Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Haltbarkeit von unbeimpften Holzsubstraten

Haltbarkeit von unbeimpften Holzsubstraten 13 Mär 2015 11:24 #5263

  • phantom001
  • phantom001s Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 344
  • Dank erhalten: 29
  • Karma: 2
Hallo zusammen,

Hat vielleicht irgend jemand Erfahrungen mit der Haltbarkeit bzw Lagerung von fertigen unbeimpften Holzsubstraten ?

Also fertig abgemischt Autoklaviert und natürlich im Filterbag, Glas etc.

Man sieht ja beim herum surfen in div shops das auch immer mal das fertig Substrate angeboten werden also eine weile sollten sie sich schon halten denke ich ...

Hintergedanke bei mir ist gleich auf einmal einige Bruten fertig zu machen.

Zum einen um Zeit und Energie zu sparen zum anderen um bei bedarf schnell was zur Hand zu haben ohne jedes mal erst die Steri anwerfen zu müssen ...

Danke
lg
Patrick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Haltbarkeit von unbeimpften Holzsubstraten 13 Mär 2015 19:19 #5266

  • pilz-kultur
  • pilz-kulturs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 2341
  • Dank erhalten: 288
  • Karma: 25
Hi Patrick ,


Filtersäcke sollten da unbedingt verschweißt werden u. dann kühl gelagert werden....länger als 2-3 Wochen würde ich persönlich solche Substrate nicht lagern wollen !

Möglicherweise wäre Einfrieren eine Option...hab ich aber noch nicht ausprobiert !

Gruß
Walter
We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
The following user(s) said Thank You: phantom001

Haltbarkeit von unbeimpften Holzsubstraten 16 Mär 2015 07:54 #5279

  • phantom001
  • phantom001s Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 344
  • Dank erhalten: 29
  • Karma: 2
Hi,

Ja klar normal mach ich auch immer alles frisch .... würde aber wenn man mal schnell was zwischendurch machen will das Leben erleichtern :)

Normal dürfte ja nach der Steri im verschweißten Filtersack nichts sein.

Wenn die Steri 100% arbeiten würde was aber nie der Fall ist keine Ahnung was da die Norm genau ist ein reduktion der Keime etc. um 10 hoch irgendwas also gegen Null aber nicht Null.

Sprich um so länger das fertige Substrat liegt um so höher auch wieder die Keim belastung.

Würde mich wirklich interresieren wie das die Shops hand haben die fertig zu beimpfende Substrate verkaufen ... wahrscheinlich nicht drüber nach denken :( :)

Einfrieren ist ein guter Tip werde mal ein paar Bruten auf Eis legen und in ein bis zwei Monaten beimpfen mal schauen was daraus wird.

Danke
lg
Patrick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.437 Sekunden