×
Hallo liebe Pilzbegeisterte!

Die neue Aktualisierung hat doch mehr Zeit in Anspruch genommen als gedacht. Es kann zu Anfangsproblemen kommt, aber es wird zur Zeit noch laufend daran gearbeitet.

Gleich zu Beginn möchte ich mich herzlich für die aufmerksamen Geister bedanken, die den ganzen Mist gelöscht haben. Von nun an können nur mehr registrierte Mitglieder Beiträge schreiben, dies geschah in der Hoffnung das Spam in Zukunft verhindert werden kann.

Nun ist es so weit, mit dem neuen Jahr startet auch das Forum wieder durch. Es wurde einiges überarbeitet, entrümpelt und es wurden neue Erweiterungen installiert.
Durch die Mobiltauglichkeit könnt ihr nun leichter von unterwegs auf das Forum zugreifen und nach Lust und Laune euren Account bearbeiten. Leider kann es dadurch für manche notwendig sein, sich neu anzumelden.

Viel Freude mit dem neuen pilz-kultur Forum!

Großer Scheidling

6 Jahre 5 Monate her #3801 von Pilzonkel
Großer Scheidling wurde erstellt von Pilzonkel

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Seit Jahren halte ich ausschau nach den Großen Scheidling. Dieses Jahr gibts die auf einmal Massenhaft.
Diese wuchsen auf Rapsstrohresten, auf jedenfall habe ich mal kloniert und Sporenabdrücke genommen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 5 Monate her #3806 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Großer Scheidling
Cooler Fund Matthias ,

...u. auch gleich brav geklont u. geprintet - Daumen hoch...hoffentlich gelingt es !

LG
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 5 Monate her #3809 von Pilzonkel
Pilzonkel antwortete auf Großer Scheidling
Ja Walter ist halt drin im Kopf :side:
Habe heute bei der Heimfahrt Massen von denen gesehen auch wieder auf abgeernteten Rapsfeldern.
Werden Rapsfelder besonders stark gedüngt?
Ich weiß nur das Maisfelder stark gegüllt werden, aber Rapsfelder?
Oder liebt der Rapsstroh besonders gern?
Muss mir übringens mal abgewöhnen beim Autofahren nach Pilzen zu schauen :sick:

In unserer Region gibt es Massenhaft Pilze und auch doch recht seltene Sachen mein Pilzberater hat mir so einiges erzählt !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 5 Monate her #3810 von Sporulator
Sporulator antwortete auf Großer Scheidling
Hallo Matthias

Ich denke schon, dass Scheidlinge gedüngte Standorte mögen.

Ich habe früher regelmässig Scheidlinge gefunden die auf Feldern gefruchtet haben, auf denen zuvor Klärschlamm verteilt wurde.

Das Düngen der Felder mit Klärschlamm ist aber (zumindest in der Schweiz) mittlerweile verboten.

Wie schmeckt den dieser Scheidling? Hast du den schon mal gegessen?


Gruss
Gerhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 5 Monate her #3811 von Pilzonkel
Pilzonkel antwortete auf Großer Scheidling
Hi Gerhard
Definitiv kam dort kein Klärschlamm hin und wenn ich richtig liege ist das wohl auch Verboten bei uns.
Die Literatur sagt ja auch eindeutig man sollte sie nicht von Feldern essen eben wegen dem Düngemittel.
Deshalb auch kein Selbsversuch mit den Teilen, sollen aber an sich nicht schlecht schmecken.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 1 Monat her #6548 von Shitake-Fan
Shitake-Fan antwortete auf Großer Scheidling
Ich bin gerade, als ich auf der Suche nach einigen speziellen Infos zum großen Scheidling war, zufällig auf diese Seite gestoßen. Vielleicht tummelele ich mich hier noch mal mit anderen Fragen, mal sehen.
Aber nun zum Speisewert des großen Scheidlings:
Dieser wird sehr unterschiedlich bewertet.
Er gehört aber zu meinen! absoluten Lieblingspilzen. Dafür lasse ich Steinpilze stehen!
Ich würde diesem und nicht dem Schopftintling den Namen Spargelpilz geben.
Für einen PILZ schmeckt er echt ungewöhnlich, ja echt am ehesten nach Spargel. Ich gebe den Rat, ihn immer nur alleine zu verkochen, nicht in Kombi mit anderen Pilzen. (einfach in Butter schmoren- er zieht dann durchaus Wasser, aber selbst die Brühe ist fantastisch). Mit vielen anderen Pilzen dürfte sich der Geschmack nicht vertragen. Er ist sogar, wie Spargel, ein wenig faserig und ich bin fast süchtig danach. Dichter kommt er im Geschmack noch an Erbsspargel heran, falls Ihr den mal probiert habt, im Vergleich dazu ist er aber weniger faserig und leckerer (meiner Meinung nach)
Leute in MEINEM Umfeld, die mitgetestet haben, fanden ihn "NUR" gut, mögen aber Steinpilze noch ein wenig lieber.

Ich finde ihn besonders auf gemisteten Rapsfeldern (Stallmist), und laufe diese ganz gezielt nach DIESEM Pilz ab. An den üblichen Pilzsammelorten kommt er ja eher nicht vor.

Wenn man den irgendwie kultivieren kann, her damit, für mich! ist er noch wertiger als der Shitake. Nur mit dem Nachteil, daß er schlechter hält.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 1 Monat her #6549 von Pilzonkel
Pilzonkel antwortete auf Großer Scheidling
Hallo Shiitake
Das der Große Scheidling bevorzugt auf abgeerntet Rapsfelder wächst ist mir auch schon aufgefallen. In der mir bekannten Literatur werden aber keine Rapsfelder erwähnt?

Um diesen Pilz nach zu züchten bräuchte man erst mal eine Reinkultur, mir ist es nicht gelungen diesen Pilz zu klonen weder direkt noch durch Sporen!

Als kultivierungs- Substrat kommt wohl ein Kompost ähnlich dem Champignon in Frage.
So wäre Denkbar kompostiertes Rapsstroh + eine Stickstoffquelle z.B. Hühnermist oder anderen Mist der Stickstoff bringt.
Ließt man auf Wiki , findet man die Hinweise „faulendes Stroh“ „Rindenmulch“ usw. daraus ziehe ich den Schluss das auf jeden fall die im Substrat also Holz/Stroh vorhandene Inhaltsstoffe wie Lignin, Zellulose zum Teil abgebaut bzw. aufgespalten werden müssen damit diese Pilzart an seine spezielle Nahrungsquelle kommt.
Dies erfolgt durch Mikroorganismen oder andere Pilzarten, also eine Art Kompostierung.

Es ist ja auch kein Geheimnis das man abgetragene Austernblöcke zum Champignonanbau verwenden kann. Ebenso wie ich erst neulich im Netz gelesen habe sind diese abgetragenen Blöcke auch für den Anbau des Violetten Rötelritterling zu gebrauchen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 1 Monat her #6550 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Großer Scheidling
Hallo Shiitake-Fan ,


danke erstmals für Deine ausführliche Geschmacksbeschreibung , da gibt es ja zur Gattung Volvarielle die unterschiedlichsten Meinungen !

Auch zum Wolligen Scheidling gibt es ein breites Meinungs-Spektrum , dass von ungenießbar bis sehr gut (Meine Meinung)reicht...mag vielleicht auch an seiner Seltenheit liegen...

Den Großen Scheidling hab ich noch nicht gefunden sonst hätte ich schon versucht ihn zu klonen...Anbauversuche scheitern daher erstmal an Mangel von Klonmaterial :unsure: !

Zum Schopftintling noch folgendes , der Name Spargelpilz leitet sich weniger von seinem Geschmack ab , hier ist wohl eher sein Aussehen gemeint ;) !

Ach ja , "Willkommen bei pilz-kultur" !


Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.