×
Hallo liebe Pilzbegeisterte!

Die neue Aktualisierung hat doch mehr Zeit in Anspruch genommen als gedacht. Es kann zu Anfangsproblemen kommt, aber es wird zur Zeit noch laufend daran gearbeitet.

Gleich zu Beginn möchte ich mich herzlich für die aufmerksamen Geister bedanken, die den ganzen Mist gelöscht haben. Von nun an können nur mehr registrierte Mitglieder Beiträge schreiben, dies geschah in der Hoffnung das Spam in Zukunft verhindert werden kann.

Nun ist es so weit, mit dem neuen Jahr startet auch das Forum wieder durch. Es wurde einiges überarbeitet, entrümpelt und es wurden neue Erweiterungen installiert.
Durch die Mobiltauglichkeit könnt ihr nun leichter von unterwegs auf das Forum zugreifen und nach Lust und Laune euren Account bearbeiten. Leider kann es dadurch für manche notwendig sein, sich neu anzumelden.

Viel Freude mit dem neuen pilz-kultur Forum!

Bau einer Reinbank

7 Jahre 11 Monate her - 7 Jahre 11 Monate her #723 von Fugi501
Bau einer Reinbank wurde erstellt von Fugi501
hallo walter, hallo leute

ich habe nun beschlossen mir eine reinbank zu bauen da es mich schon mächtig ärgert dass alles meistens kontaminiert was ich substratmässig herstelle.
selbst auf den petris hab ich so oft wie immer hefen obwohl ich in der impfbox beimpfe.:huh:

nach langen suchen, lesen und vergleichen bin ich per zufall auf folgendes gestoße.B)
www.hollands-glorie.net/Home/Index/de-DE/297/5/1 (ich will keine werbung für irgendwem machen. es soll den leuten lediglich die zeit erspart werden die ich investieren musste.
vielleicht gibt es hier im forum jemanden der änliches ansrebt)

man kann sich bequem alle möglichen schneckenventilatoren bestellen.
das gute ist dass die im vergleich zu anderen anbietern relativ billig sind und es bietet sich auch die möglichekeit gleich einen verbauten lüfter zu kaufen. so hat man keine hohe lärmbelästigung. hier ein link wie ich es mir vorgestellt habe das ganze zu gestalten:
www.fungi.com/shop/laboratory-equipment-supplies.html?page=17

als hepafilter habe ich an das folgende stück gedacht: www.standardhepafilter.com/epages/627130...713073/Products/1053 ist auch ziemlich günstig im vergleich zu anderen.
der fertige laminar flow hood den der händler auch verkauft ist wie ich finde mit den miesen lüfter und den paar brettern einfach überteuert.:angry:

daher möchte ich alles selbst machen. steige immerhin billiger aus und habe bessere komponenten.:)

nun wollte ich dich walter fragen ob du vielleicht einige tipps für mich hättest.
was würdest du vorschlagen das ich beachten soll oder welchen lüfter sollte ich nehmen??

ich dachte an den mit 1500m³. ob verbaut oder unverbaut weiss ich noch nicht... da der preisunterschied doch beachtlich ist.
der hepa mit den maßen 610x484x150mm müsste mit der lüfterleistung funktionieren...?:whistle:

lg
oliver

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her - 7 Jahre 11 Monate her #727 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Bau einer Reinbank
Hallo Oliver ,

zuerst ein Link , hier findest Du alle Formeln um die benötigte Leistung Deiner Reinbank/Filter/Gebläse zu berechnen :woohoo:

www.orchideenvermehrung.at/deutsch.htm

Für die angegebenen 0,5m/s Strömungsgeschwindigkeit kannst Du auch ruhigen Gewissens 0,4m/s einsetzen , meine High-Tech Bank bei Edlinger lief mit dem Wert einwandfrei !

Auf keinen Fall würde ich mir einen verbauten Filter zulegen , erstens Preis u. zweitens stehen Dir ohne alle Gestaltungsmöglichkeiten offen !

Der angedachte Filter ist soweit OK , eben ein H14 muss es sein ;) , zur Größe.....wie immer...kann nicht groß genug sein , schneid Dir mal die Filtergröße aus Karton aus , setz Dich davor u. checke , ob dass so für Dich passen würde....stell Dir dazu noch ein paar gefüllte Substratsäcke vor ! :)

Würde mir persönlich einen mit Alurahmen zulegen , die sind zwar teurer aber.......auch wesentlich schlanker(Holz 15cm - Alu 9cm!) , spart bei beengten Verhältnissen Platz !

Zusätzlich brauchst Du bei einem dünneren Filter weniger Leistung/Druck beim Gebläse u. sparst Dir so möglicherweise wieder Kohle beim Kauf eines schwächeren Ventis :lol: !

Grundsätzlich rate ich Dir aber trotzdem zu einem Gebläse mit mehr als benötigter Leistung 2-3fache......Vorfilter/Filterverschmutzung fordern nach Leistungsreserve...ist auch nicht gut wenn das Gebläse unter Volllast stöhnt um die Nennleistung zu erbringen :whistle:

Dafür braucht es dann aber einen Drehzahlregler u. zwischen Regler u. Gebläse noch den richtigen Kondensator !!!

...noch was , einen Filterschutz nicht vergessen/einplanen sonst gibt es beim Werken schnell ein Aua am Hepa !

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #738 von Fugi501
Fugi501 antwortete auf Aw: Bau einer Reinbank
danke für deine tipps walter, ich werde sie berücksichtigen.:cheer:
könntest du mir eventuell erklähren wozu man einen kondensator braucht?:blink:

mfg
oliver

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #743 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Bau einer Reinbank

Fugi501 schrieb: könntest du mir eventuell erklähren wozu man einen kondensator braucht?:blink:


...keine Ahnung , mit Elektrik hab ich Null-Komma-Nix am Hut :side: ...nur so viel, voriges Jahr hats in meiner Bank einen der Kondensatoren zerlegt , der ist richtig geplatzt....ja und dann läuft das Gebläse nicht nicht mehr :P !

Aber vielleicht haben wir hier ja einen Elektrofachmann der uns ätzes gibt ?

Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #745 von Fugi501
Fugi501 antwortete auf Aw: Bau einer Reinbank
aha okay alles klar. hehe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #751 von Pilzhaus
Pilzhaus antwortete auf Aw: Bau einer Reinbank
Die Kondensatoren speichern Strom und geben den auch wieder ab. Ich denke der dient dazu dem Venti einen besseren Gleichlauf zu geben und somit seine Lebenszeit zu erhöhen. Er dienst dann also als Puffer ! ;)

Grüsse
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #754 von Fugi501
Fugi501 antwortete auf Aw: Bau einer Reinbank
danke andreas.;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #798 von Pilzonkel
Pilzonkel antwortete auf Aw: Bau einer Reinbank
Den Kondensator braucht man damit der Motor zum Start mehr Strom bekommt, würdest du ihn weglassen würde ein 220V Motor sich gar nicht drehen es sei denn es ist ein Kolektormotor also einer mit Kohlebürsten, Winkelschleifer Bohrmaschiene usw.. Daher werden solche Kondensatoren auch manchmal als Anlaufkondensator bezeichnet. Viele Motore die bei 220V so ein Teil brauchen laufen auch auf Drehstrom also 360V dazu werden sie nur auf 3 Phasen angeklemmt und der Kondensator fällt weg!
Kondensator Motoren lassen sich nur mit teurer Technik in der Drehzahl regulieren, da werden schnell 700€ fällig. Bedenke das beim Bau deiner Reinluftbank also gleich nach einen Gebläße mit dem passenden Luftstrom schauen.
Zum anklemmen kann ich dir nur eine Fachkraft anraten, so viel wird das nicht kosten und man ist auf der Sicherenseite das der Motor in der richtigen Richtung läuft, richtig angeklemmt ist und nicht durchbrennt und das wichtigste man keinen Stromschlag bekommt.
Gruß Matthias
Folgende Benutzer bedankten sich: pilz-kultur

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #799 von Fugi501
Fugi501 antwortete auf Aw: Bau einer Reinbank
wie ich sehe haben wir doch einen fachmann hier der sich mit dem elktrozeug auskennt.:)
danke fü deinen beitrag matthias.

mfg
oliver

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 11 Monate her #803 von Pilzonkel
Pilzonkel antwortete auf Aw: Bau einer Reinbank
Nein nicht Fachmann aber durch die Hobbys lernt man halt auch dazu, wollte schon mal einen Kollektormotor Drehzahlregeln lassen für die Edelsteinbearbeitung nur als ich den Endpreis wusste habe ich doch lieber Keilriemenscheiben gedreht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 9 Monate her - 7 Jahre 2 Monate her #1027 von Fugi501
Fugi501 antwortete auf Aw: Bau einer Reinbank
hallo allerseits,

endlich kann ich euch meine selbstgebaute hepabox präsentieren.:)
sie ist zwar noch nicht ganz fertig da noch seitenteile und ein dach aus plexiglas oben drauf kommt dass nach bedarf in zwei winkel eingeschoben wird aber egal.:silly:

die maße sind: länge 85cm höhe 52cm tiefe 52cm







natürlich weiss man leider immer im nachinein was man hätte besser machen können aber naja...

hier mal ein paar tipps an die die vielleicht auch sowas änliches basteln wollen, damit euch nicht die selben fehler passieren.;)

nehmt kein fichtenholz, ist zwar billig aber sehr weich und es splittert sehr gerne. empfelenswert ist es auch für die schrauben löcher vorzubohren da das holz sich gerne spaltet wenn man am rand die schrauben zuzieht. (zumindest beim fichtenholz)
besser wäre eiche oder buche. akazie sieht fantastisch aus, ist aber leider sehr teuer.

versiegelt zuvor die bretter bevor ihr sie zusammenbaut mit einem klarlackspray.
dadurch kann das holz später keinen schaden nehmen zb durch desinfektionsmittel, feuchtigkeit usw.

verwendet silikon um von innen alles schön abzudichten bevor der deckel mit dem lüfter oben drauf kommt.
baut die kiste wenn möglich nicht zu tief, da sie dadurch unnötig schwer und unhandlich wird. bei meiner hätte ich locker 15cm einsparen können.:whistle:


eine frage an dich walter, reicht die luftströmung aus wenn sie noch auf 2 meter entfernung wahrnembar ist?

mfg oliver

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: stinkmorchel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 9 Monate her #1030 von Pilzhaus
Pilzhaus antwortete auf Aw: Bau einer Reinbank
Am besten ist gepresstes Birkenholz, ist zwar teuer aber hält ewig ! ;)

Ansonsten sieht die Kiste ganz gut aus ! Aus Lärmschutzgründen habe ich meinen Venti in die Kiste gebaut und den Sogeinfall durch ein Loch von hinten liegend. Das verhindert dass er mir die Luft nach oben wegzieht und der Vorfilter ist nicht sichtbar ! ;)

Wenn das Teil optimal läuft dann nimmt man ein Feuerzeug und die Flamme biegt sich nach vorne, geht aber nicht aus ! Das macht man aber nicht direkt vor dem Filter sondern so 40-45 cm entfernt weil man da ja oftmals die Arbeitsgrenze hat.

Grüsse
Andreas
Folgende Benutzer bedankten sich: stinkmorchel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 9 Monate her #1041 von Fugi501
Fugi501 antwortete auf Aw: Bau einer Reinbank

Aus Lärmschutzgründen habe ich meinen Venti in die Kiste gebaut und den Sogeinfall durch ein Loch von hinten liegend. Das verhindert dass er mir die Luft nach oben wegzieht und der Vorfilter ist nicht sichtbar !

ich überlege mir mittlerweile auch eine kiste um den lüfter zu bauen und die ansaugung nur hinten zu ermöglichen.
weiters würde ich dann den vorfilter einfach an die öffnung drauftackern.:)

mfg
oliver

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 7 Monate her - 7 Jahre 7 Monate her #1249 von stinkmorchel
stinkmorchel antwortete auf Aw: Bau einer Reinbank
Bin noch ganz neu hier, kann aber Infos beisteuern: Die überall erhältlichen sogenannten UFO-Lüfter und auch Schneckenhäuser haben den nötigen Kondensator bereits integriert, also keine Sorge....Wichtiger erscheint mir das Thema Dimmer. Benutzt man dafür einen elektronischen, dann hat man für das Bauteil zwar wenig Geld bezahlt, aber deutlich höhere Folgekosten. Der effektive Stromverbrauch solcher Dimmer ist viel höher als allgemein bekannt. Es wird immer die volle Leistung verbraucht, obwohl das Gerät bspw. auf 40% läuft.Lässt sich mit einem Energiekostenmeßgerät schnell nachprüfen. Außerdem brummen dann die Lüfter recht heftig.:pinch: Ein sogenannter Stufentrafo kostet 25€, mit dem kann man nur 5-stufig "dimmen", aber der Stromverbrauch sinkt erheblich, weil du nur den Strom bezahlen musst, den du auch verbrauchst und das Brummen ist verschwunden. Ich selbst will gerade einen Flowhood nach o.a. Plan bauen. Ich möchte etwas Platz haben und werde deshalb das größtmögliche Format an HEPA-Filter kaufen. Verbaut wird ein 800m³/h Ufolüfter. Zur verwirbelungsarmen Luftverteilung sollen Leitbleche integriert werden Wenn's wen interessiert, stell ich auch mal Bilder ein....
Folgende Benutzer bedankten sich: pilz-kultur

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 7 Monate her #1253 von Pilzonkel
Pilzonkel antwortete auf Aw: Bau einer Reinbank
Hallo Stinkmorchel
Willkommen im Forum!
Man sieht an deinen Beitrag du hast dir schon einige Gedanken gemacht. Ich wünsch dir natürlich Erfolg beim zusammenbau deiner Reinluftbank und Hoffe du wirst uns auf den laufenden halten auch was die Zucht/Anbau von Pilzen angeht.
Bis bald Matthias.
Folgende Benutzer bedankten sich: stinkmorchel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 7 Monate her - 7 Jahre 7 Monate her #1292 von Fugi501
Fugi501 antwortete auf Aw: Bau einer Reinbank
hallo ulli,

also 800m³/h ist nicht umbeding viel wenn du wirklich eine große kiste bauen willst.
mein schneckenlüfter leistet 1500m³/h und ich wünschte dass ich einen stärkeren gekauft hätte.

mit 2000 oder 2500m³/h hätte er nur unwesentlich mehr gekostet gehabt nur wäre er leider dadurch ums doppelte schwerer geworden und die handhabung der ganzen box wäre ohne hilfe garnicht mehr möglich gewesen.
wenn man aber genug platz zur verfügung hat und man die kiste auf einen platzt stellen will wo sie für immer bleibt, so ist die sache mit dem gewicht unwichtig.

ich muß meine jedes mal umstellen wenn ich was machen will und das ist echt mühsam.
mittlerweile habe ich sie überarbeitet und dadurch ist sie noch schwerer geworden.:S

wenn du deine demnächst baust, mache doch bitte fotos davon und stelle sie hier rein.
mich würde interessieren wie die bei dir auschaut.

aja, wegen diesem stufentrafo, wo kann man das teil kaufen?

mfg
oliver

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 7 Monate her - 7 Jahre 7 Monate her #1294 von stinkmorchel
stinkmorchel antwortete auf Aw: Bau einer Reinbank
Hey Oliver,

hab auch noch mal über das Thema meditiert, mir deine Box auch nochmal
näher angesehen und mich weiter eingelesen....
Du hast Recht, 800m³ wäre für einen so großen HEPA einen Tick zu klein.
Hab nochmal geguckt und STAUN: Ist gar kein 800er, sondern ein 1000er.
Baue wohl etwas kleiner als geplant, HEPA ist 85x65 cm, das sollte genau passen.
Der Unterschied zwischen UFO und Schnecke liegt in der Lautstärke, und im Druck,
der aufgebaut wird. Schnecken sind etwas leiser, UFOS haben bei gleicher m³-Leistung
meist etwas mehr Druck. Preislich liegen die in etwa gleich....
Bin aber ja noch bloody beginner, da wird die kleinere Bank auch reichen...
Sonst kauf ich mir später noch nen HEPA dazu und klemm meine 4000m³-Schnecke dran,
hätte dann selbst bei einer HEPA-Fläche von 2mal 85x65 cm genug Reserve.

Verbauen tue ich lieber sog. Möbelbauplatten, die sind ganz glatt, wasserdicht,
und billiger als Echtholzplatten. Sägekanten kann man mit Umleimern abbügeln.
Position des Lüfters soll bei mir hinter der Box sein, wg. Lärm und besserer
Rückluftstromführung.

Habe 2 Fotos mitgeschickt (hoffentlich hats geklappt)
Der nackte Trafo ohne Schalter ist gekauft bei Conrad, Vorteil:billig, ca. 25€,
Nachteil: Musst du selbst verdrahten, zum Hoch-oder Runterregeln muß der
Draht an der Lüsterklemme umgesteckt werden.
Die steckerfertige Lösung auf dem 2. Bild hat einen massiven Drehknopf integriert,
sozusagen plug and play, sehr gut verarbeitet, aber teuer, ca. 90€.
Bekommt man u.a. bei Pflanzburg.
( Bitte nicht dran stören, was oder an wen die sonst noch verkaufen,
für ambitionierte Chilizüchter ist der Laden unverzichtbar !! )
Fotos werden gemacht, versprochen. Hier lernt jeder von jedem, das mag ich....

So long, Ulli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 7 Monate her - 7 Jahre 7 Monate her #1299 von stinkmorchel
stinkmorchel antwortete auf Aw: Bau einer Reinbank

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



hoffe, das mit der Verlinkung auf kommerzielle Seiten ist ok, Walter? Wenn nicht, einfach löschen!
Wollte eigene Bilder einstellen, klappt aber leider noch nicht.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 7 Monate her #1305 von Fugi501
Fugi501 antwortete auf Aw: Bau einer Reinbank

stinkmorchel schrieb: Du hast Recht, 800m³ wäre für einen so großen HEPA einen Tick zu klein.
Hab nochmal geguckt und STAUN: Ist gar kein 800er, sondern ein 1000er.
Baue wohl etwas kleiner als geplant, HEPA ist 85x65 cm, das sollte genau passen.

hallo ulli,

für deinen hepa in der angegebenen größe brauchst du einen lüfter der mindestens 994,5m³/h leistet.
sihe dazu folgenden link falls du das nicht eh schon kennst. www.orchideenvermehrung.at/deutsch.htm

du mußt bedenken dass sich der filter auch mit der zeit verdreckt und dadurch wird der durchfluss immer schwächer wenn du am drehzahlregler nicht etwas hochdrehen kannst. du solltest dir einen stärkeren besorgen der mehr leistet und der somit auch nicht auf maximum laufen muß. dies erhöht dann auch die lebensdauer des lüfters.

wenn du den ventilator in eine box packst, die zb. mit filterfilz präpariert ist um eben die außenluft vorzufiltern, ist die ansaugung auch nicht mehr die gleiche was dann natürlich bewirkt dass nicht die gleich menge luft durch den hepa durchgeblasen werden kann.

ich würde an deiner stelle auf alle fälle mindestens das doppelte an leistung nehmen.

mfg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 7 Monate her - 7 Jahre 7 Monate her #1306 von stinkmorchel
stinkmorchel antwortete auf Aw: Bau einer Reinbank
Moin, moin Oliver!

Durchgerechnet hatte ich das noch nicht, danke für deine Mühe!
Werde wohl in der Tat etwas größeres verbauen müssen....MIST :S

Wird dann wohl doch meine 4000er Schnecke werden....

Möchte das Vorfilterflies ähnlich wie unsere Orchideen-Freunde
als eine Art (leicht tauschbare) Kassette oben einbauen.
Die Amis bauen gern noch einen elektrostatischen Flachfilter genau vor den HEPA.
Möchte das genauso machen, also alle 3 Filtermedien
(Vorfilter aus Flies=Meterware=billig + elektrostatischer Filter + HEPA)
in Kasettenform für einen schnellen und einfachen Wechsel....
Nachteil: Muß man wohl sehr präzise arbeiten, wg. der Dichtigkeit.
Und man braucht wohl einen Venti mit genügend Reserve....:whistle:
Vorteil: Erheblich längere Standzeiten der Filtermedien bei Verwendung einer dritten Filterstufe
und leichter Austausch ohne das Gerät komplett zerlegen zu müssen jedesmal.

Ich verabschiede mich so langsam von der Idee, ne Kiste zu bauen,
die sich leicht hin+hertragen lässt. Damit muß ich das ganze Projekt
erneut verschieben, weil ich dann zuerst den ganzen Raum neu planen muß, auweia

Wissenschaftliches Arbeiten bedeutet für mich, daß mit jeder Antwort mindestens 2 neue Fragen auftauchen....:huh:
Ich danke Dir nochmals für Deine Hilfe! MfG und gut Wuchs! Ulli :cheer:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 7 Monate her #1308 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Bau einer Reinbank
Hallo Ulli ,


ich würde den Bau der Bank so einfach wie möglich halten...also keinen eloktrostatischen Filter verbauen !

Ein guter , leicht zu wechselnder Vorfilter reicht vollkommen , meine Bank hat zwei davon , simpler Pappendeckelrahmen mit einer Art Glaswolle darin ! ;)

Einen Luftreiniger/Ionisator kannst Du in dem Raum laufen lassen wo die Bank steht...so machs ich zumindest :) !


Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 7 Monate her #1319 von stinkmorchel
stinkmorchel antwortete auf Aw: Bau einer Reinbank
Hey Walter....

O.K.......
wieviel Stunden hält denn ein so verbauter HEPA?
Machst du eine Partikelzählung ab und zu?
Du verwendest wahrscheinlich auch kein UV-Licht
zur Keimunterdrückung, wenn das Teil offline ist?
Bitte seh mir nach, daß ich so detailliert nachfrage....
Überall steht geschrieben, daß sauberes Arbeiten das A und O sind....
aber vielleicht schieße ich auch übers Ziel hinaus....
Möchte nur nicht ein Teil bauen und trotz sauberem Arbeiten Kontis haben...

Danke Dir, schönen Abend noch.... Ulli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 7 Monate her - 7 Jahre 7 Monate her #1331 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Bau einer Reinbank
Hi Ulli ,

meine HighTech-Bank in der Ex-Firma lief 4 Jahre ohne Filtertausch , lediglich die Vorfilter wurden einmal gewechselt , aber die Bank stand auch in einem extrem sauberen Raum !

Hatte auch eine eingebaute UV_Lampe wie die meisten neueren Modelle.....meine ist schon etwas älter u. ohne ! ;) ....vielleicht baue ich noch eine ein....das Ding läuft aber so ganz gut :cheer:

Partikelzähler ist eigentlich Luxus-Teuer , die Firmenbank hatte einen Wartungsvertrag , da kamen die u. haben einmal im Jahr mit dem Partikelzähler gemessen , zusätzlich habe ich jeden Monat Petris aufgestellt um die Keimzahl zu ermitteln !

Das ist auch eine einfache, praktikable Möglichkeit für Hobbyzüchter um ihre Bank auszutesten , einfach eine o. mehrere Platten geöffnet bei laufender Bank für etwa 10 Min. aufstellen.....


...und JA , sauberes Arbeiten ist das Alpha u. Omega in der Pilzzucht :lol:


Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !
Folgende Benutzer bedankten sich: stinkmorchel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 2 Monate her - 7 Jahre 2 Monate her #1964 von Pilzkrone
Pilzkrone antwortete auf Aw: Bau einer Reinbank
Keine eBay APP ID in der Konfiguration definiert.hallo zusammen,
nur mal eine dumme frage.

könnte man nicht auch einen kühlerventilator aus dem kfz-bereich nutzen und einen trafo aus dem eisenbahnbereich ???
mein gedanke dazu wäre:
den kühler mit etwas abstand direkt hiner dem hepa-filter, so das er die luft direkt durch den filter bläst.
und den trafo dann zur drehzahlregulierung

wäre das möglich ?? würde besimmt kosten sparen ??

dachte mir so etwas z.b. :
www.trabiteile.de/images/kuehlluefter.jpg


grüße

pilzkrone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 2 Monate her #1965 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Bau einer Reinbank
Hallo Pilzkrone ,

der Ventilator ist unbrauchbar u. wird auch nicht die gewünschte Leistung bringen :( !

Generell werden für Reinbänke sogenannte Schneckenventilatoren verwendet , nur diese schaffen Leistung u. ganz wichtig !...können auch den benötigten Druck aufbauen B) !

Bei einer Reinbank sitzt der Ventilator nämlich nicht hinter sondern oberhalb des Hepafilters , es wird die Luft nicht durchgeblasen sondern quasi durchgepresst !!!

Das mit dem Trafo zur Drehzahlregulierung könnte aber funktionieren , bin aber kein Elektrikfachmann , vielleicht meldet sich Pilzonkel-Matthias noch zu Wort , der kennt sich da besser aus ;) !

Gruß
Walter


PS. Wäre schön wenn Du uns wenigstens Deinen Vornamen verrätst

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum