Violetter Rötelritterling - Lepista nuda

8 Jahre 3 Monate her #1295 von pilz-kultur
Violetter Rötelritterling - Lepista nuda wurde erstellt von pilz-kultur
Hallo Leute ,


mein Fund aus der Türkei ist mittlerweile geklont u. vorselektiert , leider sieht man durchs Blitzen nur ein gedämpftes Violett des Mycels....aber ein wenig kann man es erahnen....

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Brut habe ich gestern angesetzt...bin schon gespannt wie`s weitergeht :huh: :) !


Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 5 Tage her #1648 von pilz-kultur
Mittlerweile ist ja einiges an Zeit verstrichen , der Klon ist jetzt selektioniert u. auch 2x 1L Microboxen mit Stroh + Strohpferdedung sind fertig durchwachsen :lol:

Vor einigen Tagen habe ich eine der Kulturen abgedeckt u. heute ist bereits das Mycel gut in die Deckerde eingewachsen....es wird also langsam interessant :whistle:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 5 Tage her - 8 Jahre 5 Tage her #1649 von Pilzonkel
Hallo Walter
Das sieht ja schon mal gut aus und wenn ich mich richtig erinnere war das Substrat ja aus Pferdedungpellets?
Selbst wenn jetzt nur ein Pilzlein wachsen würde wäre das ein guter ansatz auch für so einige andere Arten.
Unbedingt weiter berichten!
Gruß Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 5 Tage her #1650 von pilz-kultur
Hallo Matthias ,

..klar bleib ich dran , die abgedeckte Kultur ist die Stroh-Pferdedung Mischung , hat ja eine kleine Ewigkeit gedauert bis die durch war....die später beimpfte Strohkultur war um einiges schneller besiedelt ! Ist halt die Frage ob es auf Stroh solo auch zu guten Ernten kommt...werden wir schon noch rausfinden ;) !

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her - 7 Jahre 11 Monate her #1683 von pilz-kultur
Kurzes Update ,

das Mycel wächst wirklich rasch u. aggressiv in die Deckerde ein...Bild vor ein paar Tagen u. wird immer mit dem Zerstäuber nieder gespritzt...

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Mit fortlaufender Kulturdauer zeigen sich auch rhizomorphe Mycelstränge im Substrat....

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Bin die nächste Woche wieder auf Arbeitsurlaub im Lab u. schon gespannt .......auch auf das Schopftintlingsbeet :woohoo:


Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her - 7 Jahre 11 Monate her #1694 von pilz-kultur
Update :ohmy: !

So hat sich die Kultur präsentiert als ich im Lab ankam.......alles dicht verwuchert...

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





Mycel wird im alter bräunlich....aber nicht ohne einige Farbtupfer die dem Namen Violetter Rötelritterling alle Ehre machen....ein ganz eigenartiges , wunderschönes blau-violett....... :blink:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Habe die Oberfläche vorsichtig aufgerauht , möglicherweise zu wenig , darunter konnte ich eine lederartige Gewebeschicht erfühlen u. nochmals ein wenig mit Erde abgedeckt....

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Spannend....schaun ma mal wie`s weiter geht :cheer: !

Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 10 Monate her #1937 von pilz-kultur
Hallo Leute ,


hier gibt es wieder ein Updaten vom Ritterling , wenn auch kein positives :huh: ....

So hatte sich die Kultur letztes mal präsentiert :blink: ...bereits zweimal abgedeckt...

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Das Mycel ist wie in der Literatur beschrieben sehr wuchsfreudig auf der Deckerde , also habe ich die dicke Mycelmatte vorsichtig entfernt , nochmals abgedeckt u. dann aus dem Keller nach Wien verfrachtet...was wohl ein Fehler war.......:pinch:

Die Kultur war einfach beleidigt u. ist gekippt , rückschreitendes Mycel im Substrat...bis nix mehr da war :dry:

Eine Strohkultur hab ich aber noch auf Lager....es geht also weiter ;)


Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 9 Monate her #2567 von pilz-kultur
Hallo Leute ,

gleichzeitig mit der Erdstern-Kultur abgedeckt :blink: ...es ist unglaublich , sobald die Deckerde auf`s Substrat kommt dreht das Mycel vollkommen durch..... :ohmy:

Nach 6 Tagen

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Hoffentlich kann ich es diesmal im Zaum halten !

Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 4 Monate her #3489 von pilz-kultur
Hallo Leute ,

die erste 5L Kultur auf Kompost ist am Rennen ....abgedeckt...und schon wieder :ohmy: bildet sich unglaubliches Oberflächenmycel.....

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Vorsichtig mit einer Spachtel entfernt , wer meint das Mycel wäre fluffig u. leicht abzuheben irrt , das Mycel ist kompakt u. dick , eigentlich wie Gewebe/Fleisch von einem FK :blink: !!!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Mal sehen wies weiter geht , halte die Oberfläche jetzt trockener !

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 4 Monate her #3494 von Sporulator
Hallo Walter

Wie hoch war denn die Temperatur? Lepista nuda braucht kühle Temperaturen um zu fruchten, sonst wird das nix.
Wenn die Temperaturen zu hoch sind, schiesst das Myzel ins Kraut bzw. in die Deckerde.
Dürfte schwierig sein, diese Kultur im Sommer zum Fruchten zu bringen. Ausser du hast einen alten Kühlschrank
oder einen Weinkühler.

Gruss
Gerhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 4 Monate her #3496 von pilz-kultur
Hi Gerhard ,

die Kultur steht in meinem Erdkeller bei etwa 15°C , sollte passen...war ein Wildfund aus der Türkei hat dort bei rund 18°C gefruchtet !

Sobald die Deckerde drauf ist wuchert das Mycel wie verrückt , da hilft auch kein Niedersprühen mit Wasser , nochmals Deckerde auftragen nutzt auch nichts :dry: ..werde das Ganze jetzt einfach trockener halten !

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 4 Monate her #3497 von Sporulator
Ich würde da eine Schicht feuchte, halb-verottete Buchenblätter von letztem Herbst drauflegen.

Dürfte allerdings schwierig sein, jetzt noch welche zu finden.
Die Würmer werden bereits alles reingezogen haben...

Gruss
Gerhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 4 Monate her #3498 von pilz-kultur
Gute Idee , werde mich morgen auf die Suche machen B) !

Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 10 Monate her #6425 von Kahstn
Hallo Walter.
Ist hier noch was passiert?

Liebe Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 10 Monate her - 5 Jahre 10 Monate her #6426 von pilz-kultur
Hi Carsten ,

wie immer wenn es keine weiteren Postings mehr gibt ging was schief ;) , hab das Buchenlaub unsteril aufgetragen..mein Fehler...u. die Kultur ist kontaminiert !

Aber aktuell hab ich gerade wieder zwei Kulturen laufen , bereits abgedeckt , 1x auf Stroh u. 1x Buchenspäne...anfangs ist das Mycel wieder in die Deckerde eingewachsen , hab ich niedergesprüht...jetzt tut sich einfach gar nichts mehr.
Die Strohkultur scheint ein wenig beleidigt , die auf Buche sieht gut aus , Temp. derzeit 16°C u. ich warte....... :whistle:

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 10 Monate her #6429 von Kahstn
Hallo Walter.
Ich möchte gern was aus "Anbau von Speisepilzen" von Schmidt zitieren. Er empfiehlt klassisches Champi-Substrat und auch klassische Deckerde. Dann heißt es: "Das Pilzmycel wächst nun aktiv unter ruhiger gleichmäßiger Luftumwälzung auf die Deckerde-Oberfläche (Raumluft ca. 25°C), es bildet sich später ein dichtes, violett schimmerndes Wattegeflecht. An Wassergaben wird nur wenig empfohlen. Je nach Deckerdefeuchte unmittelbar nach dem Abdecken 2l/m² Beetfläche, in der Folgezeit jeden zweiten Tag 1l. Gelegentlich wird nach dem Aufrauhen ein leichtes Nachdecken mit Deckerde erwähnt. Nicht empfehlenswert ist ein Unterdrücken des Mycelwachstums (Stichwort: wattige Flauschbildung) mit Hilfe des Gießens. Es muss verhindert werden, dass der wattige Flausch zu dick wird, da sonst die Fruchtkörper ersticken können. Dieser Flausch wird nach Erscheinen der ersten Welle bräunlich. Nach etwa 18 Tagen wird zur Einleitung der Primordienbildung abgelüftet (Luft 14 bis 15°C). [...] Andere Quellen empfehlen ein Absenken der Raumtemperatur auf zunächst 2-3°. [...] Sichtbar werden die erbsengroßen Primordien, wenn sie durch die Mycelwatte kommen." (S. W.E.Schmidt "Anbau von Speisepilzen, S. 145.)
Vielleicht könnte dir das ja helfen. Ich wünsche viel Glück weiterhin ;)

Liebe Grüße
Folgende Benutzer bedankten sich: pilz-kultur

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 10 Monate her #6431 von pilz-kultur
Hallo Carsten ,

der Schmidt steht bei mir im Regal ;)..aber danke für Deine Ausführungen !

Das Problem ist wie auch beim Stadtchampi - Woher bekommt man heute unbeimpften , guten Champignonkompost ??????

Vor vielen Jahren hatte ich hier in Ö noch zwei Produzenten....alle beide haben aufgehört :dry: seitdem bin ich auf der Suche......

Der erwähnte Kompost bei a. bitorquis ist kein klassischer Champikompost , als Brutersatz top - Fruchtung...hast ja eh gesehen !

Jedenfalls war ich angenehm überrascht , dass das Stroh so gut angenommen wurde , weitere Versuche dann im kommenden Jahr..augenblicklich keine Zeit , meine Aufmerksamkeit richtet sich derzeit auf die Cordyceps !

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 10 Monate her #6432 von Kahstn
Achso, ich hatte überlesen, dass es kein klassischer Champignonkompost ist. Ich habe für kleinere Experimente noch was liegen, ich habe mir selber mal welchen fermentiert, ein paar hundert Kilo gingen für die Champi-kultur im Keller meiner Schwiegereltern drauf, und einen Sack voll habe ich mir getrocknet, um damit ein bisschen rumspielen zu können.

Zum L. nuda: Vielleicht möchte er ja, wenn man ihm seinen Flausch lässt? Vielleicht ist das dann so ne Art Schutzschicht?

Liebe Grüße,
Carsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 10 Monate her - 5 Jahre 10 Monate her #6433 von pilz-kultur
Hier noch der Link zum Beitrag über den verwendeten Kompost...ist vielleicht hilfreich..


www.pilz-kultur.at/Forum/index.php/forum...t-im-angebot?start=6

L. nuda : Scheint kein Einfacher zu sein , sobald die Deckerde drauf ist fängt das Mycel wie verrückt zu wuchern an , selbst abkratzen u. neues Abdecken haben bei mir nichts gebracht , laut Literatur bilden sich die FK immer an den Rändern des Mycels...allerdings hab ich auch nicht wirklich viel damit experimentiert...immer nur so nebenbei...wollte noch nach einem Beitrag suchen...finde ihn aber im Augenblick nicht...da sieht man schön wie dick das Oberflächenmycel werden kann , bekommt dann fast die Konsistenz wie ein FK :blink: !

LG
Walter

EDIT : Da kann ich lang nach dem Beitrag suchen , ist nämlich genau dieser :whistle: ...nennt man Betriebsblindheit :lol:

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 2 Monate her - 4 Jahre 2 Monate her #8045 von mkpilz
Ein sehr schöner Pilz. Leider schon ewig nicht mehr live gesehen.
Ich habe letztes Mycel zu kaufen gesehen aber die Züchterfolge Scheinen ja noch auf sich warten zu lassen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.