×
Hallo liebe Pilzbegeisterte!

Die neue Aktualisierung hat doch mehr Zeit in Anspruch genommen als gedacht. Es kann zu Anfangsproblemen kommt, aber es wird zur Zeit noch laufend daran gearbeitet.

Gleich zu Beginn möchte ich mich herzlich für die aufmerksamen Geister bedanken, die den ganzen Mist gelöscht haben. Von nun an können nur mehr registrierte Mitglieder Beiträge schreiben, dies geschah in der Hoffnung das Spam in Zukunft verhindert werden kann.

Nun ist es so weit, mit dem neuen Jahr startet auch das Forum wieder durch. Es wurde einiges überarbeitet, entrümpelt und es wurden neue Erweiterungen installiert.
Durch die Mobiltauglichkeit könnt ihr nun leichter von unterwegs auf das Forum zugreifen und nach Lust und Laune euren Account bearbeiten. Leider kann es dadurch für manche notwendig sein, sich neu anzumelden.

Viel Freude mit dem neuen pilz-kultur Forum!

Ein Pilzfreak stellt sich mal ganz herzlich vor

6 Jahre 9 Monate her - 6 Jahre 9 Monate her #3228 von Judasohr78
Ein Pilzfreak stellt sich mal ganz herzlich vor wurde erstellt von Judasohr78
Hallo an alle Pilzfreunde und Pilzfreundinnnen,

mein Name ist Michael Kallies, bin 36 Jahre alt und wohne mit meiner Frau, meiner Mutter, meinem Stiefvater, zwei Zwergkaninchen und drei Hunden in Hadamar-Oberzeuzheim.
Meine Frau und ich kauften uns ein kleines Häuschen, in den wir Ende 2012 eingezogen sind.
Wir haben ein 785 qm großes Grundstück und sehr nette Nachbarn.
Nun aber zu mir, ich bin ein absoluter Naturfreund, aber ich selber bezeichne mich als Naturfreak :D.
Viele Pilzfreunde und Pilzfreundinnen hier, kennen mich mit Sicherheit aus pilzforum.eu auch unter dem Forenname Judasohr78 ;).
Mein Hobby ist die Natur, also Flora und Fauna.
Aber mein Haupthobby sind die Pilze, wobei ich eine komplette Pilzausrüstung, bestehend aus ca. 6 oder 7 sehr guten Pilztaschenbüchern, 3 Led-Lupen, 4 oder 5 Pilzmesser, zwei große und zwei kleine Pilzkörbe, ein Umhängepilzkorb, natürlich grüne Gummistiefel, eine Regenjacke, 3 Pilzmützen, eine Pilzsammelhose in Tarnfleck (damit die Wildsäue mich nicht erkennen :D :D ) und eine von einem Arbeitskollegen zum Geburtstag geschenkte, sandfarbene Weste mit vielen Taschen. Dazu kommen noch 2 Kugelsschreiber, 2 kleine Notizbücher und eine kleine LED-Stirnlampe.
Das ist meine Pilzausrüstung... wenn schon Pilze sammeln, dann mit der richtigen Ausrüstung ;).
Seit kurzem befasse ich mich auch mit der Pilzzucht und habe mir kürzlich beim Dehner eine kleines Champignon-Pilzset gekauft von der Firma Pilzmännchen.
Dieses steht im Heizungskeller und man sieht wie das Myzel langsam durch die Deckerde kommt.
Hinter meinem kleinen Gewächshaus, habe ich, schön schattig, ein Pilzbeet angelegt. Dazu habe ich eine Grube von 50x50 cm und 15 cm Tiefe ausgehoben und da die Pilzbrut von Stropharia rugosoannulata (Braunkappe, Riesenträuschling, Kulturträuschling) eingebracht. Das habe ich bei www.baldur-garten. de bestellt und war von der Firma Hawlik.
Zu dem habe ich neben dem Stropharia-Beet ein Birkenstamm von 55 cm Länge liegen, das mit Stockschwämmchen-Imfpfdübel beimpft worden ist.
Über das alles mache ich mir Aufzeichnungen und zwar in einem Kalenderbuch, was ich auf meiner Arbeit geschenkt bekommen hatte.
Nebenbei ziehe ich auch in einem anderen Beet Bärlauch (Allium ursinum) und das Echte Johanniskraut (Hypericum perforatum).
Wenn ich jetzt im Juni Urlaub habe, werde ich in meinem Gewächshaus noch ein paar andere Kräuter ziehen.
So, das war es erst einmal von mir und wer noch Fragen hat, dann immer her damit, denn ich beiße nicht :).
Tut mir leid das ich mich erst jetzt hier richtig und ordentlich vorstelle, aber ich habe nirgends die Kategorie gefunden, wo man sich denn vorstellen kann :blush: :oops:.


Ganz liebe Grüße

Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 9 Monate her #3231 von stinkmorchel
Willkommen im Club der Goldfellschüppis und ästigen Stachelbärte, Michael ! B)

Übers Sammeln sind hier wohl die Meisten ans Selberzüchten gekommen.
Viele hier haben durch einen Garten oder ein Gewächshaus die Möglichkeit,
auch draußen anzubauen. Darum beneiden uns hier gerade die,
die nur über eine Wohnung mit Keller verfügen.
Ich hoffe, daß Du Dich rege an den hier vorgestellten Themen beteiligst.
Outdoorzucht kommt hier noch ein bißchen zu kurz, da sind Zuchtberichte und Tips SEHR willkommen!

Einige Teilnehmer (so auch ich) sind als blutige Anfänger hier angetreten
und haben durch die kompetente, freundliche und schnelle Beratung
eine ganze Menge gelernt. Ich jedenfalls. Und ich lerne jeden Tag was Neues!
In diesem kleinen übersichtlichen Forum werden auch ambitionierte Anfänger ernstgenommen,
und Walter kann man wirklich Löcher in den Bauch fragen!
Viele Fragen werden Dir aber auch beantwortet, wenn Du dich weiter einliest und die Suche benutzt.
Also: Gas geben und in ein paar Wochen die ersten Braunkappen vorzeigen!

PS: Bruten kauft hier aber kaum jemand im Gartenmarkt.
Viel zu riskant! Oft falsch gelagert, vergammelt oder sogar abgestorben. Und zu teuer obendrein!
Viele Leser hier würdigen Walters Einsatz in diesem werbefreien Forum damit,
daß sie seine Bruten und Kulturen oder Ihren Zuchtbedarf einkaufen.
Ich persönlich jedenfalls bin mit der Qualität, die man hier bekommt, mehr als zufrieden....


Also: Gut Wuchs
Gruß Ulli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 9 Monate her #3232 von Sporulator
Hallo Michael

Willkommen im Club!

Mit eigenem Haus und grossem Grundstück bringst du ja die besten Voraussetzungen mit für's Pilze züchten.

Bin schon jetzt gespannt auf die Ergebnisse deiner Outdoor-Zucht.

Übrigens, deine Feinde im Wald beim Pilze suchen sind nicht die Wildschweine, sondern die Zecken.
Deshalb trage ich beim Pilze sammeln immer eine alte weisse Jeans-Hose und helle Socken.
Damit erkennst du sehr leicht, wenn eines dieser Tierchen deine Hose hochkrabbelt um dich als Tankstelle zu missbrauchen.
Vorbeugen ist hier sehr wichtig, denn eine Borreliose oder eine Hirnhautentzündung ist keine schöne Sache.

Wünsche viel Erfolg und viele fette Braunkappen! :)

Gruss
Gerhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 9 Monate her #3262 von pilz-kultur
Danke für Deine nette Vorstellung Michael......


...und willkommen hier bei den Pilzzucht-Verrückten...Du wirst sehen , Pilze züchten kann genauso spannend u. befriedigend sein wie ihnen im Wald nach zu stöbern...dass machen die Meisten von uns übrigens auch gerne ;) !

Werden jedenfalls Deine Zuchtversuche mit Spannung verfolgen :woohoo: !

Das Thema Zecken das Gerhard angeschnitten hat ist übrigens wirklich brisant , wirst Du als alter Waldgänger ja eh wissen , hab mir Anfang des vorigen Jahres , wahrscheinlich davor ......eine Borreliose eingefangen :huh: konnte aber dank Antibiotika u. rechtzeitiger Erkennung abgefangen werden !

Gerade dieser milde Winter wird das Thema sicherlich akut werden lassen...weiße Jeans u. Socken sind beim Aufspühren der fiesen Teile sicher hilfreich..kenne Leute die dagegen Damen-Strumpfhosen tragen...sag ich jetzt nicht weil das Conchita Wurst beim Grand Prix gewonnen hat :woohoo: ..absoluter Schutz ist das auch keiner obwohl sich die Biester vorzugsweise in den unteren Regionen ansaugen..meine Borreliose stammte von einem Zeckenbiss aus dem Oberarm :pinch: !

Also gebt acht auf Euch !

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum