×
Hallo liebe Pilzbegeisterte!

Die neue Aktualisierung hat doch mehr Zeit in Anspruch genommen als gedacht. Es kann zu Anfangsproblemen kommt, aber es wird zur Zeit noch laufend daran gearbeitet.

Gleich zu Beginn möchte ich mich herzlich für die aufmerksamen Geister bedanken, die den ganzen Mist gelöscht haben. Von nun an können nur mehr registrierte Mitglieder Beiträge schreiben, dies geschah in der Hoffnung das Spam in Zukunft verhindert werden kann.

Nun ist es so weit, mit dem neuen Jahr startet auch das Forum wieder durch. Es wurde einiges überarbeitet, entrümpelt und es wurden neue Erweiterungen installiert.
Durch die Mobiltauglichkeit könnt ihr nun leichter von unterwegs auf das Forum zugreifen und nach Lust und Laune euren Account bearbeiten. Leider kann es dadurch für manche notwendig sein, sich neu anzumelden.

Viel Freude mit dem neuen pilz-kultur Forum!

Schuppiger Sägeblättling - Lentinus lepideus

5 Jahre 6 Monate her #6053 von pilz-kultur
Schuppiger Sägeblättling - Lentinus lepideus wurde erstellt von pilz-kultur
Hallo Leute ,

Vor ein paar Monaten hab ich den Schuppigen Sägeblättling gefunden...u. natürlich geklont ;) !
Der Pilz hat übrigens (Zumindest für mich) einen sehr angenehmen , einzigartigen Geruch...leider wird er als nicht essbar eingestuft :( !

Jedenfalls beginnen sich auf dem NB kleine Primordien zu entwickeln..

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Ungeachtet dass er ein Nadelholzbewohner ist , hab ich gestern trotzdem eine Microbox mit Buche/Kleie beimpft...mal sehen was geht !

Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 6 Monate her - 5 Jahre 6 Monate her #6054 von Sporulator
Hallo Walter

Interessanter Pilz. Auf die Behauptung, er sei nicht essbar, würde ich nicht allzu viel geben.

Das wurde anfangs schon bei vielen anderen Pilzen behauptet. Zum Beispiel wurde Grifola frondosa
bis Anfang der 90er Jahre in der Schweiz als ungeniessbar eingestuft. Das muss man sich mal vorstellen.

Beim Anis-Zähling (Lentinellus cochleatus) hiess es auch lange Zeit, er sei ungeniessbar.
Er ist zwar zäh, aber man kann Pilzpulver daraus herstellen, dass sehr gut passt zu Reisgerichten.

Gruss
Gerhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 6 Monate her #6055 von ABMKoch
Er ist durchaus essbar. Er wird zwar schnell zäh, aber zumindest die jungen Hüte kann man verwenden. Er fruchtet auch sehr einfach. Auf so ziemlich jedem Substrat, auch auf Nährböden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 5 Monate her #6059 von pilz-kultur
Hallo Leute ,

ist wirklich ein sehr interessanter Pilz , ich steh total auf den Geruch !!!!

Sollte alles gut laufen kann ich ja einen Geschmackstest machen ;) !

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 5 Monate her #6063 von geer
Hallo Walter,

meiner ist noch nicht so weit, er hat noch 1cm bis zum Rand der Petrischale.

Hast du schon mal an den Petrischalen gerochen?
Bei mir riecht das Myzel schon aus der Schale heraus (süßlich-harzig, Apfel oder Anis ???).

Probiert habe ich ihn im rohen Zustand auch schon mal,.... für mich ein guter Pilzgeschmack aber zäh (ähnlich wie der Laubholz-Knäueling) .

Viele Grüße

Geer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 5 Monate her #6068 von pilz-kultur
Hallo Geerhard ,

nein , hab nicht an der Petri gerochen :huh: !

Der Geruch wird auch manchmal nach Perubalsam beschrieben.....jedenfalls hab ich grade die Box kontrolliert...also die Buche wird besiedelt :) !

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.