günstiger Minigasbrenner

7 Jahre 9 Monate her - 7 Jahre 9 Monate her #2472 von Hasenbovist
günstiger Minigasbrenner wurde erstellt von Hasenbovist
Hallo Leute!

Gerade hab ich wieder mal auf Matthias' Youtube-Kanal vorbeigeschaut.
Da sehe ich den kleinen Brenner mit dem Nadeln und kleinere Werkzeuge schnell ausgebrannt werden können.


Da ich auch Silvesterzündler bin :evil: :P habe ich auch zusätzlich Erfahrungen mit diesen Minibrennern gesammelt und hatte viele Modelle schon in der Hand.

Ein absolutes Schnäppchen, das ich euch ans Herz legen möchte stammt vom Discounter mit Teddybären als Maskottchen:


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Trotz des günstigen Preises (~ 2 € !!! ), sehr gute Qualität!


Da sind meine höherpreisigen Feuerzeuge wie etwa der "Jupiter", abgesehen von der zusätzlichen Feststellfunktion, kaum besser.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.





mfG Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 9 Monate her #2486 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: günstiger Minigasbrenner
Schöne Sammlung Christian :) !


Mir sind die handlichen Dinger auch lieber...halt ne kleine Spur größer !

Wesentliches Kriterium ist für mich eine Feststellfunktion bzw. das dass Gerät einhändig bedienbar ist !!!


Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 9 Monate her - 7 Jahre 9 Monate her #2495 von Hasenbovist
Hasenbovist antwortete auf Aw: günstiger Minigasbrenner
Der Deckel lässt sich problemlos mit dem Daumen öffnen, die Gaszufuhr mit dem selben regulieren! Ein Federzug hällt den Deckel beim Hantieren in geöffneter Position.

Ob beim beliebten kleinen R.thenb.rger (ebenfalls aus Plastik um 20€) oft von dieser "Feststellfunktion" gebrauch gemacht wird, ist bei der Tankgröße ohnehin fraglich.

Ich jedenfalls lasse mich von meinem Feuerzeug nicht zeitlich unter Druck setzten.:P

Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 9 Monate her #2496 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: günstiger Minigasbrenner

Hasenbovist schrieb:
Ich jedenfalls lasse mich von meinem Feuerzeug nicht zeitlich unter Druck setzten.:P


Recht so...nach Clockwise ;) !

Testamentarisches Arbeiten..zur Linken mein Gasbrenner...zur Rechten mein Skalpell......einhändig beidhändig ! :cheer:

Mein alter Creme Brulee Brenner ist super , Gas aufdrehen-Zünden-Abglühen-Aus..Alles mit einer Hand , Gasvorrat ist mehr als Ausreichend bei meinen langen Sitzungen...da muß ich nichts nachfüllen..so soll es sein !

Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 9 Monate her #2497 von ABMKoch
ABMKoch antwortete auf Aw: günstiger Minigasbrenner
Ich benutze einen ganz normalen Laborbunsenbrenner mit Kartusche. Einmal anzüngen, Flamme niedrig einstellen und gut ist. Wenige Sekunden in der Flamme reichen bis zur Rotglut (Skapellspitzen, Ösen, Pinzetten). Kann ich nur empfehlen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 9 Monate her #2498 von Pilzonkel
Pilzonkel antwortete auf Aw: günstiger Minigasbrenner
Liebe Hepa Filter Arbeiter, Denkt doch Bitte auch an die kleinen Leute die noch mit Impfbox arbeiten B) Für die ist so ein kleines Teil Gold wert, wenn man da mit Großtechnik reingeht schmelzen einen doch die Handschuhe auf der Haut :woohoo:
Meine alte Impfbox hatte ich so dicht gebaut das nach 5-6 mal Skalpell ausglühen keine Flamme mehr brannte, da sind doch die kleinen Teile wesentlich besser als große mit Dauerflamme.
Gruß Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 9 Monate her #2500 von ABMKoch
ABMKoch antwortete auf Aw: günstiger Minigasbrenner
Tatsache, das habe ich gar nicht bedacht. Gewohnheit macht Blind, oder wie war das ? :D

Für Impfboxen wären ggf. auch chemische sterilisationsverfahren ganz praktisch. Ich denke da an Glutarallösungen. Bacillol Plus beispielsweise.
Werde die Tage mal ausprobieren ob sich das dazu eignet. Bisher benutze ich es nur zur schnellen Flächendesinfektion.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 9 Monate her #2506 von Simple
Simple antwortete auf Aw: günstiger Minigasbrenner
Hi,

ich bezweifele ja immernoch das eine Impfbox, z.B auf Ikeabasis, steriler ist als 2 Kartuschenbrenner zwischen denen man arbeitet! z.B sowas hier:

www.amazon.de/CFH-Bunsen-Laborbrenner-BL...ywords=bunsenbrenner

Vorher die Arbeitsfläche mit einem Desinfektionsmittel Oberflächensterilisieren und gut ist. Glutaraldehyd würde ich ürbigens nicht unbedingt empfehlen. Das ist auch für den Anwender nicht sonderlich gesundheitsfördlerlich. Hautkontakt sollte man dringend vermeiden und mit Atemschutz arbeiten.

Grüße
Simple

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 9 Monate her #2507 von Hasenbovist
Hasenbovist antwortete auf Aw: günstiger Minigasbrenner
hmm... also lasst uns hier vielleicht wirklich bei der Minimalvariante bleiben. Es geht dabei hauptsächlich um das steril machen von Kanülen und Präpariernadeln.

Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.