Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Neuer Versuch

Neuer Versuch 23 Dez 2011 12:42 #87

  • pilzgarten
  • pilzgartens Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 1
  • Karma: 0
hi, ich habe vor etlichen Monaten Holzstämmchen mit Körnerbrut vom Igel beimpft, es schien alles recht gut. die Stämme - seit Sommer im Pilzbeet outdoor schattig, Erdkontakt, zeigten aber bisher keine Fruchtansätze. mal warten ob nach dem Schnee im Frühjahr irgendwas zu erkennen ist.
Aus der gleichen Brut wurden noch in 2 kleinen PVC-Boxen 250ml auf Mischsubstrat beimpft, diese zeigten anfangs Mycel, dann Stillstand, eine Kultur ist sogar vergrünt.
Nun will ich einen neuen INDOOR-Versuch machen, 2ltr. Brut ist unterwegs.
welches Substrat, welche Menge Brut auf 1 ltr Substrat , welche Umgebung sind am sinnvollsten. Ich dachte an eher viele kleinere Kulturen, Beutel max. 3 ltr, Gurkengläser 1 ltr, kleine Plastikeimer 2,5ltr.
Grüße vom Pilzgarten
Letzte Änderung: 23 Dez 2011 12:44 von pilzgarten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Neuer Versuch 23 Dez 2011 15:39 #88

  • pilz-kultur
  • pilz-kulturs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 2341
  • Dank erhalten: 288
  • Karma: 25
Hallo Pilzgarten ,


Hericium ist einer meiner Lieblingspilze :lol: !

Zum Substrat : Hab mal Buche - Eiche u. Pappelsägemehl getestet (Aufgewertet mit Weizenkleie 3T Sägemehl + 1T WK) funktionierten alle 3 gut ! In der Regel wird man zu Buche greifen da am leichtesten erhältlich...ach ja Esche soll auch gut sein...hab ich aber noch nicht getestet da man davon kaum Sägemehl bekommt !

Wichtig ist , die Sägemehle sollten so fein wie möglich sein , also kein grobes Zeugs !
Brut gebe ich immer nach Gefühl zu...würde mal sagen eine handvoll auf 1Liter , Hericium wächst reativ schnell !

Umgebung : Meine Kulturen standen in einem Erdkeller bei~16°C u. ~80%LF...

Kleinere Kulturen können durchaus Sinn machen , in Japan wird der Stachelbart ja auch in 1L Zuchtflaschen angebaut...kommt darauf an , welche Möglichkeiten man zB. beim Sterilisieren(Größe) hat !

Jedenfalls muß man immer auf der Hut sein das die Teile nicht abhauen...sind echte Entfesselungskünstler.........

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Walter
We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Neuer Versuch 24 Dez 2011 10:16 #94

  • pilzgarten
  • pilzgartens Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 1
  • Karma: 0
danke für die Aufklärung, ich werde also eine Menge Klein-Kulturen bekommen. das wesentliche scheint mir eine sehr saubere Sterilisation zu sein, da wird der Backofen wohl mal was mithelfen müssen.
Grüße vom Pilzgarten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Neuer Versuch 28 Jan 2012 09:18 #95

  • pilzgarten
  • pilzgartens Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 1
  • Karma: 0
Hi,
es sind einige Tage vergangen. Die Brut(Körner) wurde in mehrere 1500ml-Boxen sowie auch in 2500ml-Eimer angesetzt. Die Boxen sind mit Deckel geschlossen. es gibt nur je einen kleinen Luftschlitz an den Seiten. Die Eimer habe ich mit Gefrierbeutel als Haube luftdicht abgedeckt. Jetzt nach genau 15 Tagen sieht man erste Ergebnisse. Alle Kulturen stehen im unbeheizten Zimmer habldunkel bei 15°.

In den Eimern ist die Entwicklung am weitesten vorangeschritten, allerdings sieht man da nur die Oberfläche. die Boxen sind unterschiedlich je nach Substrat.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.
Grüße vom Pilzgarten
Letzte Änderung: 28 Jan 2012 09:21 von pilzgarten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Neuer Versuch 29 Jan 2012 17:04 #96

  • pilz-kultur
  • pilz-kulturs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 2341
  • Dank erhalten: 288
  • Karma: 25
Hallo Pilzgarten !


Hast Du vor die Schalen für die Fruchtung zu verwenden ?....falls ja , ist hier das Verhältnis von Substratoberfläche und Tiefe nicht ganz optimal , eine gewisse Substratdicke braucht der Pilz um sich richtig zu entwickeln und trocknet auch nicht so schnell aus !

Jedenfalls bin ich schon gespannt wie`s weitergeht :woohoo:

Gruß
Walter
We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Neuer Versuch 30 Jan 2012 08:50 #97

  • pilzgarten
  • pilzgartens Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 1
  • Karma: 0
admin schrieb:
Hallo Pilzgarten !


Hast Du vor die Schalen für die Fruchtung zu verwenden ?....falls ja , ist hier das Verhältnis von Substratoberfläche und Tiefe nicht ganz optimal , eine gewisse Substratdicke braucht der Pilz um sich richtig zu entwickeln und trocknet auch nicht so schnell aus !

die Maße der Boxen: 17 x 12 Tiefe 8 cm , gefüllt 3/4 hoch , Inhalt etwa netto 1,2 ltr davon 10-15% Brut

die kleinen Eimer sind 17 Durchmesser und 17 hoch, gefüllt 14cm

ich denke das stimmt so
Grüße vom Pilzgarten
Letzte Änderung: 30 Jan 2012 08:50 von pilzgarten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.206 Sekunden