×
Hallo liebe Pilzbegeisterte!

Die neue Aktualisierung hat doch mehr Zeit in Anspruch genommen als gedacht. Es kann zu Anfangsproblemen kommt, aber es wird zur Zeit noch laufend daran gearbeitet.

Gleich zu Beginn möchte ich mich herzlich für die aufmerksamen Geister bedanken, die den ganzen Mist gelöscht haben. Von nun an können nur mehr registrierte Mitglieder Beiträge schreiben, dies geschah in der Hoffnung das Spam in Zukunft verhindert werden kann.

Nun ist es so weit, mit dem neuen Jahr startet auch das Forum wieder durch. Es wurde einiges überarbeitet, entrümpelt und es wurden neue Erweiterungen installiert.
Durch die Mobiltauglichkeit könnt ihr nun leichter von unterwegs auf das Forum zugreifen und nach Lust und Laune euren Account bearbeiten. Leider kann es dadurch für manche notwendig sein, sich neu anzumelden.

Viel Freude mit dem neuen pilz-kultur Forum!

zinnoberroter kelchbecherling.

2 Jahre 11 Monate her #8272 von norm
zinnoberroter kelchbecherling. wurde erstellt von norm
hab heute nen päckchen von nen bekannten bekommen liege ich da richtig das es der zinnoberrote kelchbecherling ist,habe ihn jedenfalls schon mal geklont,der soll ja nicht so oft vorkommen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 10 Monate her #8337 von Spaltblättling
Spaltblättling antwortete auf zinnoberroter kelchbecherling.
Hi norm, in der Gattung gibt es mehrere Arten die nur mikroskopisch trennbar sind. Neben Sarcoscypha coccinea sind das z.B. noch S. emarginata und S. austriaca.

lg, Spaltblättling

PS: Wir kennen uns glaub ich aus der Facebook Gruppe, da bin ich als Robert Aibler unterwegs.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 10 Monate her - 2 Jahre 10 Monate her #8343 von norm
norm antwortete auf zinnoberroter kelchbecherling.

Spaltblättling schrieb: Hi norm, in der Gattung gibt es mehrere Arten die nur mikroskopisch trennbar sind. Neben Sarcoscypha coccinea sind das z.B. noch S. emarginata und S. austriaca.

lg, Spaltblättling

PS: Wir kennen uns glaub ich aus der Facebook Gruppe, da bin ich als Robert Aibler unterwegs.


ja genau,hab davon auch schon gehört das man se nur mit nen mikroskop richtig bestimmen kann leider.dann sind es ebend rote becherlinge und fertig trotzdem find die voll schön.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.