×
Hallo liebe Pilzbegeisterte!

Die neue Aktualisierung hat doch mehr Zeit in Anspruch genommen als gedacht. Es kann zu Anfangsproblemen kommt, aber es wird zur Zeit noch laufend daran gearbeitet.

Gleich zu Beginn möchte ich mich herzlich für die aufmerksamen Geister bedanken, die den ganzen Mist gelöscht haben. Von nun an können nur mehr registrierte Mitglieder Beiträge schreiben, dies geschah in der Hoffnung das Spam in Zukunft verhindert werden kann.

Nun ist es so weit, mit dem neuen Jahr startet auch das Forum wieder durch. Es wurde einiges überarbeitet, entrümpelt und es wurden neue Erweiterungen installiert.
Durch die Mobiltauglichkeit könnt ihr nun leichter von unterwegs auf das Forum zugreifen und nach Lust und Laune euren Account bearbeiten. Leider kann es dadurch für manche notwendig sein, sich neu anzumelden.

Viel Freude mit dem neuen pilz-kultur Forum!

gestockte Buche

5 Jahre 3 Monate her #6725 von hermann
gestockte Buche wurde erstellt von hermann
Hier mal eine etwas ausgefallenen Frage:
Hat jemand eine Ahnung welcher, bzw. welche Pilze
bei gestockter Buche aktiv sind.
Hintergrund ist der, dass ich einige Stammabschnitte von
Buche habe und diese dekorativ stocken lassen möchte.
ligrü Hermann

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 3 Monate her #6726 von Floo
Floo antwortete auf gestockte Buche
Hallo Hermann,

also soweit ich weiß ist "gestockt" doch nur eine Bezeichnung für schon etwas länger liegendes und von Pilzen befallenes Holz. Die verschiedenen Färbungen und die deutlichen dunklen Grenzlinien kommen hier normal durch den Befall durch verschiedene Pilzarten

Die verschiedenen Färbungen kommen hierbei durch die unterschiedlichen Zersetzungsprozesse des Holzes, je nachdem von welcher Pilzart es besiedelt ist und welche Stoffe diese primär abbaut.
Baut eine Spezies etwa primär die Cellulose ab, und das braune Lignin bleibt erhalten, entwickelt sich im Verlauf der Zersetzung eine immer dunklere braunfärbung. Bei Ligninabbauenden Spezies bleibt hingegen die weiße Cellulose übrig und der Farbton wird immer heller.
Abbauprodukte die dadurch entstehen können den Farbton in weiterer Folge natürlich auch noch beeinflussen.

Die dunklen Grenzlinien hingegen entstehen an den Übergangsebenen zwischen zwei Pilzen (auch bei verschiedenen Individuen der gleichen Art).

Beste Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.