×
Hallo liebe Pilzbegeisterte!

Die neue Aktualisierung hat doch mehr Zeit in Anspruch genommen als gedacht. Es kann zu Anfangsproblemen kommt, aber es wird zur Zeit noch laufend daran gearbeitet.

Gleich zu Beginn möchte ich mich herzlich für die aufmerksamen Geister bedanken, die den ganzen Mist gelöscht haben. Von nun an können nur mehr registrierte Mitglieder Beiträge schreiben, dies geschah in der Hoffnung das Spam in Zukunft verhindert werden kann.

Nun ist es so weit, mit dem neuen Jahr startet auch das Forum wieder durch. Es wurde einiges überarbeitet, entrümpelt und es wurden neue Erweiterungen installiert.
Durch die Mobiltauglichkeit könnt ihr nun leichter von unterwegs auf das Forum zugreifen und nach Lust und Laune euren Account bearbeiten. Leider kann es dadurch für manche notwendig sein, sich neu anzumelden.

Viel Freude mit dem neuen pilz-kultur Forum!

Japan Pilze u. Elektroschock !!!

6 Jahre 1 Monat her - 6 Jahre 1 Monat her #4787 von pilz-kultur
Japan Pilze u. Elektroschock !!! wurde erstellt von pilz-kultur
Hallo Leute ,


bin in einem anderen Forum über einen interessanten Link/Film gestolpert den ich Euch nicht vorenthalten möchte...schon gar nicht als alter Japan-Fan !

Wild - Leucht u. Zuchtpilze....sehr interessant ab der 25 Min. , da werden die Zuchtflaschen unter Strom gesetzt :woohoo:



Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 1 Monat her #4819 von Sascha
Sascha antwortete auf Japan Pilze u. Elektroschock !!!
Hat das jemand mal ausprobiert mit den E-Schocks ?

Lg Sascha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 1 Monat her #4835 von phantom001
phantom001 antwortete auf Japan Pilze u. Elektroschock !!!
Hallo

Sehr interresantes Thema danke Walter !

Bin ja auch ein passionierter Elektrik / Elektronik bastler :)

Ausprobieren wird aber fürchte ich nicht so einfach werden.

Zum einen da einfach zwei der wichtigsten Angaben fehlen nähmlich die Stromstärke und die Anzahl (wie oft in welchen Zeitraum).

Laut Bericht verwenden sie 30.000 Volt die zu erzeugen wäre nicht weiter schwer jedoch nur solange die Stromstäke (Ampere) recht nieder bleibt. (Vom Prinzip her wie ein Weidezaungerät oder Elektroshocker)

Wenn ich mit den Aufbau allgemein (Statikgenerator etc.), den Querschnitt der Kupferschiene (Funkenzieher) und die Sichheitsvorkehrungen anschaue ist da denk ich ordentlich Stromstärke dahinter.

Ich Denke das für den Effekt eine gewisse Särke erreicht werden muss und ja das Substrat ist zwar feucht dennnoch muß sie Strecke überbrückt werden so das noch genügend Leistung am Myzel ankommt ...

Also nur wie im großen mit Statikaufbau wie bei Blitzen (erste Maschiene) oder im kleinen mit Akku, einer art Tesslerspule plus Hochlast Kondensator zu schaffen (denke ich) ... beides nicht ganz trivial zu bauen und ja absolut Lebensgefährlich solte man in die Nähe einer falschen Stelle kommen (überspringender Funke reicht).

Aber ich werd das ganze mal mit den mir zu Verfügung stehenden Mitteln an zwei kleinen (mit und ohne Strom) Austern Kulturen versuchen und berichten.

Kann aber etwas dauern zuerst muß ich mal die Kulturen machen ...

lg
Patrick

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 1 Monat her #4847 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Japan Pilze u. Elektroschock !!!
Hallo Leute ,

..endlich sind die Altlasten aus 2014 fast zur Gänze abgetragen ...es flackert nach dem Kaminbrand wieder ein Feuer u. auch die überschwemmte Küche ist im Trockendock...seit letztem Wochenende...war also auch unter Strom :silly: u. wenig hier...jetzt wieder da :) !

Der "Elektro-Schock" ist sicher eine spannende Sache , hab gerade wieder einen Schwung pilzzüchtiger Literatur geordert u. bekommen , da hab ich beim Durchblättern auch was zum Thema elekrifizierter Pilze entdeckt..englisch u. nur kurz rein gelesen..aber soviel kann ich sagen..es geht hier um 50-100.ooo Volt und einer Impulsdauer von millionstel Sekunden :whistle: ..sobald ich mich eingelesen habe gibt es mehr Infos...leider bin ich in Sachen Elektro sowas wie ein Null-Leiter :pinch: !

Patrick dürfte hier aber ziemlich fit sein , die Stromstärke also Ampere wurde uns hier vorenthalten , im Film wie auch in der neuen Literatur :( !

Mein erster Ansatz wäre daher auch ein E-Shocker gewesen , passt zumindest von den Volt-Zahlen..hätte ich auch herumliegen :whistle:


LG
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 1 Monat her #4853 von Hauke
Hauke antwortete auf Japan Pilze u. Elektroschock !!!
Das ist wirklich super interessant Walter ! Ne Tesla Spule bauen:), habe n Elektoingeneur im Freundeskreis, aber n paar weitere Infos wären nat. Klasse.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 1 Monat her #4859 von Okeanograf
Okeanograf antwortete auf Japan Pilze u. Elektroschock !!!
Hallo Leute, ich habe darüber mit meinem Freund gesprochen, er ist Elektriker, das ist seine Antwort:
Hallo Andreas,

ich habe mir das Video angesehen, und denke, das ist nicht so einfach durchzuführen. Soweit ich das heraus gehört habe, ist von einer Spannung von 1000KV
die rede. Auf Ebay gibt es einen Geneator, der aus 12-36V 1000 mal soviel macht, mit einer Leistung bis zu 200W. Ich würde Dir aber davon abraten, mit solchen
Spannungen zu arbeiten. Die Leitfähigkeit der Luft berägt bei 1000V, also 1KV 1cm. Du hast bei dem Generator bei einer Eingangsspannug von 36V eine Ausgangsspannung von 36KV, bei einem Abstand von 36cm würde also schon reichen, um einen tötlichen Stromschlag zu bekommen, von 1000KV ganz zu schweigern. Was dabei passieren wird zeigt dieses Video:
, ist aber nichts für schwache Nerven, oder vor dem Essen, man bekommt aber doch mehr Respekt vor der Sache! Die Spannung von Oberleitungen für die Bahn liegt bei uns um die 18KV.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 1 Monat her - 6 Jahre 1 Monat her #4866 von phantom001
phantom001 antwortete auf Japan Pilze u. Elektroschock !!!
@ Okeanograf

Hatte oben schon geschrieben das hier wahrscheinlich mit einigen Ampere maximaler Stromstärke gearbeitet wird also das ganze Lebensgefährlich sein kann.

Bei deinen angesprochnen Transformator ist es jedoch nicht so schlimm.

Hohe Spannung alleine ist noch nicht wirklich gefährlich Weidezeune arbeiten zb. auch mit 10kv (10.000) bis 30kv (30.000) jedoch nur mit geringer maximaler Stromstärke also im milli Ampere bereich (rund 10 mA).

Wenn man da rein kommt ist es zwar nicht angenehm aber normal nicht Lebensgefährlich.
(Ein restrisiko zb Herzinfakt bei schwachen Herz etc. besteht natürlich auch da)

Bei deinen Transformator verhält es sich ähnlich man kann zwar 36V auf 36kv hoch spannen jedoch sind so nur geringe Stromstärken möglich (also wie Weidezaun / Elektroschocker).

Dennoch würde ich die Finger davon lassen wenn man nicht weiß wie man das ganze zu behandeln hat und vor allem wo man hingreifen darf ...

Bei der Bahn verhält es sich anders da kommen die 10kv direkt aus dem Kraftwerk und es wird im normal betrieb mit 600A - 1500A gefahren ... der mögliche maximalstrom bei Kurzschluß (Mensch greift in die Oberleitung) ist da noch weit aus höher.

Also so einen dramitischen Effekt wie wenn du in eine Oberleitung mit 1500 Ampere greifst wird es bei einen Transformator der zwar 36kv schafft aber nur max geschätzt um die 0,01 bis 0,02 Ampere (10-20 milli Ampere)schafft nicht haben.

lg
Patrick

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.