Morchella...

3 Jahre 6 Monate her #8317 von Sporulator
Sporulator antwortete auf Morchella...
Nicht zu früh, aber vielleicht zu trocken?

Wie auch immer, probieren geht über studieren. Und bitte auf die Zecken achten.
Gestern hatte ich bereits die erste Zecke an der Hose. :angry:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 6 Monate her #8318 von ohkw
ohkw antwortete auf Morchella...
Ja, die Drecksviecher sind im Frühjahr überall wo ein bisserl mehr Gras steht. Hab morgen eh FSME Auffrischung. Wobei die Sache mit der Borreliose fast das größere Problem ist. In meiner Family hat außer mir schon jeder mindestens einmal Borreliose erwischt....

Das Gewand nach einem Wald und Wiesen Spaziergang am besten gleich in die Wäsche.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 6 Monate her #8319 von norm
norm antwortete auf Morchella...
spitzmochel zeit soll schon vorbei sein in emmenthal jedenfalls hir in brandenburg noch keine einziege zu sehen denke auch viel zu trocken bei mir hatten heute 25 grad auf einen schlag usw.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 6 Monate her - 3 Jahre 6 Monate her #8332 von ohkw
ohkw antwortete auf Morchella...
Bei uns war es bisher noch eher sehr kalt und dann sehr nass und erst seit einer Woche ist es warm.
Habe mich heute mal an die üblichen Plätze gemacht und erstmal ein paar mir unbekannte Pilze entdeckt.








Dann allerdings, an der Stelle an der fast jedes Jahr was kam:






Habe die zwei kleinen derweil noch stehen gelassen, da ich erst am Sonntag wieder nach Graz fahre wo meine Petris und Zeug sind.
Werde sie dann mitnehmen.
Wie würdet ihr vorgehen? Sporenabdruck machen? Gleich auf Agar legen mit Wasserstoff Peroxid, oder trocknen und dann auf Agar legen?

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Sporulator

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 6 Monate her - 3 Jahre 6 Monate her #8334 von Sporulator
Sporulator antwortete auf Morchella...
Ich mach jeweils einen Sporenabdruck und danach trockne ich sie. Sporen ebenso wie kleine Stücke der getrockneten Morchel
keimen schnell und problemlos auf Agar.

Frische Morcheln zu klonen ist sehr mühsam, weil sie völlig kontaminiert sind.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 6 Monate her - 3 Jahre 6 Monate her #8351 von ohkw
ohkw antwortete auf Morchella...
Wie es aussieht habe ich jetzt einige helle Speisemorcheln in verschiedenen Größen und einige kleine dunkle Morcheln... Ob die dunklen wirklich Spitzmorcheln sind getraue ich mich nicht zu sagen.
Jedenfalls hatte ich die dunklen 16h unter Glas auf Alufolie um Sporen zu ernten. Da war aber nix erkennbares drauf.
Dennoch habe ich etwas aufgekochtes Osmosewasser drauf geträufelt und verrührt und dann auf Agar getropft. mal sehen was da kommt.
Die größeren Speisemorcheln habe ich jetzt auch mal unter Glas gestellt.



Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 6 Monate her #8353 von Sporulator
Sporulator antwortete auf Morchella...
Nur wirklich ausgewachsene reife Exemplare werfen Sporen ab.

Am meisten Sporen werfen sie ab, während der Zersetzungsprozess einsetzt und sie bereits zu riechen beginnen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 6 Monate her #8357 von ohkw
ohkw antwortete auf Morchella...
Die beiden größeren unter Glas sind nicht ganz faustgroß. Aber ich seh jetzt auch noch keine Sporen.

Hilft das Trocknen und auf Agar legen überhaupt wenn die zu jung sind?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 6 Monate her #8361 von Sporulator
Sporulator antwortete auf Morchella...
Ich würde die Morcheln einfach mal unter dem Glas auf der Alu-Folie liegen lassen.

Ich habe schon oft beobachtet, dass junge Exemplare nachreifen und dann doch noch Sporen abwerfen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 6 Monate her #8364 von ohkw
ohkw antwortete auf Morchella...
Hatte ich zu dem Zeitpunkt deiner Antwort leider schon zum Trocknen zerteilt. Allerdings habe ich zuvor noch versucht Sporen von der Alufolie auf Agar zu kriegen, aber da wachsen bisher nicht mal Bakterien.
Zudem habe ich noch ein sauberes Stück ein paar Sekunden in 1% Wasserstoffperoxid getaucht und auf Agar gelegt. Da ist jetzt nach zwei Tagen etwas gewachsen das brutal schnell zu wachsen scheint und nicht nach Bakterien aussieht. Sieht wie ein sehr flach wachsendes silbriges Pilzgefecht auß mit stark radial nach außen orientierten Hyphen. Ist jetzt ungefähr so groß wie ein Cent-Stück.
Ob das Morchelmyzel ist, oder doch Schimmel oder eventuell eine Reaktion vom Wasserstoffperoxid mit dem Agar werde ich wohl in Kürze wissen.
Vielleicht mache ich morgen Foto.

Beim Trocknen der restlichen Stücke hat sich herausgestellt dass die durch die Bank stark mit Pilzfliegenlarven befallen sind und stellenweise ziemlich zerfressen.
Ich hab da jetzt ein paar halbtrockene Stücke auf Agar gelegt, aber viel Hoffnung habe ich nicht dass das kommt.
Mal sehen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 6 Monate her #8368 von ohkw
ohkw antwortete auf Morchella...
Was immer da wächst, es hat sich von gestern auf heute schon fast über die ganze Plate ausgebreitet.
Leider sind da auch ein paar Bakterien auf der Platte. Ich stelle hier mal zwei Bilder rein.
ich hoffe man erkennt was.




Meint ihr das ist Morchella Myzel?
Wenn ja, muss ich mich jedenfalls sehr beeilen mit dem Umplattieren.

LG
Stefan

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Sporulator

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 6 Monate her - 3 Jahre 6 Monate her #8372 von Sporulator
Sporulator antwortete auf Morchella...
Zu diesem Zeitpunkt schwer zu sagen, ob das Morchelmyzel ist. Warte noch einige Tage, dann wird sich herausstellen, ob die Strukturen die sich da
am äusseren Rand bilden sich zu Sklerotien weiterentwickeln.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 6 Monate her #8373 von ohkw
ohkw antwortete auf Morchella...
Naja, hab mal zwei Ministückchen von den Rändern sicherheitshalber auf frische Platten übertragen. Falls das Morchella ist, sicher besser jetzt zu übertragen, als nach ein paar Tagen wenn ALLES was da wächst ÜBERALL ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 6 Monate her #8390 von ohkw
ohkw antwortete auf Morchella...
Ok, auf den anderen Platten mit den halbtrockenen Morcheln ist jetzt auch in etwa das selbe gewachsen. Zeichnet sich durch extrem aggressives aber wenig dichtes Wachstum aus. Man kann direkt die einzelnen Fäden am Agar sehen.
Bei den Spitzmorcheln wächst es nicht ganz so aggressiv wie bei den Speisemorcheln, und ist etwas dichter, sieht aber im Grunde fast genauso aus.

Naja und dann wachsen neben ein paar Bakterien noch alle möglichen anderen Dinge. Eine kleine Stelle Grünschimmel. Irgendwas das lange Stacheln bildet mit schwarzem Punkt auf den Spitzen.... usw.

Ich hoffe wirklich das was sich so brutal schnell ausbreitet ist wirklich Morchelmyzel. Hab jetzt von allen Ansätzen kleine Randstückchen auf neue Platten übertragen.
Haltet mir die Daumen, dass ich sowohl Spitz- als auch Speisemorchel erwischt habe. Der Stamm bzw. die Stämme die da bei uns wachsen fruchten sehr verlässlich an allen möglichen Stellen in mehreren hundert Meter Umkreis. Vllt. lässt sich das Verhalten auch Indoor feststellen.

@Gerhard
Findet auf normalen Malzextrakt Agar überhaupt Sklerotienbildung statt? Meine Agarmischung ist da sehr simplistisch mit 5g Agarose und 4g Malzextrakt (irgend so ein Honig-artiges Zeug) plus ein paar Tropfen Mineralien Lösung aus der Garnelenaquaristik (Shirakura Ca++) auf jeweils 200ml Osmosewasser.
Ist allerdings Carbonat frei.
Das Aquarienwasser was ich damit auf mittlere gesamthärte stelle hat Karbonathärte Null.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 6 Monate her - 3 Jahre 6 Monate her #8392 von Sporulator
Sporulator antwortete auf Morchella...
Auf Malzextrakt bilden sich sehr leicht Sklerotien, aber nur wenn der Agar nährstoffreich ist.

Für den Nährboden auf diesem Foto habe ich folgendes Rezept verwendet:
mushroomobserver.org/image/show_image/784620?obs=237382&q=Jhoi

20 gr. Malzextraktpulver
5 gr. Bierhefe-Pulver (>Bioladen, Reformhaus)
5 gr. Calciumcarbonat (Gartenkalk)
500 mg Magnesiumsulfat (gibt es als Bittersalz in der Apotheke zu kaufen)
1 Liter Wasser


Du solltest Malzextrakt in Pulverform verwenden. Der flüssige Malzextrakt ist schlecht geeignet für Agar-Nährböden, weil er leicht karamellisiert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 6 Monate her - 3 Jahre 6 Monate her #8410 von ohkw
ohkw antwortete auf Morchella...
Eine Frage am Rande: Was für Möglichkeiten gibt es eigentlich was ich hier alles isoliert haben kann, wenn es A: Sicher ein Pilz ist, B: nicht grün schwarz, oder sonstwas wird.
Auf den Platten mit den Stückchen wächst ja alles Mögliche. Neben Grünschimmel, zB. noch eine Art Jochpilz oder so.
Jedenfalls habe ich 2 verschiedene Sachen auf Agar isolieren können die sich wie folgt beschreiben:

Nummer eins ist ein Pilzymzel was sich am schnellsten von allen ausbreitet und zu Beginn sehr flach am Agar entlangwächst, und nicht sehr dicht ist. Wie ein Netz silbriger Einzelfäden. Erst später wird es dichter und man Sieht Fäden die sich etwas vom Agar abheben. Später bekommt es dann eine rötlich braune Verfärbung (Melaninbildung ?)

Nummer zwei sieht zu Beginn fast aus wie eine Kristallisation von irgendeiner organischen Substanz. Wie ein Nadelkissen aus dünnen weiß-transparenten Nadeln. Die Nadeln sind lang genug, dass die sofort vom Boden der Agarplatte bis zum Deckelreichen und es wächst auch direkt dann den Deckel entlang.

Hier mal die Bilder:
Nummer eins:




Nummer 2:



Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 5 Monate her #8412 von Sporulator
Sporulator antwortete auf Morchella...
Schwer zu beurteilen, ob das Morchelmyzel ist, weil du einen nährstoffarmen Agar verwendet hast.
Das Aussehen des Myzels hängt stark von der Zusammensetzung des Agars ab.
Sklerotien bilden sich nur auf nährstoffreichem Agar.

Du kannst ja mal einen Versuch starten und in zwei kleinen Gläsern Roggenkörner beimpfen.
Falls es Morchel ist werden sich Sklerotien bilden und der typische Geruch nach frischen Morcheln.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 5 Monate her #8413 von ohkw
ohkw antwortete auf Morchella...
Eignet sich Weizen dafür auch?

Noch eine Frage zu den Sklerotien: Wenn die eigentlich schon das Morchelaroma habenm könte man die trocknen und zermahlen und als Würzpulver verwenden, oder eventuell ein Aromaextrakt gemacht werden?
Wäre interessant und sicher viel einfacher als Fruchtkörper zu züchten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 5 Monate her - 3 Jahre 5 Monate her #8414 von Sporulator
Sporulator antwortete auf Morchella...
Es hat schon Versuche dazu gegeben, Myzel und Sklerotien in Flüssigkultur zu züchten um daraus
Extrakte als Gewürz zu gewinnen, wie man das zum Beispiel mit Hefe-Extrakt macht.
Aber aus Gründen die mir nicht bekannt sind, hat sich das bis heute nicht durchgesetzt.

Ich glaube auch nicht, dass die Gäste in einem Restaurant begeistert wären, wenn sie irgendwelche unförmigen Sklerotien auf dem Teller hätten.

Weizen eignet sich auch als Brut oder Substrat.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 5 Monate her #8416 von mariapilz
mariapilz antwortete auf Morchella...
Na? ohkw schon was weitergefahren mit deinen morchel Petris? lg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 5 Monate her - 3 Jahre 5 Monate her #8417 von ohkw
ohkw antwortete auf Morchella...
Hmmm, also das was ich denke, dass es Morchella ist hat jetzt sowas wie ein Sklerotium gebildet, bzw. noch ein paar kleine.
Habe heute mal das ganze andere entsorgt, was sich als Schimmel entpuppt hat. Meine Box für die Petris hat schon nach Schimmel gestunken :sick:

So wie ich das einschätze hab ich die Speisemorchel erwischt, und die Psitzmorchel eher nicht.


Hier ein paar Bilder von der vermeintlichen Speisemorchel_







Habe noch ein paar Platten die in etwa genau so aussehen, aber alles von Morchella esculenta

Auffällig ist die Braunfärbung des Agars.

Das was ich auf Weizen gelegt habe ist erst angewachsen. Da ist noch nicht viel zu sehen.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 5 Monate her #8418 von mariapilz
mariapilz antwortete auf Morchella...
oh wow! :woohoo:
die eine sieht echt gut aus. Meine äußerst :S winzigen sklerotien auf dem agar wahren ziemlich unförmig. Hatte auch nur Malzextrakt und hefe verwendet

Ich hoffe dass sich das auf dem korn dann ändert. Meine Gläser und unisäcke sind alle so ziemlich durchgewachsen. hauchdünn! Mir kommt das korn etwas zu trocken geraten vor :S na ja. zumindest sind noch keine kontis in Sicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 5 Monate her - 3 Jahre 5 Monate her #8426 von mariapilz
mariapilz antwortete auf Morchella...
habe nach ein paar Tagen wieder mal nachgeschaut. :blink:
die Gläser mit Asche/weizen haben die weizen/Hirse deutlich überholt. myzel kaum sichtbar.

(Fotos sind schlecht...Wollte die Säcke nicht bewegen) Und jetzt bin ich auch verunsichert....Was wohnt da wirklich drinnen? Ich muss dazu sagen, dass ich die unisäcke das 2te mal verwendet habe :whistle: vorher war da ein kräuterseitling drinnen.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 5 Monate her #8434 von ohkw
ohkw antwortete auf Morchella...
In meinem Testglas mit Weizen sieht es so aus, als ob sich die Sklerotien am Boden des Glases bilden und nicht oben.
Das Myzel ist kaum zu sehen aber vorhanden, die Körner halten alle zusammen während in der unbeimpften Blindprobe die Körner lose sind.
Am Boden sind gelbe Strukturen zu sehen die recht schnell größer werden.




Als Beweis für Morchella ausreichend?

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 5 Monate her - 3 Jahre 5 Monate her #8436 von Sporulator
Sporulator antwortete auf Morchella...
Ja das sieht sehr nach Morchel-Sklerotien aus. :)

Ich verstehe aber nicht, weshalb sich bei dir und Maria so wenig Myzel bildet.
Da fehlen eindeutig Nährstoffe. Ich verwende als Substrat Haferflocken und besprühe sie solange mit Wasser,
bis sie feucht und weich sind und vermische die Haferflocken mit soviel Blumenerde, dass die einzelnen Haferflocken nicht mehr aneinander kleben.
Dann vermische ich das Ganze noch mit Calciumcarbonat.
Das Wasser mit dem ich die Haferflocken besprühe enthält Bierhefe und Magnesiumsulfat (Bittersalz).
Es braucht ein wenig Fingerspitzengefühl, um den Feuchtigkeitsgehalt dieses Substrats richtig einzustellen.

Hier ein Foto aus den USA von Morchelmyzel auf Roggenkörnern mit Zusätzen:

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.