Folienbeutel

7 Jahre 8 Monate her #2771 von sandro
Folienbeutel wurde erstellt von sandro
Moin aus dem ganz hohen Norden,

ich habe jetzt etwas Austernpilz-Brut hochgezogen und würde nun gerne den nächsten Schritt wagen. Für mich stellt sich jetzt die Frage, welche Art von Folienbeutel und welche Größe für das Substrat ratsam ist.

Habt ihr auch Bezugsquellen? Oder reicht ein Müllsack? Ist eine gewissen Folienstärke anzuraten, da der Beutel sonst reißen könnte? Gibt es vorperforierte Beutel bzw. sind diese sinnvoll?

Viele Grüße
Sandro

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 8 Monate her #2775 von stinkmorchel
stinkmorchel antwortete auf Aw: Folienbeutel
Hey Sandro!

Wie genau willst Du vorgehen?
Willst du sterilisieren? Oder pasteurisieren? Kalt oder heiß?
Wenn der Beutel nicht in den DDKT soll, kannst du eigentlich alles nehmen,
was das Gewicht hält...
Wenn die Kulturen an einem Ort bleiben, könntest Du Müllbeutel verwenden.
Ich selbst habe bei einem Hamburger Händler LDPE-Endlosschlauch gekauft.
Guck mal meinen Beitrag: Austern auf gebrühtem Stroh (unter diverse Austernseitlinge)
Schwere Qualität, lassen sich gut bewegen/aufhängen....allerdings nicht perforiert...
Auf Wunsch gerne Quelle per PN.

Viel Erfolg!
Ulli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 8 Monate her #2805 von sandro
sandro antwortete auf Aw: Folienbeutel
Hi Uli,

vielen Dank für die Antwort. Ich möchte das Substrat nicht sterilisieren, da mein DDKT dafür zu klein ist. Ich dachte eher an aufgebrühtem Stroh.

Ich habe mir jetzt 6 Liter Gefrierbeutel gekauft. Diese sollten wohl ausreichen, denke ich. Für die Luftzufuhr werde ich diesen nach der Befüllung mit einer Nadel perforieren.

Viele Grüße

Sandro

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 8 Monate her #2809 von stinkmorchel
stinkmorchel antwortete auf Aw: Folienbeutel
hey Sandro,

genauso haben wir es auch gemacht!
Wenn Du sauber arbeitest und genug Brut verwendest
(dürfen gern 10% oder mehr sein)
kannst Du in 3 Wochen die ersten Austern in die Pfanne hauen!

Viel Erfolg... und bitte berichten....
Gruß Ulli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.