×
Hallo liebe Pilzbegeisterte!

Die neue Aktualisierung hat doch mehr Zeit in Anspruch genommen als gedacht. Es kann zu Anfangsproblemen kommt, aber es wird zur Zeit noch laufend daran gearbeitet.

Gleich zu Beginn möchte ich mich herzlich für die aufmerksamen Geister bedanken, die den ganzen Mist gelöscht haben. Von nun an können nur mehr registrierte Mitglieder Beiträge schreiben, dies geschah in der Hoffnung das Spam in Zukunft verhindert werden kann.

Nun ist es so weit, mit dem neuen Jahr startet auch das Forum wieder durch. Es wurde einiges überarbeitet, entrümpelt und es wurden neue Erweiterungen installiert.
Durch die Mobiltauglichkeit könnt ihr nun leichter von unterwegs auf das Forum zugreifen und nach Lust und Laune euren Account bearbeiten. Leider kann es dadurch für manche notwendig sein, sich neu anzumelden.

Viel Freude mit dem neuen pilz-kultur Forum!

Magnetrührer und Flüssigmycel !

7 Jahre 2 Monate her - 7 Jahre 2 Monate her #2181 von pilz-kultur
Magnetrührer und Flüssigmycel ! wurde erstellt von pilz-kultur
Hallo Leute ,

da ich heuer ausgesprochen brav war , hat mir das Christkind schon früher was gebracht.....:lol: ...einen Magnetrührer !

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Beimpft habe ich die Nährlösung mit Cordyceps militaris - Start Rühren am Dienstag abends - Ende Freitag abend !

Samstag früh erste Kontrolle , da hatte sich an der Oberfläche bereits ein schöner Mycelteppich entwickelt :woohoo: !

Die Lösung bleibt im Erlenmeyerkolben , vielleicht klappt es ja diesmal mit der Fruchtung..jedenfalls hat alles prima funktioniert , werde versuchen auf diese Weise Mycel von langsamwachsenden Pilzen wie Riesenbovist , Krause Glucke etc. zu vermehren !

Fortsetzungen folgen sicher ;) .....

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 2 Monate her #2199 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Magnetrührer und Flüssigmycel !
Das Wachstum ist wirklich beeindruckend :blink: , gerade abgelichtet......

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Oberfläche bereits vollständig besiedelt !


Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 2 Monate her - 7 Jahre 2 Monate her #2200 von stinkmorchel
stinkmorchel antwortete auf Aw: Magnetrührer und Flüssigmycel !
Hey Walter!

Schönes Ding!
Schafft dieser PCE einen echten Wirbel? :blink:
Woraus besteht bei diesem Gerät eigentlich der Rührknochen?

Gruß Ulli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 2 Monate her #2201 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Magnetrührer und Flüssigmycel !
Ja rührt gut !

Hier die techn. Infos....

Technische Spezifikation


Rührstellenanzahl: 1
Rührmenge max. pro Rührstelle (H2O): 2 l
Rührmenge max. (H2O): 2 l
Drehzahlbereich: 0 - 1250 rpm
Rührstäbchenlänge max.: 30 mm
Aufstellfläche Abmessungen: Ø 145 mm
Abmessungen: Ø 185 x 75 mm
Gewicht: 0.6 kg
Rührfischabmessung: Ø 7 x 30 mm
Zulässiger Umgebungstemperaturbereich: 20 ... 60 °C
Zulässige Relative Feuchte: 80 %

Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 2 Monate her - 7 Jahre 2 Monate her #2202 von ABMKoch
ABMKoch antwortete auf Aw: Magnetrührer und Flüssigmycel !

stinkmorchel schrieb: Woraus besteht bei diesem Gerät eigentlich der Rührknochen?


Für gewöhnlich aus einem mit PTFE ummantelten Stabmagneten. Für Spezialanwendungen gibt es aber auch anders beschichtete Rührfische.

Man sollte nicht zu schnell rühren, andernfalls kann man das Mycel auch killen.
Folgende Benutzer bedankten sich: pilz-kultur

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 2 Monate her #2203 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Magnetrührer und Flüssigmycel !
Upps :huh: hatte ich doch glatt unterschlagen - Danke für die Ergänzung ABMKoch !


...die lassen sich übrigens mit der Nährlösung autoklaviern , sind also hitzefest !


Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 2 Monate her #2204 von Fugi501
Fugi501 antwortete auf Aw: Magnetrührer und Flüssigmycel !
hallo walter,

was sagst du, kann man das mycel durch ne kanülle in eine spritze aufziehen oder würde sie verstopfen?
beim mycel aus der petri funktioniert es jedenfalls nicht.

gruß
oliver

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 2 Monate her #2205 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Magnetrührer und Flüssigmycel !
Hallo Oliver ,

also wenn Du unmittelbar nach dem Rühren mit einer entsprechend großen Kanüle aufziehst...denke ich ja !

Seh nur ein Problem wie Du in den Erlenmeyerkolben rein kommst ? Da ist es fast besser Du kippst die Lösung gleich aus dem Kolben ins Substrat ;) !

Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 2 Monate her #2206 von Fugi501
Fugi501 antwortete auf Aw: Magnetrührer und Flüssigmycel !
ich denke der vorteil bei der spritze wäre der dass ich den beutel nicht aufmachen muß.:)
so würde ich einfach in den beutel reinstechen und könnte das substrat sicher und vor allem kontifrei beimpfen.

auch wenn ich vorm hepa beimpfe, passiert es immer wieder das kontis auf das substrat gelangen. ( wie sie das schaffen ist mir ein rätsel)
es ist dann sehr ärgerlich wenn ich alles weghauen muß.

einmal war einer meiner shii-blöcke zu 95% durchwachsen und dann merkte ich auf einmal dass ich auf den einen kleinen teil grünschimmel hatte.
die ganze zeit vorher war absolut nichts zu sehen.:angry: du kannst dir denken wie ich mich darüber geärgert habe.

so wäre die methode mit der spritze eine perfekte und vor allem sichere alternative um sich viel ärger zu ersparen.:woohoo:

oliver

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 2 Monate her #2207 von stinkmorchel
stinkmorchel antwortete auf Aw: Magnetrührer und Flüssigmycel !
@ Abm Koch

Danke für die Tips! Haste selber einen? Gerne mal zeigen!

@ Walter

Habe schon brauchbare DIY-Anleitungen im Netz gefunden.
Bei einem so simplen Gerät wollen wir bald einen Selbstbau versuchen.
Als Knochen soll dann angeblich ein einfacher Stahlstift reichen.
Erstversuch soll aber nach deiner "poor mans Flüssigmycel"-Methode erfolgen.

Gruß Ulli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 2 Monate her #2240 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Magnetrührer und Flüssigmycel !

stinkmorchel schrieb: Habe schon brauchbare DIY-Anleitungen im Netz gefunden.
Bei einem so simplen Gerät wollen wir bald einen Selbstbau versuchen.
Als Knochen soll dann angeblich ein einfacher Stahlstift reichen.


Hallo Ulli ,

falls Du Dir sowas selber baust , solltest Du trotzdem einen ummantelten Rührfisch verwenden...ein simpler Stahlstift wird das Rührgefäß sicher zerkratzen u. ob der entstandene Metallabrieb gut für die Nährlösung/Mycel ist :dry: ?!

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !
Folgende Benutzer bedankten sich: stinkmorchel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 2 Monate her - 7 Jahre 2 Monate her #2266 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Magnetrührer und Flüssigmycel !
Heute :cheer: !

Es hat sich schon eine dicke Mycelmatte entwickelt , die Ränder beginnen schon leicht zu verfärben ! :blink:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.