×
Hallo liebe Pilzbegeisterte!

Die neue Aktualisierung hat doch mehr Zeit in Anspruch genommen als gedacht. Es kann zu Anfangsproblemen kommt, aber es wird zur Zeit noch laufend daran gearbeitet.

Gleich zu Beginn möchte ich mich herzlich für die aufmerksamen Geister bedanken, die den ganzen Mist gelöscht haben. Von nun an können nur mehr registrierte Mitglieder Beiträge schreiben, dies geschah in der Hoffnung das Spam in Zukunft verhindert werden kann.

Nun ist es so weit, mit dem neuen Jahr startet auch das Forum wieder durch. Es wurde einiges überarbeitet, entrümpelt und es wurden neue Erweiterungen installiert.
Durch die Mobiltauglichkeit könnt ihr nun leichter von unterwegs auf das Forum zugreifen und nach Lust und Laune euren Account bearbeiten. Leider kann es dadurch für manche notwendig sein, sich neu anzumelden.

Viel Freude mit dem neuen pilz-kultur Forum!

Champions

8 Jahre 5 Monate her - 8 Jahre 5 Monate her #276 von Fugi501
Champions wurde erstellt von Fugi501
hallo pilzfreunde,

neulich entdeckte ich beim dehner ein championzuchtsett was ich natürlich gleich haben musste.:cheer:
zu hause angekommen las ich sorgfältig die anleitung durch und setzt diese gleich in die tat um.

das beimpfte und durchwachsene substrat in die kartonbox, die feuchte deckerde drauf und ab damit in das 22 grad warme wohnzimmer.;)

cirka 8 tage später zeigte sich das mycel auf der deckschicht. der aleitung folgend trug ich das ganze in den etwa 16 grad kühlen keller.:)
tage später bildeten sich die ersten primordien und bald dannach zeigten sich auf geheimnisvolle art und weise die ersten richtigen babypilze.:woohoo:

einer fiel mir dabei besonders auf da er alle anderen hinter sich stehen lies und wie verrückt wuhs. er übertraf in der größe seine geschwister um mehr als die hälfte.:silly:
scheint mir so eine art superpilz zu sein.:P

leider musste ich auch feststellen dass ich unzählige merkwürdige minifliegen hatte die heiter auf den pilzen rumkrabbelten.:ohmy:
den versuch sie loszuwerden gab ich schließlich auf da sie einfach nicht aus der kartonbox wegfliegen wollten.:angry:

da das ganze meine erste erfahrung mit der pilzzucht überhaupt ist, und es etwas besonderes für mich darstellt, möchte ich diesen einen superpilz aufbewaren.
ich werde ihn völlig reifen lassen und dann einen sporenabdruck machen, weiters möchte ich ihn klonen.B)

nun meine frage an die profis hier im forum.... wie kann es sein das dieser eine so besonders schnell wächst obwohl er im gleichen substrat wie die restlichen pilze steckt und die selben nährstoffe bekommt?

werden diese vorgefertigten zuchtsetts im allgemeinen mit reinkulturen beimpft oder sind das multikulturen die aus sporenabdrücken gewonnen werden?

theoretisch stelle ich mir vor dass wenn ich diesen einen champion klone, schließlich alle anderen aus seinem myzel gleich schnell wachsen müssten und alle so prächig werden müssten.
lieg ich da richtig mit meiner annahme oder irre ich mich?

weiterst möcht ich fragen was das für fliegen sein könnten und was die bei meinen pilzen suchen?:huh:

gruß
Oliver

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 5 Monate her - 8 Jahre 5 Monate her #280 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Champions

Fugi501 schrieb:
theoretisch stelle ich mir vor dass wenn ich diesen einen champion klone, schließlich alle anderen aus seinem myzel gleich schnell wachsen müssten und alle so prächig werden müssten.
lieg ich da richtig mit meiner annahme oder irre ich mich?
r


Hallo Oliver ,

erstmal Gratulation zur ersten Pilzkultur....auch wenn`s vom Dehner ist ;) !

Diese Kulturen werden mit Profi-Pilzbrut beimpft , da kommen keine Sporen zur Anwendung sondern ausschließlich selektiertes Champignonmycel......u. trotzdem B) entwickeln sich aus diesem selektionierten Mycel FK unterschiedlicher Größe wie Du sehen kannst !

Warum der eine Pilz so groß ist......so ist die Natur , da gibt es einen Mittelwert , aber halt auch immer Ausreißer nach unten u. oben .

Weitere Gründe/Möglichkeiten .... Pilze aus der ersten Erntewelle sind meist größer , wenige Exemplare in einer Kultur haben auch weniger Konkurrenz u. entwickeln sich besser , Standort...ist Dein Exemplar evtl. am Rand gewachsen ?..etc....

Zum Klonen : Dein Gedanke dazu ist ja an sich nicht falsch ;) , nur , ein Klon aus diesem Pilz bringt Dir ebenfalls wieder große u. kleine Pilze und nicht nur lauter Riesen...da müssten ja alle gezüchteten Pilze gleich aussehen !

Beispiel : Es gibt in der Champignonzucht einen durch Mutation entstandenen Stamm dessen FK wie Boviste aussehen , also keinen Stiel u. Hut ausbilden...daher auch keine Lamellen/Sporen u. somit wird der Stamm ausschließlich durch Gewebekultur weiter vermehrt.

In meiner Ex-Firma hatten wir mal mit dem Kräuterseitling ein ähnliches Problem , Pilze die eigentlich nur Mycelklumpen waren...ohne Hut u. Stiel ...so noch nie gesehen :ohmy: !

Der erste Verdacht eine Virusbefall o. Mutation...nur eine spontane Mutation ist sehr , sehr unwahrscheinlich...fast wie ein Glücksfall/Lottosechser.

Um das zu überprüfen habe ich aus solchen Exemplaren Gewebekulturen angelegt u. fertig kultiviert...siehe da...wieder ganz normal entwickelte Pilze..bei einer Mutation hätten die genetisch veränderten Eigenschaften mittels Klonen übertragen werden müssen...ditto der Virenbefall....letztendlich lag der Hund in der Kultivierung begraben :lol: !

Deine Fliegen sind verallgemeinert Pilz/Fruchtfliegen , in der Champignonzucht verbreitet Lycoriella castanescens - L. ingenua und Megaselia halterata u. alle wollen Deine Pilze vernaschen :P !

Beim nächsten Zuchtversuch mach mal von Anfang an ein feinmaschiges Netz herum......allerdings wenn schon Eier im Kompost vorhanden sind dann :unsure:

Sind die mal da , kriegt man sie schwer wieder weg , besser also gleich von Anfang an aussperren !

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 4 Monate her #286 von Fugi501
Fugi501 antwortete auf Aw: Champions
hallo walter,
vielen dank für deine ausfürliche erklährung! ;) kenne mich schon ein wenig besser aus.:)
und wegen deiner frage,... ja der champion ist ganz am rand gewachsen.

mfg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

8 Jahre 4 Monate her #287 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Champions

Fugi501 schrieb: hallo walter,
,... ja der champion ist ganz am rand gewachsen.



Also wenn der Pilz ganz am Substratrand gewachsen ist , haben wir schon die Erklärung , zwischen Substrat u. Behälter entsteht meist ein kleiner Spalt , darin bildet sich der Pilz aus u. schiebt sich dann schon gut entwickelt nach oben !

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.