Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Neustart - Cordyceps Kultivierung !!!!

Neustart - Cordyceps Kultivierung !!!! 28 Jul 2015 11:20 #5949

  • pilz-kultur
  • pilz-kulturs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 2341
  • Dank erhalten: 288
  • Karma: 25
Hallo ,

also an der Feuchte sollte es nicht liegen , Kulturen in geschlossenen Microboxen , offene abgedeckt mit Vermiculit , offene im Mykquarium dessen Boden ich jetzt mit feuchtem Vermiculit ausgekleidet habe...nix , es bilden sich schöne Knubbeln die aber dann nicht mehr weiter wachsen wollen !

Die hohen Temp. der letzten Wochen war sicher auch nicht förderlich :dry:

Hab gerade die neue Kultur begutachtet , bereits nach 3 Tagen Kältebehandlung schon guter Farbumschlag :) !

Was das Substrat angeht sollte es auch ohne Puppen funktionieren , also Reis samt den Chemikalien , aber auch anderes , gibt in der Shroomery dazu einen Beitrag von einer erfolgreichen Zucht auf einem Gemisch von Kleie , Kaffeesud etc. , wird als "Medicinal Cake" beschrieben...wenn ich den Beitag finde verlinke ich ihn hier !

LG
Walter
We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neustart - Cordyceps Kultivierung !!!! 28 Jul 2015 11:28 #5950

  • pilz-kultur
  • pilz-kulturs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 2341
  • Dank erhalten: 288
  • Karma: 25
We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
The following user(s) said Thank You: Mr. Myzel

Neustart - Cordyceps Kultivierung !!!! 28 Jul 2015 12:26 #5951

  • Mr. Myzel
  • Mr. Myzels Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 87
  • Dank erhalten: 3
  • Karma: 0
Sehr cool! :cheer:
Vielen Dank für den Link!

Geht also auch ohne weitere Insekten und Raupen.
Ist ja schon mal sehr hilfreich zu wissen ;)
-Habe ich von einem Züchter auch mal gehört..

Auch bei deinem Link wird der militaris kultiviert. Interessant.
Vielleicht spielt die entsprechende Lichtquelle auch eine größere Rolle..
100-240lux ?!

Nicht aufgeben! ;)
Viele Grüße ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neustart - Cordyceps Kultivierung !!!! 28 Jul 2015 13:39 #5952

  • ABMKoch
  • ABMKochs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 123
  • Dank erhalten: 14
  • Karma: 0
Beim Cordyceps militaris steht und fällt der Zuchterfolg mit dem Strain - Ist zumindest meine Erfahrung. Das Alter des Strains scheint auch wichtig zu sein. Da scheint der Breitenfurter Klon von sehr vielversprechend zu sein - Ich drücke dir Daumen :)

Sporen bei Cordyceps - nicht ganz einfach. Sie haben nicht klassiche "+" und "-" Sporen, sondern ein anderes Konzept. Die Sporen spalten sich auf. 8-fach, 16-fach ... Bei einigen Arten sogar 128-fach! Sprich eine unendliche vielzahl von Myzelien die da auskeimen könnten, aber nur der komplette Gensatz bildet klassische Fruchtkörper. Da liegt das große Problem bei vielen Cordyceps-Arten.

Übrigens ist das Mycel von den Inhaltsstoffen eben doch nicht ganz identisch mit den Fruchtkörpern, nur weitestgehend. Daher auch immernoch der hohe Preis für die Fruchtkörper, das Myzel ersetzt diese eben nicht komplett.

Cordyeps militaris war übrigens vor einiger Zeil mal aus Asien als Zuchtset, ähnlich denen von Magic Mushrooms, erhältlich. Die warem meistens schon gefruchtet, wenn sie ankamen. Substrat war Reis, sonst nichts. Natürlich vermutlich noch mit Nährsalzen, Zuckern usw. angereichert.

Ich glaube garnicht, dass die Raupen so wichtig sind für die Zucht. Das Substrat kann man vollsynthetisch auch optimieren. Die Fruchtungsbedingungen und der Strain sind in meinen Augen viel wichtiger.
Letzte Änderung: 28 Jul 2015 13:50 von ABMKoch.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
The following user(s) said Thank You: pilz-kultur, Mr. Myzel

Neustart - Cordyceps Kultivierung !!!! 28 Jul 2015 18:34 #5953

  • Mr. Myzel
  • Mr. Myzels Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 87
  • Dank erhalten: 3
  • Karma: 0
Oh Man, da sehe ich, wie wenig Ahnung ich von Pilzen habe :oops:
und wie viel tiefer man in das Thema einsteigen kann...

Vielen Dank für die Infos.

Hast du den militaris schon gezüchtet?

Dann braucht man eigentlich nur noch, die perfekte Umgebung für den
Cordyseps und den entsprechenden Pilz und dann sollte ja alles kein Problem mehr sein. :lol:

Mit Strains meinst du den "Pilzstamm", oder?

Viele Grüße aus Frankfurt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neustart - Cordyceps Kultivierung !!!! 28 Jul 2015 19:04 #5954

  • ABMKoch
  • ABMKochs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 123
  • Dank erhalten: 14
  • Karma: 0
Wieso wenig Ahnung? Das Reich der Pilze bietet genauso viel Vielfalt wie das Reich der Tiere oder Pflanzen - unmöglich alles zu überblicken. Cordyceps spp. weist einfach einige Besonderheiten auf :)

Den militaris habe ich schon gezüchtet. Von meinem Strain aus Eneppetal fruchtete sogar eine Kultur im Schrägagarröhrchen.

Naja, die perfekte Umgebung gilt es erst zu finden.

Mit Strain meine ich Pilzstamm, ja.

Bei Cordyceps sinensis ist das Dilemma, dass man ihn hier ja nicht selber in der Natur finden kann. Es ist recht schwierig an vitales Material aus Nepal zu kommen und die im Westen verfügbaren Strains sind allesamt nicht fruchtungsfähig. Aloha hat das Problem "gelöst", indem sie verschiedene Cordyceps sinensis Strains kombiniert haben, mit einem Verfahren ähnlich der Protoplasten-Fusion (nur halt mit Klapperschlangen-Gift). Der fruchtet zwar auch nicht, bildet aber nahezu dieselben Stoffe die sich im Fruchtkörper finden lassen.
Letzte Änderung: 28 Jul 2015 19:11 von ABMKoch.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.222 Sekunden