Austernseitlingsubstratbrut fruchtet.

7 Jahre 7 Monate her #2861 von Simple
Austernseitlingsubstratbrut fruchtet. wurde erstellt von Simple
Hi,

meine Substratbrut ist schon etwas älter, da ich nicht dazu gekommen bin die Buchenstämme zu beimpfen. Jetzt fangen sie an Primodien zu bilden. Muss ich zwingend neu überimpfen oder kann ich das trotzdem auf die Stämme schmieren? Geplant ist ein Querschnitt und das ganze wird dann in der Anwachsphase mit Frischaltefolie eingetütet.

Grüße
Simple

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 7 Monate her #2863 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Austernseitlingsubstratbrut fruchtet.
Hi Simple ,

sofern die Brut frei von Kontis ist würde ich sie bedenkenlos verwenden , allerdings dann unbedingt die Primordien u. falls sich dickere gewebeähnliche Mycelschichten gebildet haben , diese entfernen ;) !!!

Sofern ich Deine Impfmethode richtig verstanden habe beimpfst Du die gesamte Schnittfläche/Stirnseite u. stapelst die Stammabschnitte übereinander ?

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 7 Monate her #2912 von Simple
Hi,

die waren noch sauber. Ich habe je Stamm nur einen Querschnitt an der Stirnseite gemacht. Dort dick Substratbrutdrauf. Deckel wieder drauf und mit Panzerband fixiert. Manchen Stämmen habe ich noch paar Löcher verpasst und Substratbrut da unsteril reingefriemelt. Mal sehen ob es klappt. Hatte am Ende noch ein halbes Glas über. Das habe ich einfach auf die Rinde von 3 dünnen Pappelstämmengeschmiert und diese als Dreieck in den Garten gelegt. Also 2 unten und einen oben auf. Scheint auch zu klappen das Myzel wächst an der Rinde lang. Das sind alles Zuchtaustern. Eine Wildauster wächst gerade in einem Substratbrutglas heran :lol: .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.