Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Von heute.........

Von heute......... 29 Jul 2014 21:08 #3623

  • pilz-kultur
  • pilz-kulturs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 2341
  • Dank erhalten: 288
  • Karma: 25
Hi Andreas ,


danke für den Überblick ...ist ja doch eine bunte Palette ! :cheer:

Mich würde interessieren ob Du bei den Konsumenten/Käufern eine besondere Präferenz für einen bestimmten Pilz/e feststellen konntest...sprich was geht gut....aber nur wenn Du möchtest !?

Der HK35 ist ein guter Allrounder , was für einen Pio hast Du am Start...auch einen von den größeren Brutherstellern ?

Gruß
Walter
We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Von heute......... 29 Jul 2014 23:39 #3624

  • Okeanograf
  • Okeanografs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 41
  • Dank erhalten: 4
  • Karma: 0
Hallo Walter,
Ja, Pio von CNC, welcher Stamm hab ich nicht gefragt ;)

Also das ist wohl regionabhängig, denn zB. man sagt in Nordrein-Westfalien alle Supermärkte sind voll mit Edelpilzen...
In Bayern: "Ach AS, den kennt ja jeder, will keiner mehr haben" usw...

Ich habe mich anfangs für den AS entschieden da dies der nächst bezahlbare Edelpilz ist für die Mittelschicht...
Anfangs mussten potentielle Kunden zwischen dem günstigen und bekannten Champignon wählen und dem teuern AS.
In diesen Moment hab ich gesehen, mensch, hier in Hannover-Hildesheim den AS kennt fast keiner.
Manche (selten) geben sich für Profis: "Ja, ich hab mal im Fernseher gesehen wie die Dinger gezüchtet werden, habe auch selber ausprobiert"...
Bei manchen hats geklappt, bei manchen nicht, aber gegessen haben sie ihn ein mal vor 10 Jahren...
Natürlich liegen hier die AS aus Polen (graue Kappen), aber wer traut sich schon an Pilze aus Polen... und so bleibt alles beim Alten.
Europa ist konservativ. Dann musst Du das ändern, einen bildschönen Fruchtkörper anbieten, den Leute noch gar nicht gesehen haben und zudem erntefrisch-gesagt - getan und mit Erfolg.
Dann festgestellt: nur mit dem AS kommst nicht aus dem Quark... ab jetzt mussten sich potentielle Käufer zwischen den teuern aber vollkommend neuen Pilzen wählen und dem bereits ausprobierten und etwas günstigeren AS = nach Shampignon fragt jetzt keiner = er wurde vergessen ^^
Fazit: Die neuen probieren erst den günstigen AS, dann testen andere Sorten und die meisten kehren zum AS wieder.
Wenige nehmen weiter gerne Nameko (wegen geiler sämigen Sause), manche Shii (nicht zuletzt weil sehr gesund). Am wenigsten geht Limonen, noch weniger weil gar nicht bekannt Pio.
Es ist so, auf den Wochenmärkten muss das Vertrauen gewonnen werden, sonnst kommt keiner, hier hat mir ein bekannter Obstverkäufer geholfen, nahm mich mit, gab mir Stück von seinem Stand und erzählte fast allen seinen Kunden über mich, also hat gebürgt sozusagen denn was der bauer nicht kennt... manche Pilze kann man ja nur ein mal essen usw. Da merkst Du wie Monat für Monat beobachten Leute Dich und denken:"Hm... er darf tatsächlich hier seine bedenkliche Pilze verkaufen" .Du siehst wie Woche für woche trauen sie sich immer Schritt näher zu kommen um mal zu hören was erzählt er denn da. Der Hammer war wo mich einer angesprochen hat:"Ich beobachte sie seit 4 Monaten und höre immer zu" ^^ An dem Tag hat er endlich auch 600 gr. AS gekauft :)
Ich habe 2 Restaurants die gerne mit KS arbeiten, 2 die auch mal Shii verarbeiten, 2 die selten mal LS nehmen, 2 Restaurants nehmen auch jede Woche 200 gr. (eine Schale) LS um ihre Salatteller roh zu beschmücken. Ab letzter Woche haben endlich 2 Restaurans doch entschieden was mit Pio anzustellen (ich habe aber 3 Wochen erst mal schmackhaft gemacht, immer ein wenig mitgebracht und erzählt von vorteilen usw.)
7 Restaurants nehmen AS.
Auf den Wochenmärkten jetzt wo mich alle kennen und ich stehe da wie ein Dr.Pilz, im weißen Kittel, hehe. Vertrauen ist da und jetzt probieren sie hemmumngslos auch mal neue Sorten (mein letzter ist RS, habe immer wenig von, verkaufe daher am teuersten und trotdem ist alles weg). Ansonsten habe auch mal Test durchgeführt, gepackt in Schalen die größten Fruchtkörper (überreiften, also bei weitem kein Hinqucker) von AS und als zweite Wahl für 2 Euro Schale (gute 400 gr.) verscheuert = war schnell alles weg, also es liegt auch an der Kaufkraft !
%-uell gesehen würde ich so einstufen:
AS-35%
Shii-20%
KS-20%
GK-10%
LS-10%
Pio und RS - 5%
Aber es ist auch so, wenn Voraussetzungen gegeben sind (Vertrauen usw.) und Du bietest zB. nur Pio und machst ihn schmackhaft, erzählst viel, dann werden Leute den auch kaufen, was sollen sie machen wenn Du nur Pio hast, hehe. Wo anderes einzukaufen fehlt den nicht ein, weil nur hier holen sie regionales Produkt, hier wird mit offenen Karten gespielt und sie haben ja heute was mit Pilzen geplant. Tradition: da steht der Mann jede Woche auf dem Markt, da kann immer was besonderes geplant werden.
LS manche nehmen nicht weil sie keine rohe Pilze mögen
GK manche nehmen nicht weil sie keine schleimige Pilze mögen.
An sonsten, jetzt ist Sommer und die Nachfrage ist mager :)

So viel, man man hoffe alles gut erzählt, hehe
Gn8 Andreas :huh: :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Von heute......... 01 Aug 2014 19:38 #3634

  • Okeanograf
  • Okeanografs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 41
  • Dank erhalten: 4
  • Karma: 0
Und jetzt kommt Stille... :)
Ich weis es nicht, habe nur mein Eindruck gepostet, wie ich den Einstieg erlebt habe...

Walter, bist du mit der Pilzzucht auch gewerblich unterwegs ?

Gruß, Andreas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Von heute......... 02 Aug 2014 14:00 #3636

  • pilz-kultur
  • pilz-kulturs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 2341
  • Dank erhalten: 288
  • Karma: 25
Hi Andreas ,

..pendle ständig zwischen Lab u. Wien..bin dann immer mal 2-3 Tage nicht On ;) !

Danke für die ausführliche Schilderung , AS u. KS sind bei uns in Ö ...dank Edlinger die bekanntesten Pilze u. quasi Marktführer , der KS sogar noch vor dem AS (Champignons lass ich mal aussen vor) !

Shii wird auch zunehmend angeboten...fallweise mal Exoten wie Buna...den haben wir übrigens bei Edlinger auch eine Zeit lang produziert u. wurde gut von den Leuten angenommen...braucht halt verdammt viel Zeit :whistle: !

...und ja , habe vor es auch mit Frischpilzen zu versuchen...wahrscheinlich werden es Pio werden...aber da bin ich noch am überlegen !

LG
Walter
We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Von heute......... 03 Aug 2014 23:58 #3648

  • Okeanograf
  • Okeanografs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 41
  • Dank erhalten: 4
  • Karma: 0
Hallo, Walter,
Ja, Pio, weißt ja selbst, nicht gerade anspruchsvoll, aber mit ihm kann ich nur wenig Geld machen, bringt einfach zu wenig Ertrag.
KS gelingt es mir noch nicht stabil zu prodden, mal gibt´s auch die zweite Welle in guter Quali, mal aber sogar die erste beginnt braun zu werden und ist alles hin nach paar Tagen. Ob´s an der Temperatur lag habe noch nicht herausgefunden, ab 20° hat aufgehört zu fruchten.
Shimeji habe auch mal bestellt zur Probe drei Blöcke, hat fast garnichts gebracht, meine Frage warum, hat der Lieferant beantwortet: wegen zu hoher Temperatur, meint Shimeji bräuchte etwa 11° und bei mir waren es schon 17°... naja :)

Walter, ich quatche in einem Falschen Thread, kannst ja verschieben ^^

Schöne Grüße
Letzte Änderung: 03 Aug 2014 23:58 von Okeanograf.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Von heute......... 12 Aug 2014 19:10 #3663

  • pilz-kultur
  • pilz-kulturs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 2341
  • Dank erhalten: 288
  • Karma: 25
Hallo Andreas ,

schnell ein paar Zeilen , bin die nächsten zwei Wochen auf Urlaub im Lab !

Was den falschen Thread angeht...wir können ja dann in "Pilzzucht im Haupt u. Nebenerwerb" weiter plaudern ;) !

Ja der Pio ist ein angenehmer Zeitgenosse , hab da einen guten Stamm der rasch fruchtet u. auch gute Erträge bringt...gut ist natürlich immer relativ u. zu anderen Zuchtpilzen zu verstehen :whistle: !

Was macht der KS für Probleme , braune Flecken...hört sich nach Pseudomonaden an, hast Du da Bilder davon ?

Pseodomonas kann ein Problem in der wärmeren Jahreszeit werden , die sitzen ja im Wasser u. vermehren sich dann stark...... :unsure: ...Leitung vorspülen kann helfen , wenn Du Befeuchter betreibst kannst Du auch eine UV-Lampe (Aquarium) dazwischen schalten....20° zur FK-Bildung sind halt schon ein wenig viel , ein Myceliastamm soll aber wärmetoleranter sein...hab blos keine Zeit das mal auszutesten :dry:

Buna wäre sicher ein sehr interessanter Pilz , seit Japan mag ich ihn total...wenn da nicht die lange Inkubationszeit ähnlich wie beim Shii wäre , es braucht ein wenig Erfahrung , so einfach wie der Shii ist er nicht !

Ich kenne Deinen verwendeten Stamm nicht , aber 11°C für die Fruchtung , dass mußt ja ein echter Eskimo sein :pinch: , 16°- 17°C sollten eigentlich passen.......
We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
The following user(s) said Thank You: Okeanograf
Ladezeit der Seite: 0.456 Sekunden