennen, wobei eine der beiden betreffenden Schalen aber auch leider einen Schimmelpilz, beginnend vom Rand der Petri aufweist.

-ist das Hallimaschmycel immer anfangs weich, gleichmäßig-flaschig und weiß
-dauert es immer derart lange bis die H.-Sporen keimen
-ab wann beginnen sich die charakteristischen "Krakenarme" zu bilden

Grüße, Frank!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hallimaschmycel, zweiter Versuch. 03 Dez 2016 16:08 #7697

  • Frank-20011
  • Frank-20011s Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 367
  • Dank erhalten: 9
  • Karma: 1
Hallo,

so richtig loslegen will er irgendwie nicht.

Es sind mitlerweile zwei unkontaminierte Petrie die jeweils eine 10 bzw. 25mm messende Mycelinsel beinhalten.

Das Mycel selbst ist nach wie vor weich, weiß, flauschig.
Keine Rede von den bekannten Krakenarmen.

Den pH des Agars habe ich auch mal gemessen und mit 6 ist der ja wohl alles andere als zu sauer.

-Wie schnell wächst denn sonst der Hallimasch?
-Wann gibt's den Krakenarme zu sehen?
-braucht der einen besonderen Agar od. reicht eine allerweltsmischung?


Ich werde die Tage mal überimpfen, glaube aber nicht das das was an der Morphologie oder der Wuchsgeschwindigkeit ändert so lange ich nicht weiß warum der Hallimasch bei mir so anders aussieht als auf z.Bsp. Walters Seite!

Grüße, Frank!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hallimaschmycel, zweiter Versuch. 09 Dez 2016 18:04 #7718

  • Frank-20011
  • Frank-20011s Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 367
  • Dank erhalten: 9
  • Karma: 1
Hallo,

könnt ihr mir doch nicht sagen, dass hier niemand eine Aussage zu Hallimaschmycel machen kann, aber wohl nicht will.

Inzwischen sind die überimpften auch schon wieder 5 Tage alt, stehen bei Raumtemperatur und sind bisher kaum vom Impfpunkt auf den neuen Agar übersiedelt, warum ist der Hund so langsam, so unkrakig?

Grüße, Frank!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hallimaschmycel, zweiter Versuch. 11 Dez 2016 14:52 #7719

  • Pilzonkel
  • Pilzonkels Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 686
  • Dank erhalten: 104
  • Karma: 7
Hallo Frank
Ich kann dir leider nichts schreiben weil ich noch nie Hallimasch Myzel hatte.
Erinnere mich an Walter sein Glas, aber mehr auch nicht.
Ich kann dir jetzt nur die Daumen drücken das Walter mal vorbei schaut und dir Helfen kann.
Gruß Matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hallimaschmycel, zweiter Versuch. 11 Dez 2016 23:06 #7720

  • Frank-20011
  • Frank-20011s Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 367
  • Dank erhalten: 9
  • Karma: 1
Hallo,

trotzdem danke für deine AW!

Mir ist das absolut unklar, das kann dich nicht sein, dass das Mycel derart langsam wächst, selbst bei Zimmertemp.!

Oder etwa doch?

Kommt der mit Malzagar nicht klar?

Und trotzdem ist alles sauber, nirgendwo ein Konti zu sehen!

Eh die Frage auftaucht: ich bin mir schon sicher, dass es Halli war, mit was sollte ich den verwechselt haben, die weißen Sporenabdrücke waren dann noch die Absicherung!

Was ist überhaupt mit Walter?

Ich habe eine Anfrage im Shop und da auch seit 3 Woche keine AW?

Grüße, Frank!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hallimaschmycel, zweiter Versuch. 12 Dez 2016 18:18 #7721

  • Pilzonkel
  • Pilzonkels Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 686
  • Dank erhalten: 104
  • Karma: 7
Hi
Walter hat hier am 16.11. das letzte mal geschrieben und zwar das er im Krankenhaus war und auf dem Weg der Besserung.
An dieser stelle wünsche ich ihn natürlich "Gute Besserung".

Ich selbst stehe auch etwas auf den Schlauch weil ich noch Zuchtbeutel brauche, denn ich habe jetzt von 22 Sorten Körnerbrut stehen und meine Reserven gehen zur neige. :unsure:

Zu deinen Hallimasch Experiment, ja Sporen brauchen gut 3 Wochen ehe sie Keimen. Das kann ich mit Sicherheit schreiben.
Die Kraken wie ich sie von Walter kenne wachsen im Glas.
Ich würde dir jetzt Vorschlagen mache neue Gläser mit verschiedenen Nährboden. Lass die Zitronensäure weg einfach nur MEA oder wenn du hast mit Hefeextrakt oder Pepton, DOG ist trüb aber doch universal ein guter Nährboden und wenn du hast Kartoffelmehl dann PDY.
Gleich welchen immer nur 2g je 100ml Wasser, Hefe und Pepton noch weniger.
Also probieren was dem Myzel schmeckt. Auch wenn dann das Myzel gut wächst wird es geraume Zeit dauern ehe sich diese Kraken bilden.
Ich drücke dir jedenfalls die Daumen.
Gruß Matthias
Letzte Änderung: 12 Dez 2016 18:18 von Pilzonkel.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.180 Sekunden