×
Hallo liebe Pilzbegeisterte!

Die neue Aktualisierung hat doch mehr Zeit in Anspruch genommen als gedacht. Es kann zu Anfangsproblemen kommt, aber es wird zur Zeit noch laufend daran gearbeitet.

Gleich zu Beginn möchte ich mich herzlich für die aufmerksamen Geister bedanken, die den ganzen Mist gelöscht haben. Von nun an können nur mehr registrierte Mitglieder Beiträge schreiben, dies geschah in der Hoffnung das Spam in Zukunft verhindert werden kann.

Nun ist es so weit, mit dem neuen Jahr startet auch das Forum wieder durch. Es wurde einiges überarbeitet, entrümpelt und es wurden neue Erweiterungen installiert.
Durch die Mobiltauglichkeit könnt ihr nun leichter von unterwegs auf das Forum zugreifen und nach Lust und Laune euren Account bearbeiten. Leider kann es dadurch für manche notwendig sein, sich neu anzumelden.

Viel Freude mit dem neuen pilz-kultur Forum!

Spiritusbrenner

6 Jahre 1 Monat her - 6 Jahre 1 Monat her #4822 von Frank-20011
Frank-20011 antwortete auf Spiritusbrenner
Hallo,

nee, das ist anders: da fällt keine sterile Luft ab, sondern selbige erzeugt quasi eine Glocke über dem vorher sterilisierten Tisch, ich würde also die Brenner weiter zusammenrücken, wobei das nat. abhängig von der Flammengröße bzw. deren Winkel ist.

Ursprünglich war das auch nur mit einem Bunsen (Bun-s-en hieß der Mann) Brenner angegeben, der zweite Brenner ist quasi tuning, nicht notwendig aber vergrößert der Arbeitsbereich.

Was die Tipps angeht: hier im Forum (glaube ich jedenfalls) war mal ein Handbuch zum Mikrobiologischen Arbeiten verlinkt, nach dem bzw. den Schlagworten würde ich mal suchen!
Kann auch sein, vielleicht sogar eher?, dass im kulturpilz.de Forum dazu ein Beitrag war, ma suchen!

Die nahe Decke würde ich eher als Hindernis sehen...das aber eher intuitiv.

Grüße!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 1 Monat her #4827 von Sascha
Sascha antwortete auf Spiritusbrenner
Ja gut, dann werd ich die brenner umbauen das sie nach oben brennen! Gut das ich IMMER nach meinen versuchen frage und Infos einhole.

LG, bin für weitere Tipps immer offen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 1 Monat her #4829 von Frank-20011
Frank-20011 antwortete auf Spiritusbrenner
Hi,

das mit dem schräg sehe ich garnicht als Problem...man kann damit doch eher einen gr. Bereich "abflammen", die nahe Decke macht mir zu denken...und dann waren in deinen Gläsern ja auch eind., wie Walter auch schrieb, die Bakies zu sehen...der graue Rotz...manchmal sind die so schwach, das das Mycel trotzdem weiterwächst, eine Fruchtung od. Substratbeimpfung ist mit soclhen Schlummerbakterien aber trotzdem aussichtslos!

Grüße!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 1 Monat her #4837 von phantom001
phantom001 antwortete auf Spiritusbrenner
Hallo

Wie gerade in einen anderen Post erwähnt hab ich von der Technik nicht viel Ahnung ...

Eine nach oben gerichtete Flamme klingt für mich aber irgend wie unlogisch.

Ok wenn der Tisch gut desinfiziert ist vielleicht keine Ahnung ...

Aber meine Gedanken dazu:

Heiße Luft steigt auf ... wenn der brenner nach oben zeigt würde das bedeuten das der Luftstrom von unten nach oben geht.

Sprich Kalte eventuell kontaminierte Raumluft wird von unten (über die Arbeitsfläche) hoch gehoben erhitzt (sterilisiert) und dann steril gegen die Decke geblasen.

Ok das verhindert zwar das von oben eine Konti kommt (Luftstrom) saugt dafür aber unten wo ich arbeite die Raumluft an ...

Optimal müsste eigentlich ein 90 Grad winkel bzw ein wenig nach oben zur Arbeitsfläche sein möglichst nieder das ich einen horizontalen "reinen" Luftstrom über die Arbeitsfläche habe ... (ähnlich dem HEPA prinzip)

Also Kalte unsterile Raumluft wird zum Brenner gezogen dort sterilisiert und die sterile Luft dann horizontal event etwas schräg nach oben über die Arbeitsfläche geblasen.

Von oben kann da auch nichts kommen weil es vom sterilen Luftstrom mitgenommen wird in dem man arbeitet.

Ist zumindest meine Theorie dahinter wie gesagt hab mit der Technik keine Erfahrung ...

lg
Patrick

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 1 Monat her #4839 von Apsylem
Apsylem antwortete auf Spiritusbrenner
Es Funktioniert anders als das Die Luft Sterilisiert wird. Das Gas verbennt zu CO2 und H20 Dampf, diese breiten sich gesetzt der Avagodo-Konstanteaus und Drängen alle Luft um den Brenner nach Außen. Ich arbeite immer auf Höhe er Flamme um eventuellen ansog von Partikeln zu verhindern :) Ein kleiner Tisch oder eine andereDesinfizierte Oberfläche ist da ausreichend :)

Lg Alex

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 1 Monat her - 6 Jahre 1 Monat her #4887 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Spiritusbrenner

phantom001 schrieb:

Optimal müsste eigentlich ein 90 Grad winkel bzw ein wenig nach oben zur Arbeitsfläche sein möglichst nieder das ich einen horizontalen "reinen" Luftstrom über die Arbeitsfläche habe ... (ähnlich dem HEPA prinzip)


Hi Patrick ,

Deine Bedenken kann ich sehr gut nach vollziehen , hatte immer u. auch jetzt noch mit einem Laminar Flow der mit einer horizontalen Luftführung ausgestattet war gearbeitet...in der "Firma" war dann alles anders , ein HighTech-Gerät mit "Vertikaler" Strömung....war zugegeben sehr ,sehr skeptisch , hab aber meine Bedenken rasch abgelegt...das Teil hat perfekt funktioniert...wenn auch anders rum ;) !

Was das Arbeiten zwischen zwei Brennern angeht bin ich auch Laie...brauch ich dank Hepa aber nicht :P !

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 1 Monat her #4892 von Hauke
Hauke antwortete auf Spiritusbrenner
Ich hab mal während eines Praktikums gelernt wie man mit Bunsenbrennern steril arbeitet. Wurde von Frieder Schauer geleitet :), habe dort meinen ersten Pilz geklont :) (Methoden des mykologischen Laboratoriums, www.zauberpilz.com/download/Meth-myko-Lab.pdf) Die Luft wird im Bereich der Flamme steril steigt auf, kühlt ab und sinkt wieder ab - also eine kreisförmige Bewegung. Es dauert ein paar Minuten bis man anfangen kann zu arbeiten, Fenster müsssen geschlossen sein, kein Durchzug etc. Man kann also in kleinen Räumen nicht sonderlich lange Arbeiten ohne eine Pause zum Lüften zu machen. Der sterile Bereich ist möglichst dicht am Bunsenbrenner, wobei man die Petrischale auf dem Tisch stehen bleibt. So ein kleines Hartlötgerät ist eher schlecht geeignet, ein Bunsenbrenner hat ne deutlich größere Flamme und hat außerdem den Vorteil, dass das Gas in der Stahlflasche wesentlich günstiger ist.

Gruß Hauke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 1 Monat her #4914 von Frank-20011
Frank-20011 antwortete auf Spiritusbrenner
Hallo,

mhmm...dann habe ich das Prinzip doch falsch verstanden, ich dachte, das aufsteigende Lüftgemisch würde Partikel hindern auf das Arbeitsareal zu fallen...oder ist es doch nicht so, fällt die kalte Luft außerhalb des Arbeitsbereiches ab?

Ich hab auch so 'ne Lötlampe und finde die im Vergleich zu Bunsenbrennern garnicht so schlecht.
Dazu muß man sagen, dass industriell eher mit Gas und Sauerstoff hartgelötet wird, Flamme wird entspr. eingestellt, die Dinger die im Baumarkt als Hartlötgeräte verkauft werden...sind wohl eher weniger geeignet, jedenfalls hab ich ohne eigene Gasleitung gar keine Alternative, die Bunsenbrenner die ich mit Propangaskartusche verwenden könnte,habe eine kleine Flamme, da kann man stellen wie man will, der Lötfunzel drehe ich die Luftzufuhr soweit ab, bis die Flamme kurz vor "leuchtend" ist, dann ist sie noch blau und am längsten...so, denke ich zumindest, ist das einer klassischen Bunsenbrennerflamme noch am ähnlichsten, siehst du das anders, Hauke?

Danke und Grüße!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 1 Monat her #4915 von Hauke
Hauke antwortete auf Spiritusbrenner
Ah ok, nein bei mir steht ne 5 kg Stahlflasche mit einem bunsenbrenner wie ausm Labor neben der Reinbank um mein Arbeitsgerät abzuflammen, der läuft dann die ganze zeit während ich arbeite - sehr praktisch und preiswert. Kostet auf ebay n paar euro. Nur für gasflasche und Druckregelventil muss man etwas mehr ausgeben. Dabei ist auch wichtig ein Druckregelventil für den Innebereich zu verwenden.

Die Dinger mit Kartusche kenne ich auch, die kann man mit nem Spiritusbrenner vergleichen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 1 Monat her #4917 von Frank-20011
Frank-20011 antwortete auf Spiritusbrenner
Hallo und danke!

Ja...Bunsenbrenner Kartusche und Bunsen/-Tuclèbrenner "Leitung" lassen sich nicht vergleichen!
Ich hatte früher, aus den ganzen tollen Nachwende-Auflösungen, auch Bunsenbrenner, hab die aber alle mangels Leitung weggeworfen....

Nochmal zu der Vorbrennzeit: in einem Skipt steht was von 15 min, ist das abhängig von der Raumgröße? Was denkst du, was ist da angebracht?

Grüßli!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 1 Monat her #4978 von Frank-20011
Frank-20011 antwortete auf Spiritusbrenner
Hallo nochmal,

ich muß nochmal fragen wie lange man die Brenner laufen lassen sollte bevor man mit dem Arbeiten loslegt!

Danke und Grüße!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 1 Monat her #4979 von Hauke
Hauke antwortete auf Spiritusbrenner
Ganz genau weiß ich das nicht, ich würde sagen mindestens 5 min..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 1 Monat her #4992 von Frank-20011
Frank-20011 antwortete auf Spiritusbrenner
Hallo,

das klingt schon wiel besser als die 15min die in einem Script angegeben waren, schon ohne nvorheizen war es nach der Arbeit in meiner Winzküche brütend...obwohl Winter!

Danke und Grüße!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum