×
Hallo liebe Pilzbegeisterte!

Die neue Aktualisierung hat doch mehr Zeit in Anspruch genommen als gedacht. Es kann zu Anfangsproblemen kommt, aber es wird zur Zeit noch laufend daran gearbeitet.

Gleich zu Beginn möchte ich mich herzlich für die aufmerksamen Geister bedanken, die den ganzen Mist gelöscht haben. Von nun an können nur mehr registrierte Mitglieder Beiträge schreiben, dies geschah in der Hoffnung das Spam in Zukunft verhindert werden kann.

Nun ist es so weit, mit dem neuen Jahr startet auch das Forum wieder durch. Es wurde einiges überarbeitet, entrümpelt und es wurden neue Erweiterungen installiert.
Durch die Mobiltauglichkeit könnt ihr nun leichter von unterwegs auf das Forum zugreifen und nach Lust und Laune euren Account bearbeiten. Leider kann es dadurch für manche notwendig sein, sich neu anzumelden.

Viel Freude mit dem neuen pilz-kultur Forum!

Shii auf Kokosfasern

7 Jahre 1 Monat her #2972 von Pilzonkel
Shii auf Kokosfasern wurde erstellt von Pilzonkel
Hallo
Am 19.1. habe ich Shiitake auf diesen Kokosblöcken angesetzt. Den gepreßten Kokosblock nur mit kochenden Wasser übergossen, im Prinzip also unsteril.
Gestern sah der Block nun so aus.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Mal sehen ob ich sie alle groß bekommen?

Jetzt reizt es mich sogar Kokosfasern mit Kleie zu mischen und das ganze steril zu versuchen.
Gruß Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 1 Monat her #2973 von Fugi501
Fugi501 antwortete auf Aw: Shii auf Kokosfasern
hallo matthias,

sag wo hast du den kokosblock her?:blink:

lg
oliver

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 1 Monat her #2974 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Shii auf Kokosfasern
Hi Matthias ,


waren das so gepresste Kokosfaserblöcke die man auch als Torf/Erdersatz verwendet ?

Wie sieht da das Preisverhältnis gegenüber normalen Sägespänen aus , hast Du irgendwie aufgewertet ?

...und eins muß ich noch los werden , sind das wirklich Shii`s :blink: ..da seh ich keine typisch geflockten Hut , auch die Farbe ist eher ungewöhnlich...aber vielleicht brauch ich auch bald eine Brille :cheer: !

Auf jeden Fall bin ich gespannt auf weitere Bilder u. natürlich den Ertrag !

@Oliver , denke Matthias hat so gepresste Ziegel verwendet u. sich seinen Block so selbst gebastelt !


LG
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 1 Monat her #2976 von Pilzonkel
Pilzonkel antwortete auf Aw: Shii auf Kokosfasern
Kein Geheimnis, Kokohum Block vom Helweg. Bei uns jetzt auch bei Penny und Aldi, für unter 2 € zu bekommen.
Orginal das erste mal von Henke Edelpilzzucht gehört- Anleitung bei Mycelia gefunden und halt mal probiert.
Null Aufwertung nur etwas Gibs zugesetzt.
Walter, es sind Shii halt noch sehr klein! Ich war selbst erstaunt das es geht, aber wenn es nicht erwünscht ist solche Test hier zu veröffentlichen dann werd ich es in zukunft unterlassen!!!!!!!!!!!!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 1 Monat her - 7 Jahre 1 Monat her #2977 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Shii auf Kokosfasern
Hi Matthias ,

wie viele Blöcke hast Du für Deine Kultur gebraucht bzw. wieviel Liter hat die Kultur ?

Einsatz von Kokoshum in der Pilzzucht hab ich schon gelesen , selbst aber immer nur als Deckerde verwendet , ist übrigens auch ein guter Feuchtespender wenn man nicht so auf Perlit steht , hab damals im Tiergarten Schönbrunn mal ne kleine Pilzausstellung gemacht , die hatten da super Matten aus Kokosfasern mit denen wir die Terrarien ausgelegt haben ;) !

Bei den Pilzen mußte ich einfach nachhaken , hätte sie auf den ersten Blick für KS gehalten....ich schau mal beim Optiker meines Vertrauens vorbei :side: !

Also weiter berichten :cheer: !

LG
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 1 Monat her #2984 von Pilzonkel
Pilzonkel antwortete auf Aw: Shii auf Kokosfasern

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Jetzt düfte wohl jeder sehen das es ein kleiner Shi ist.
Ist auch der einizige der oben auf dem Block gewachsen ist die andern sind alle an der Seite des Blocks gewachsen und so logischer Weise durch die Folie etwas gequetscht.

Walter, ich hatte 2 Kokosblöcke aufgeweicht, das ist aber so viel geworden das ich nur etwa die Hälfte davon für 2 Beutel genommen habe.
Gewicht pro Block liegt so bei 3 Kg, (eigentlich viel zu groß für Shi, 1,5Kg reicht voll auf, man ertapt sich ja selbst immer wieder beim Fehler machen).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 1 Monat her #2986 von stinkmorchel
stinkmorchel antwortete auf Aw: Shii auf Kokosfasern
Hey Matthias,

super Idee das Ganze! Bin schwer gespannt!

Möchte noch ein paar Infos in den Ring werfen zum Thema Coco.
Verwende es bereits seit vielen Jahren für meine
mit einem hydroponischen System erzeugten Tomaten.

Obwohl möglicherweise gut vom Hobbypilzzüchter einsetzbar,
(leicht verfügbar, Transport, Lagerung, Aufbereitung und Feuchteeinstellung total easy)
darf man ein paar Sachen nicht unterschätzen.

Billige brics (=Kokosbrikett) wie zur Zeit überall erhältlich,
enthalten oft sehr viel NaCl, weil die Nüsse im Meer/Brackwasser lagen. :S
Eine homogene Substratstruktur darf man von Billig-Brics ebenfalls nicht erwarten,
manchmal sind einfach zuviel lange Fasern drin. Dürfte das Verschweißen von Beuteln
nicht gerade erleichtern. Der Geruch ist manchmal auch merkwürdig streng. :dry:
Völlig unkrautfrei wie häufig versprochen sind die billigen Teile auch nicht. :ohmy:

Fast alle handelsüblichen brics sind übrigens mineralisch leicht vorgedüngt,
überwiegend mit Stickstoff, das widerrum könnte für die Pilzchen ja ganz gut sein...

Kokohum ist ja schon Markenqualität, weil leicht gespült und mit halbwegs guter Struktur.
Es riecht auch immer frisch, aber es gibt noch besseres!

Zur hydroponischen Tomatenzucht besser geeignet finde ich ugrow. :woohoo:
Gut gespült und düngerarm, außerdem hat es eine
gleichmäßige feine Struktur mit sehr wenig Grobanteil und Langfasern.
Leider wegen der Verwendung im Pflanzenzuchtbereich mit Trichoderma sp. beimpft,
um anderen Schimmel kurzzuhalten.
Von daher wohl nur verwendbar nach einem Saunagang im DDKT.
Riecht auch immer SEHR frisch. Leider nicht überall erhältlich.... dafür 20% billiger. :P
Werde in Kürze damit ein paar Testballons starten, wenn mein Labor endlich fertig wird..... :whistle:

Ein letzter Punkt macht mir aber die meiste Sorge:
Kokosnußschalen enthalten relativ viele Saponine (Seifenstoffe).
Die schmecken ziemlich bitter.
Nicht, daß die Shiis davon was übernehmen :huh:
Vielleicht wirken diese Stoffe ja aber auch als mildes Biozid. :woohoo:
Aloha sagt ja auch, daß man eine Kaltpasteurisation mit Pril durchführen kann,
also von daher....

Daumendrück!
Bitte weiter berichten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 1 Monat her #3038 von Pilzonkel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 6 Monate her #4241 von Frank-20011
Frank-20011 antwortete auf Aw: Shii auf Kokosfasern
Hallo,

mhmhh...SEHR interessant.
Ich wollte eigentlich schon fragen ob jemand Koko mal versucht hat, dann stolpere ich über diesen Beitrag.
Eigentlich ist das Zeug ja als "Hartholz" einzustufen...oder nicht?
Die Nüsse selbst sind ja bombenfest, auch pollierbar aber die Fasern drumherum...???
Auf jeden Fall sind keine Harze wie in Nadelhölzern vorhanden!



Auch sehr interessant finde ich die Bemerkung mit dem Salz, ich weiß, dass es vorgedüngt ist, es gibt auch "gepufferte" was auch immer das heißt denn pH ist um 7....ich hab mir mal meinen ganzen Schwung Fruhjahrsaussaat versaut indem ich die Samen in Kokohum steckte, sie keimten um dann einzugehen, das könnte ja am Salz gelegen haben....daran habe ich nicht gedacht....fand keine Lösung für dieses Phänomen.

Die Vorteile liegen wie schon erwähnt, besunders für den Kleinanwender auf der Hand, zum Tricho: es gibt Produkte mit und ohne diesen Zusatz...auch ohne hält sich das Zeug befeuchtet, m.E., ewig ohne zu schimmeln.

Ich wöllte mal Austern und meine Pios drauf versuchen, kann dazu jemand was sagen?

Grüße!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 6 Monate her #4244 von Pilzonkel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 5 Monate her #4245 von Frank-20011
Frank-20011 antwortete auf Aw: Shii auf Kokosfasern
Hallo,

danke-danke, aber das der Shit drauf wächst steht ja schon oben, habt ihr mal andere Pilze drauf versucht, zumindest die Auster sollte doch perfekt drauf kommen?

Grüße!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6 Jahre 5 Monate her #4440 von Frank-20011
Frank-20011 antwortete auf Aw: Shii auf Kokosfasern
Hallo,

hab jetzt mal Pio und Lungenauster mit sterilisiertem Kokos versucht, der erste Test, jeweils ein Fingernagel altes Substrat in 2 EL Kokos eingebettet sah ganz gut aus, es durchwuchs, war dabei aber merkwürdig feinfasrig.

Dann hab ich das ganze nochmal mit der Auster auf Kokos und auf Kokos/Buche versucht, nicht gut: sie durchwächst das ganze zwar, aber wie im Kleinversuch schon beobachtet sehr feinfasrig, letztenendes ist zwar alles durchwachsen, hat aber keinen festen mycelblock gebildet, es zerfällt sobald man den Beutel anhebt...garnicht gut!

Grüße!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 2 Monate her #7795 von norm
norm antwortete auf Aw: Shii auf Kokosfasern
jup ein kilo kokos im ziegelform ergeben ca 7.liter soll ja wie kaffe auch ein hartholz sein ph hat in ziegelform 5,7 so.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.