Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Coprinus comatus - Stämme die bei 30º C fruchten?

Coprinus comatus - Stämme die bei 30º C fruchten? 06 Sep 2014 11:54 #3738

  • Sporulator
  • Sporulators Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 713
  • Dank erhalten: 191
  • Karma: 9
Hallo Leute

Ich habe zwei pdf gefunden betreffend die Kultur von (angeblich) Coprinus comatus in Thailand und auf den Philippinen.

Die Pilze fruchten offensichtlich bei 30º C problemlos und sogar ohne Deckerde.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es sich bei diesen Arten wirklich um Coprinus comatus handelt.



Falls irgendjemand von euch einen Stamm von Coprinus comatus besitzt,
der bei Zimmertemperatur fruchtet, wäre ich daran sehr interessiert. :)


Gruss
Gerhard

www.alohamedicinals.com/book2/chapter-8-01.pdf


Dieser Anhang ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um den Anhang zu sehen
Letzte Änderung: 06 Sep 2014 15:09 von Sporulator.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Coprinus comatus - Stämme die bei 30º C fruchten? 06 Sep 2014 18:02 #3739

  • Pilzonkel
  • Pilzonkels Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 686
  • Dank erhalten: 104
  • Karma: 7
Hi Gerhard
Ich kann leider dazu nichts schreiben. aber ich Schätze deine Beiträge sehr!
Wildpilz, Exotenkonerei und anbau sind ein sehr Interessantes Thema für mich auch wenn es mir an Zeit und Möglichkeiten fehlt.
Aus diesen Grund möchte ich dich und Walter dazu Bitten den Posten eines Admins zu übernehmen, des weiteren schlage ich auch noch Hasenbovist als Admin vor.
Gruß Matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Coprinus comatus - Stämme die bei 30º C fruchten? 06 Sep 2014 19:15 #3740

  • pilz-kultur
  • pilz-kulturs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 2341
  • Dank erhalten: 288
  • Karma: 25
Hallo Gerhard + Matthias :) ,


@Gerhard : ..Dein in Klammern gesetztes "Angeblich" Coprinus comatus spricht mir aus der Seele , Du hast Dir ja sicher auch das gebrachte Bildmaterial genauer angesehen....... ;)

..und da bin ich skeptisch ob gezeigtes wirklich "Comatus" ist....Coprinus ist ja klar...auch die im pdf getroffenen Aussagen "Weed-Fungi"u. Fruchtung ohne Deckerde bestärken mich in meiner Annahme ,dass es sich dabei um eben keinen Cop. comatus handeln kann......es ist mir noch nicht gelungen den Schopftintling ohne Deckerde zum Fruchten zu bringen B) !

In der Literaturangabe findet sich aber schon ein kleiner Hinweis...Coprinus cinereus , dass würde schon mehr Sinn machen , kann mich auch dunkel erinnern irgendwas über die Zucht in Ostasien gelesen zu haben !

Mein Coprinus comatus fruchtet bei 16-18°C..also etwas unterkühlte Zimmertemperatur :whistle: !

@Matthias : Wenn Gerhard den Job übernehmen will mach ich dies natürlich gerne u. frage hier auch gleich offiziell....Hättest Du Lust Gerhard....Arbeit ist es nun ja wirklich nicht viel hier !

Fugi-Oliver ist ja hier schon Supermoderator...aber momentan im Umzugs-Renovierungsstress...hab ihn heute getroffen :woohoo: ...wird ja bald sowas wie mein Nachbar werden...soll Euch alle schön grüßen lassen...also dazwischen kommen kann immer was wie man sieht , daher wäre Verstärkung sicher keine schlechte Idee !

Natürlich ist auch Hasenbovist herzlichst eingeladen sich hier zu engagieren/einzubringen...wenn er denn möchte :cheer: !

LG
Walter
We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !
Letzte Änderung: 06 Sep 2014 19:16 von pilz-kultur.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Coprinus comatus - Stämme die bei 30º C fruchten? 06 Sep 2014 19:35 #3741

  • Sporulator
  • Sporulators Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 713
  • Dank erhalten: 191
  • Karma: 9
Hallo Matthias und Walter, vielen Dank für die Blumen... ;)

Was das Thema Moderatoren/Admins betrifft: Ich weiss nicht, ob ich dazu genügend Zeit hätte.

Deshalb mach ich hier auch mal ein paar Vorschläge (in alphabetischer Reihenfolge) und lasse gern jenen den Vortritt, die hier schon länger dabei sind als ich:

Fugi501, Hasenbovist, Pilzkrone, Pilzonkel, Stinkmorchel...



Was den Coprinus anbelangt, so glaube ich auch, dass es sich um Coprinus cinereus handeln könnte.

Hat den hier schon mal jemand kultiviert oder auf Petri?


Gruss
Gerhard
Letzte Änderung: 07 Sep 2014 04:46 von Sporulator.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Coprinus comatus - Stämme die bei 30º C fruchten? 06 Sep 2014 20:23 #3742

  • pilz-kultur
  • pilz-kulturs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 2341
  • Dank erhalten: 288
  • Karma: 25
Hi Gerhard ,

Deine Bescheidenheit ehrt Dich...der Arbeitsaufwand ist hier wirklich überschaubar..bei unseren Mitgliedern geht der nahezu gegen Null...alles sehr disziplinierte u. liebe Leute ;) ..wärst sowas wie ein "Fliegendes Auge"...will Dir hier aber auch nichts aufschwatzen....

Zu Deinen Vorschlägen..Fugi ist ja schon Mod hier , Matthias , Hasenbovist u. Ulli....hätte ich alle gerne in verantwortungsvoller Position hier . Aufzählung ist hier willkürlich u. keine persönliche Präferenz meinerseits..irgenwie muß ich ja schreiben

LG
Walter
We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Coprinus comatus - Stämme die bei 30º C fruchten? 07 Sep 2014 09:20 #3743

  • Pilzonkel
  • Pilzonkels Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 686
  • Dank erhalten: 104
  • Karma: 7
Gerhard, natürlich habe ich mir die Pdf links angeschaut. Das Foto auf der aloha Pdf sieht ja nun wirklich nicht wie ein Schopftintling aus, jedenfalls nicht so wie er hier in Europa vorkommt.
Die Firma aloha scheint ihre Mitarbeiter Weltweit los zu schicken um Zuchtbetriebe zu Besuchen. Es geht ihnen dabei wohl noch nicht darum neue Sorten zu erbeuten sondern vielmehr um die Zuchtmetoden.
Das aloha Reiseberichte der Öffentlichkeit zugänglich macht ist natürlich schön, allerdings gerade bei dieser Pdf haben sie etwas Blauäugig die Sorte als Schopftintling hingestellt. Auf jedenfall hätte Aloha die technichen Möglichkeiten, Sorten genau zu bestimmen aber sieht man sich deren Stammsammlung an so findet man ja die ungereimtheiten wieder die wir erst kürzlich beim Espenseitling hatten.

Thema Admin/Moderator oder wie auch immer.
Gerhard wie schon geschrieben du gehst was die Pilzzucht angeht sehr auf Exoten ein. Das machen natürlich die wenigsten hier und so ist dein Wissen und können Goldwert!!!!!!!!!!
Es spielt auch nicht die Rolle wie lange man hier angemeldet ist sondern eher wie man sich hier einbringt und das machst du ja was deine Zuchtrichtung angeht sehr gut.
Hasenbovist, ist ebenfalls sehr aktiv. Er baut so einige Sorten auf Stämme an, was natürlich nur Leute mit Grundstück machen können. So könnte er mit seinen Erfahrungen zukünftigen Freilandzüchtern unter die Arme greifen, zB. auch mal mit Fotos seiner Anlage/fruchtenten Stämme usw. also nichts anderes was er ja sowieso jetzt schon macht.
An Ulli habe ich als aktiven natürlich nicht gedacht, Sorry habe damit aber kein Problem.

Da Walter nun schon das Forum für uns bereit gestellt hat,hat er auch Unterstützung verdient. Schließlich will er auch mal Urlaub machen, oder hat einfach keine Zeit einen Blick hier rein zu werfen weil er im Lab ist um Brötchen zu verdienen.
Oliver macht sein Zeug hier als Mod gut aber ihr seht ja selbst das er auf Grund seines Umzuges selten Zeit für das Forum hat, das ist nun mal so im Leben ein Hobby kommt erst zum Schluss. Oliver da kommen auch wieder bessere Zeiten!

Ich hoffe ihr überlegt euch die Sache und übernehmt ein klein wenig Verantwortung an. Ihr braucht keine Angst haben ich stehe natürlich voll hinter euch!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.231 Sekunden