Kräuterseitling

Mehr
11 Jahre 3 Monate her - 11 Jahre 4 Wochen her #305 von Fugi501
Kräuterseitling wurde erstellt von Fugi501
hallo pilzfreunde,

ich habe mich neulich dazu entschlossen kräuterseitlinge zu züchten da diese wie ich finde ganz besondes schöne pilze sind.:)
die fotos von walters galerie haben mich überzeugt.;)

nach einiger sinnloser recherche im internet darüber, hab ich beschlossen hier im forum zu fragen.:)

über klonen,agarnährboden, sporenabdrücke, myzellwachstum und körnerbrut weiß ich soweit bescheid denk ich.B)
im speziellen interessiert mich die zusammensetzung des substrates sowie die weitere vorgehensweise.

worauf ist zu achten, wie sieht es mit den durchwachs sowie fruchtungsbedingungen aus?
welche zuschlagstoffe nimmt man fürs subtrat, ist es notwendig beispielsweise das bereits fermentierte stoh zu sterelisieren?

kann man eine wanne fürs substrat benutzen oder sollten es diese säcke sein?

bitte alles posten was man als anfänger darüber wissen sollte.;)

mfg
oliver
Letzte Änderung: 11 Jahre 4 Wochen her von Fugi501. Begründung: statt galerie bibliothek geschrieben

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 3 Monate her #306 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Kräuterseitling
Hi Oliver ,


falls keine Antwort eintrudelt melde ich mich morgen mit den entsprechenden Infos.......werkle gerade an der Seite herum :silly: u. hab grad keinen Kopf dafür !

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 3 Monate her #307 von Fugi501
Fugi501 antwortete auf Aw: Kräuterseitling
ok kein problem.:)
freu mich schon.;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 3 Monate her - 11 Jahre 3 Monate her #308 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Kräuterseitling
Hallo Oliver ,


da wir uns hier im Anfängerbereich befinden gibt es auch eine einfach gehaltene Anleitung ;) !

Vorweg , der KS ist nicht unbedingt der Einsteiger-Pilz in die Pilzzucht , da eignen sich die "Normalen" Seitlinge besser dafür...egal !

Substrat : 3 Teile Buchenholzspäne u. 1 Teil Weizenkleie bezogen auf das Volumen , die Feuchtigkeit sollte zwischen 60-65% eingestellt werden. Das ist eine Art Universal-Substrat u. eignet sich für fast ;) alles Züchtbare !

Durchwachsen : Optimale Temp. bei 23°C , zwischen 20-25°C liegst Du im grünen Bereich , nach etwa 30 Tagen sollte das Substrat komplett durchwachsen sein , dann noch mal 10 Tage damit der KS ordentlich futtern kann !

Fruchtung : Der KS mag`s kühler , um die Fruchtung einzuleiten sind 16°C perfekt , zeigen sich die ersten Pilze kann man langsam auf max. 18°C rauf gehen , mit der Luftfeuchtigkeit ist es ähnlich , Primordienbildung bei 90-95% RF , gegen Ende der Kultivierung kann man auf 85-90% absenken.

Licht ist in den ersten 3-4 Tagen bei der Primordienbildung nicht unbedingt notwendig , danach aber minimum 8 Stunden Licht am Tag , Kunstlicht o. Tageslicht...egal.

Behälter : Da würde ich Dir entweder zu den spez. Filtersäcken raten oder den Zuchtflaschen , ersatzweise könntest Du auch Konservengläser verwenden , die kannst Du auch im DDKT sterilisieren !

Größere Behälter , Wanne sind insofern problematisch durch ihre große Oberfläche , hier steigt die Kontigefahr u. das Substrat kann schneller austrocknen !

Mein Rat , Zuchtflaschen o. Konservengläser , hier gibt es noch einen kleinen Trick bevor die durchwachsenen Flaschen/Flaschen zur Fruchtung aufgestellt werden , dass sogenannte "Scratchen" , dabei wird etwa 1cm der Oberfläche abgekratzt u. nochmals leicht befeuchtet !

Das fördert/aktiviert eine gleichmäßige Fruchtkörperbildung u. ist in der Flaschenzucht unerlässlich , kann man auch bei den Filterbeuteln so machen , dabei bleibt der Beutel aber noch geschlossen , erst wenn sich das Mycel wieder regeneriert hat öffnet man die Beutel !

Das wär´s mal so im Schnelldurchgang :cheer:

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !
Letzte Änderung: 11 Jahre 3 Monate her von pilz-kultur.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 3 Monate her #309 von Fugi501
Fugi501 antwortete auf Aw: Kräuterseitling
danke walter für die ganzen infos.;)

hast mein interesse an deinen filtersäcken und zuchtflaschen geweckt. gg
welchen durchmesser haben die flaschen und wie hoche sind die? (wegen meinen druckkochtopf)

ebenso interessieren mich die maße von den säcken.:cheer:
preis wäre auch gut zu wissen.

aja,:huh: wie sieht es mit strohpellets beim kräuterseitling aus, gedeiht er auf denen auch?
und noch eines... reicht es wenn mann das substrat einfach mit kochenden wasser überbrüht anstatt im druckkochtopf zu sterilisieren?

mfg
Oliver

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jahre 3 Monate her #311 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Kräuterseitling
Hallo Oliver ,


die Flaschen sind 17cm hoch , Duchmesser 9 cm...wird also wahrscheinlich von der Höhe her nicht passen ?!

Die Säcke sind , wenn befüllt , ~36cm hoch u. 31cm breit , Füllvolumen 5L , wenn man es ausreizt bis 7 L .....mehr PN B) !

Der KS wächst auch auf Strohpellets , Erträge sind dann aber bescheidener......ich bin ein Steri-Fan , bei mir wird alles autoklaviert !

Wenn Du ohne Zuschlagstoffe wie Weizenkleie arbeitest , könnte ;) ein überbrühen mit kochenden Wasser ausreichen , schreibe ausdrücklich "könnte" , Garantie gibt`s dafür keine ....... ;) !

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum

Aktuell sind 222 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.