Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Neustart - Cordyceps Kultivierung !!!!

Neustart - Cordyceps Kultivierung !!!! 27 Jul 2015 15:00 #5937

  • ABMKoch
  • ABMKochs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 123
  • Dank erhalten: 14
  • Karma: 0
phantom001 schrieb:
weil beide von der Zucht her gleich schwer sind und auch den selben Aufwand mit sich bringen (Puppen etc.)

Da liegen Welten dazwischen! Cordyceps militarius ist noch verhältnismäßig gut zum Fruchten zu bringen wenn der Strain gut und frisch ist, beim Cordyceps sinensis hingegen ist es bisher noch niemandem gelungen, nichteinmal den Chinesen oder Japanern(EDIT: Es scheint wohl doch schon Erfolge gegeben zu haben ihn zum Fruchten zu bringen. Leider sind allerdings Fruchtungsfähige Strains in Amerika/Europa nicht zu bekommen)! Daher auch der enorme Preisunterschied: Cordyceps sinensis Fruchtkörper müssen gesammelt werden. Cordyceps militaris Fruchtkörper können bequem gezüchtet werden.
Letztendlich verwendet man aber kaum die Fruchtkörper von Cordyceps sinensis, da zu teuer. Das Mycel produziert die selben Stoffe, daher wird einfach das Mycel in Fermentatoren in großen Massen hergestellt, getrocknet und in Kapseln verpackt.
Letzte Änderung: 27 Jul 2015 15:06 von ABMKoch.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neustart - Cordyceps Kultivierung !!!! 27 Jul 2015 21:26 #5938

  • Mr. Myzel
  • Mr. Myzels Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 87
  • Dank erhalten: 3
  • Karma: 0
Hi Phantom001 und
Hi ABMKoch,

Vielen Dank für die Infos!

Hmm, wenn das Myzel genauso effektiv ist,
warum sinken dann nicht die Preise, wenn man das relativ unproblematisch züchten kann?

Woher kennst du dich so gut mit den Cordyceps aus?
Angeblich sollen an unterschiedlichen Ecken schon sinensis gezüchtet werden...

Grüße!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neustart - Cordyceps Kultivierung !!!! 28 Jul 2015 07:18 #5939

  • phantom001
  • phantom001s Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 344
  • Dank erhalten: 29
  • Karma: 2
Hallo zusammen,

Also vom Sinensis bilde ich mir ein einmal einen China Indoor Artikel mit Fruchtung gelesen zu haben ... ist aber schon eine weile her ...

Was aber einige machen sind quasi Freilandkulturen also die Puppe wird beimpft und dann in Gegenden ausgebracht wo sie vorkommen. Da die Puppen quasi nach dem beimpfen mehr oder weniger Tot sind sind die Chancen sehr groß das sich dort dann Fruchtkörper bilden.

Also quasi nachgeholfenes natürliches Wachstum :)

Die Preise für Kapseln die Myzel enthalten was einfach zu vermehren ist sind nicht so schlimm die bekommt man "recht günstig".

Aber die Fruchtkörper haben halt noch ihren Preis weil man sie dazu erst mal zum Fruchten bringen muss was einigen Aufwand bedeutet und ja von unproblematisch züchten kann da dann leider auch keine Rede mehr sein ...

Gibt aber schon einige Firmen die das schon recht gut im Griff haben.

lg
Patrick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neustart - Cordyceps Kultivierung !!!! 28 Jul 2015 07:42 #5942

  • pilz-kultur
  • pilz-kulturs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 2341
  • Dank erhalten: 288
  • Karma: 25
Hallo Leute ,
Aber die Fruchtkörper haben halt noch ihren Preis weil man sie dazu erst mal zum Fruchten bringen muss was einigen Aufwand bedeutet und ja von unproblematisch züchten kann da dann leider auch keine Rede mehr sein ...

.....also dass kann ich unterschreiben :pinch: !


Noch immer kein Erfolg bei mir , die Kulturen zeigen die schönsten Farben aber noch immer keine FK...es ist zum Schreien !

Der Breitenfurter-Wildklon ist bereits weiter vermehrt u. Bruten angelegt bzw. eine Box mit Seidenraupen-Puppen fertig durchwachsen u. gerade in der Kältephase !

Das Mycel macht sich auf den versch. NB sehr gut , zeigt bereits kurz nach dem Beimpfen einen Farbumschlag u. mit viel Fantasie könnte man auch kleine FK-Ansätze hinein interpretieren...muss mal Bilder davon machen !

Der Breitenfurter Klon ist insofern sehr vielversprechend durch sein Funddatum (Mai) , die Hoffnung stirbt ja bekannter Weise zuletzt...na schaun ma mal B) !

Gruß
Walter
We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !
Letzte Änderung: 28 Jul 2015 07:43 von pilz-kultur.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neustart - Cordyceps Kultivierung !!!! 28 Jul 2015 08:40 #5945

  • Mr. Myzel
  • Mr. Myzels Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 87
  • Dank erhalten: 3
  • Karma: 0
Sehr cool!

Vielen Dank für die Infos und
viel Erfolg! :)

Man muss mal sehen, wo man ein paar sinensis Sporen herbekommt:)
Dann könnte man damit mal etwas experimentieren.

In eurem verlinkten Video arbeiten die ja mir Reis als Nährboden.
Keine schlechte Variante...

Habt ihr eurer Myzel mal eingenommen?

Viele Grüße! ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Neustart - Cordyceps Kultivierung !!!! 28 Jul 2015 10:43 #5946

  • phantom001
  • phantom001s Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 344
  • Dank erhalten: 29
  • Karma: 2
Hi

@Walter

Nur nicht unterkriegen lassen !!! :)

Was mir noch einfallen würde wäre die LF ...

Meine mich zu erinnern damals auf der Seite von einen großen Chinesischen Züchter gelesen zu haben das die mit hoher Lf arbeiten.

Könnte vielleicht erklären warum die Primos stehen beleiben ist ja bei vielen anderen auch so ...

Vielleicht das Ganze einmal in eine Fruchtungsbox aka umgebaute große Plastikbox stellen und stellen und sprühen bzw nebeln.

@ Mr. Myzel

Schön wäre es wenn es nur Reis wäre ....

Das Grundsubstrat ist Reis aber da sind frische zerquetschte Seidenpuppen und allerhand Mineralien etc. beigemischt ohne dem geht es leider nicht.

Was auch eines der größten Probleme dar stellt ihn bei uns zu züchten bei uns sind einfach lebende Seidenpuppen nicht wirklich verfügbar ...

lg
Patrick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.268 Sekunden