×
Hallo liebe Pilzbegeisterte!

Die neue Aktualisierung hat doch mehr Zeit in Anspruch genommen als gedacht. Es kann zu Anfangsproblemen kommt, aber es wird zur Zeit noch laufend daran gearbeitet.

Gleich zu Beginn möchte ich mich herzlich für die aufmerksamen Geister bedanken, die den ganzen Mist gelöscht haben. Von nun an können nur mehr registrierte Mitglieder Beiträge schreiben, dies geschah in der Hoffnung das Spam in Zukunft verhindert werden kann.

Nun ist es so weit, mit dem neuen Jahr startet auch das Forum wieder durch. Es wurde einiges überarbeitet, entrümpelt und es wurden neue Erweiterungen installiert.
Durch die Mobiltauglichkeit könnt ihr nun leichter von unterwegs auf das Forum zugreifen und nach Lust und Laune euren Account bearbeiten. Leider kann es dadurch für manche notwendig sein, sich neu anzumelden.

Viel Freude mit dem neuen pilz-kultur Forum!

Neues vom Sklerotienporling...u. mehr....

7 Jahre 2 Monate her #2670 von pilz-kultur
Neues vom Sklerotienporling...u. mehr.... wurde erstellt von pilz-kultur
Hallo Leute ,

hier ein paar News zum Sklerotienporling...nach dem Fruchten habe ich das verbliebene Substrat dazu benutzt zwei neue Versuche anzulegen !

Eine Mikrobox hab ich lagenweise mit Zellulosepellets befüllt u. dazwischen das alte Substrat geschichtet...quasi als Brutersatz ;) !

Lange hat sich nichts getan , dann plötzlich schönes , flauschiges Mycelwachstum...dann wieder nichts ...Tage später fängt das Mycel endlich an das angebotene Zellulosematerial zu besiedeln u. bildet danach endlich zusammenhängende Mycelmasse...

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Kurz danach u. bis jetzt kein Mycelwachstum mehr feststellbar , es bildeten sich scharf abgegrenzte Wachstumsgrenzen :ohmy:

Möglicherweise der Grundstein für den Pilzstein ?...werde das noch einige Tage beobachten u. dann die Box öffnen u. begutachten :cheer: !

Versuch Nummer 2 bestand darin Erde mit dem Substrat zu mischen , dazu habe ich alte Blumenerde ordentlich befeuchtet u. zwecks Eliminierung von Krabbelzeugs dreimal durch die Mikrowelle gejagt...beim dritten Durchgang war dann Feuer am Dach , dass Zeugs hatte sich doch glatt entzündet :blink: ...Frau pilz-kultur war zum Glück nicht zu Hause :unsure: ...hat aber gleich nach dem Betreten der Räumlichkeiten die Nase gerümpft u. gemeint...hier rieche es verbrannt :blink: ..also vorsicht...Erde kann brennen !

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Also hier verbrannte Erde + Brut..es bilden sich langsam Sklerotienähnliche Gebilde !

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 2 Monate her #2678 von stinkmorchel
stinkmorchel antwortete auf Aw: Neues vom Sklerotienporling...u. mehr....
Toller Versuch, Walter!

Wir möchten im Sommer auch ausgelutschte Blöcke in Holzstämme übertragen,
so wie Stamets es empfiehlt....exceed your mileage....
Wenn sich solch ein Verfahren eignet, durch die Neuanregung der Kultur mit speziellem Substrat
auch noch die begehrten Sklerotien hervorzubringen, wirst Du dich bald Trüffelzüchter nennen können....
Herzlichen Glückwunsch! Für mich ist Dein Versuch Wissenschaft und Kunst gleichermaßen.
Ich danke für diesen Beitrag und drücke alle 4 Daumen!

PS: Bei Deinen wagemutigen Selbstversuchen empfehle ich dringend
die Anschaffung eines 12kg- Feuerlöschers!
Indische Räucherstäbchen leisten gute Dienste bei der Übertünchung von Brandgeruch...
Aber dann wird deine Frau wahrscheinlich erst recht skeptisch..... :whistle:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.