Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Sterilisieren im Vakuumbeutel?

Aw: Sterilisieren im Vakuumbeutel? 31 Dez 2013 15:56 #2378

  • Simple
  • Simples Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 39
  • Dank erhalten: 1
  • Karma: 0
Hi,

ja das geht eventuell. Hat dann aber leider kein Vorteil mehr gegenüber Müllbeutel etc. nur das es teurer ist. Von daher nutze ich sie doch lieber in der Küche in Zukunft.

Grüße
Simple
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sterilisieren im Vakuumbeutel? 21 Feb 2015 11:21 #5150

  • hermann
  • hermanns Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 6
  • Karma: 0
Hallo Gemeinde
Was haltet Ihr von dieser Idee:
Strohpellets, Kleie Hartholzbriketts oder was auch immer trocken
im Backofen erhitzen, nachdem das Ganze leicht abgekühlt ist
in Gefrierbeutel füllen und mit kochenden Wasser übergießen.
Ich habs bisher nur einmal gemacht, hat funktioniert. :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sterilisieren im Vakuumbeutel? 23 Feb 2015 07:15 #5152

  • phantom001
  • phantom001s Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 344
  • Dank erhalten: 29
  • Karma: 2
Hallo

Sehr interresante Idee :)

Meine mich zu errinnern das aus 1L verdampften Wasser ca. 1,7 Kubikmeter :blink: Wasserdampf werden.

Natürlich unkomprimiert und wir verdampfen keinen Liter aber dennoch glaube ich nicht das die Folie bzw die Schweißnähte den Druck standhalten solange der Beutel nicht wirklich sehr groß ausgelegt ist ...

Wo es bei vorherigen Vakuum vielleicht klappen könnte ist im ddk da dort ein Gegendruck herrscht.

Wäre vielleicht eine gute Möglichkeit fertiges steriles Substrat zu lagern ... :)

Auf der anderen Seite für eine Kultur ist Luftaustausch also ein Filter ja fast schon Vorraussetzung.

Und da ich so und so mit dem ddk arbeite bleibt die Frage ob sich da der Aufwand mit Vakkum lohnt oder ich besser gleich einen Beutel mit Filter verwende wo so und so ein Gasaustausch stattfinden kann ...

@ hermann

Ja das funktioniert :)

Würde ich aber eher als halbsteril bzw unsteril werten.

Sollten sich Kontis im Substrat befinden kann man sich bei der Methode nicht sicher sein das wirklich alles abgetötet wird.

Bei nicht so empfindlichen Arten bzw. Arten die generell mit unsterilen Substrat zurecht kommen ist das aber durchaus eine gute Möglichkeit.

lg
Patrick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sterilisieren im Vakuumbeutel? 09 Dez 2017 13:02 #8142

Ich habe Gefrierbeutel von IKEA verwendet und das im Kelomat versucht. Das hat leider gar nicht geklappt, weil der Beutel geschmolzen ist, zuerst an der Unterseite (näher an der Platte) und dann nach oben hin.
Vielleicht klappt es mit deinen Geräten oder Beuteln besser. Ich bin auf jeden Fall neugierig, wie es in anderen Fällen so läuft mit dieser Methode :)

LG
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.172 Sekunden