Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Empfehlung Steuerung zur Luftbefeuchtung

Empfehlung Steuerung zur Luftbefeuchtung 05 Aug 2016 12:06 #7224

  • Mr. Myzel
  • Mr. Myzels Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 87
  • Dank erhalten: 3
  • Karma: 0
Hallo :wink: ,

kann mir jemand eine Steuerung zur Luftbefeuchtung empfehlen?
Irgendwas, das sich einfach konfigurieren lässt und den Luftbefeuchter entsprechend ein- und ausschaltet.

Am Besten mit Sensor und 220Volt Anschluss. Bis 100% Luftfeuchtigkeit..

Vielleicht gibt es ja Erfahrungsberichte, oder Empfehlungen, welche man nicht verwenden sollte...


Danke!
Viele Grüße! :wink:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Empfehlung Steuerung zur Luftbefeuchtung 05 Aug 2016 13:53 #7225

  • PilzFarm
  • PilzFarms Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 70
  • Dank erhalten: 13
  • Karma: 0
Servus,
ich verwende für die Steuerung meiner 4 Luftbefeuchter das Hobby ClimaControl. Ich habe auch sehr lange überlegt und verglichen!
Kann ich der sehr Empfehlen, da es genau funktioniert.
Hier Bilder meiner Anlage mit Steuerung:

www.pilz-kultur.at/Forum/index.php/forum...der-growbox?start=12

Lg. Thomas
Der Pilz ist der Parvenu der Pflanzen.
Christian Morgenstern
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
The following user(s) said Thank You: Mr. Myzel

Empfehlung Steuerung zur Luftbefeuchtung 05 Aug 2016 14:26 #7226

  • Mr. Myzel
  • Mr. Myzels Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 87
  • Dank erhalten: 3
  • Karma: 0
Hallo Thomas,

deine Anlage ist wirklich extrem cool! :woohoo: B)

Wie viel Kilo Pilze erntest du denn da die Woche.? :)
Die Kosten sollten sich ja irgendwann auch wieder gedeckt haben...

Danke!
Das mit dem Hobby ClimaControl scheint ein prima Tip zu sein.
(selbst bei einem Preis über 100€)
Scheint es auch nur mit Luftfeuchte zu geben, aber zusammen mit Temperatur macht das sicher Sinn..

Viele Grüße
:)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Empfehlung Steuerung zur Luftbefeuchtung 05 Aug 2016 14:35 #7227

  • PilzFarm
  • PilzFarms Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 70
  • Dank erhalten: 13
  • Karma: 0
Danke!
Von Kilo kann einstweilen noch keine Rede sein. :sick: Das liegt aber daran das ich zurzeit nicht genügend Zeit habe um großflächig zu produzieren! Da muss man jeden Tag dahinter sein und das mehrere Stunden – das geht zurzeit nicht. In ein paar Monaten, wenn mein Kurs vorbei ist und die Dipl. Arbeit fertig, wird sich das aber ändern. Das muss sich schon alleine wegen den vielen Anfragen von Bekannten und Verwanden ändern :woohoo: .
Lg. Thomas
Der Pilz ist der Parvenu der Pflanzen.
Christian Morgenstern
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Empfehlung Steuerung zur Luftbefeuchtung 05 Aug 2016 14:57 #7228

  • Mr. Myzel
  • Mr. Myzels Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 87
  • Dank erhalten: 3
  • Karma: 0
hmm, Schade. Aber Prioritäten sind gut!
Dann viel Erfolg für die Dipl. Arbeit! :-)

Und Anfragen zu haben ist ja auch schon extrem cool! :)
LG Mr. Myzel ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Empfehlung Steuerung zur Luftbefeuchtung 06 Aug 2016 10:16 #7229

  • Pilzonkel
  • Pilzonkels Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 686
  • Dank erhalten: 104
  • Karma: 7
Hallo
Ich bin natürlich ein ganz großer Freund vom Basteln, manche Sachen die man so sieht sind auch toll gelöst worden.

Was aber das Thema Luftbefeuchtung angeht setze ich auf eine einfache Zeitschaltuhr.
Man geht davon aus das für die verschiedenen Sorten 85-95% Luftfeuchte das optimalste ist, aber selbst bei 70% verwelken die Pilze meiner Meinung nach noch nicht. Wenn ich im Keller Pleurotusarten am fruchten habe stehen die einfach ohne Luftbefeuchter da. Igel bekommt man aber mit Befeuchtung definitiv größere Fruchtkörper hin, so sind halt die Unterschiede.

Aber zurück zur Zeitschaltuhr, für meinen Dehner Anzuchtschrank in den übrigens nur fruchtende Blöcke standen, hab ich die 4 mal je 15 Min. am Tag an.
Das war eigentlich schon zu lang für den Schrank da das Hygrometer nie unter 90% gefallen ist.
Zu viel Feuchtigkeit ist aber auch nicht gut denn Blöcke die das 3 oder 4 mal fruchteten zeigten dann auch schon mal kleine Schimmelstellen.
Das lässt sich aber auch leicht erklären, das Myzel hat den oberen Teil vom Substrat verbraucht und ist so nicht mehr in der Lage es für sich alleine zu beanspruchen.
In der nächsten Zuchtsaison werde ich mir eine bessere Zeitschaltuhr besorgen an der man auch 5 oder 10 min. einstellen kann. Dann einfach mal laufen lassen und alle halbe Stunde Kontrollieren was das Hygrometer anzeigt um so den Schalt takt raus zu bekommen.
Das ist die einfachste sowie Preiswerteste Lösung und macht mir auch Null Kopfzerbrechen.

Schlimmer finde ich ist da die Lösung des CO 2 Problems von Seitlingen die ich im Schrank hab Fruchten lassen. Eine Lösung wird es da nicht geben da ich keinen Mauerdurchbruch nach draußen machen kann um eben das CO2 abzuleiten denn eine einfache Umwälzung würde wohl kaum was bringen da CO immer wieder nach unten sinken wird.
Allerdings hab ich ja noch meinen Keller wo die Seitlinge fruchten können und so fern bin ich in der Beziehung ein Glückspilz :whistle:

Nun hab ich wieder viel zu viel geschrieben um dir eigentlich nur eine Zeitschaltuhr als Lösung vor zu schlagen da es eigentlich nicht so schlimm ist wenn die Luftfeuchte mal auf 80 oder gar 70% fällt.
Gruß Matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
The following user(s) said Thank You: Mr. Myzel
Ladezeit der Seite: 0.232 Sekunden