Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Autoklaven - Vom Suppenhend`l zur Kleingarage !

Autoklaven - Vom Suppenhend`l zur Kleingarage ! 23 Feb 2013 20:05 #515

  • pilz-kultur
  • pilz-kulturs Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 2341
  • Dank erhalten: 288
  • Karma: 25
Hallo Leute ,

heute bringe ich eine kleine Evolutionsgeschichte , die von sogenannten "Sterilistionsgeräten" auch Autoklaven genannt , handelt :blink: !

Im Laufe eines Pilzzüchter-Lebens macht sich natürlich auch die Evolution bemerkbar......hoffentlich :P ...Techniken u. Arbeitsweisen verfeinern sich , die Zahl der kultivierten Pilze erhöht sich ständig....u. auch das wichtigste Arbeitsgerät der "Autoklav" klettert die Evolutionsleiter hoch....hoffentlich ;) !

Begonnen haben wir wohl alle mit Muttis - DDKT , nach Suppenhuhn u. Erdäpfeln kocht er jetzt Nährböden u. div. Substrate etc....ein brauchbares Gerät in den richtigen Händen....wäre er verdammt noch mal nicht sooooo klein , da hält halt das Volumen mit der aufkommenden Leidenschaft einfach nicht mit :lol: ...wer damit anfängt...bitte 10 Nummern größer nehmen ;) ...bleibt dann immer noch zu klein :huh: !

Der hier ist noch neu , mein Alter hatte noch ein cooles 80iger-Jahre Outfit/Dekor...

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Irgendwann reichts mit der Platznot - Hallo Amerika u. ein All American kam ins Haus...Logo...gleich den Größten :woohoo: , Top-Gerät , keine bröckelnden Gummidichtungen mehr , massives Alu - Eine Anschaffung für`s Leben , arbeite heute noch damit u. kann ich nur empfehlen !!!

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Immer noch zu klein für die aufkeimende Leidenschaft...es muß was "Größeres" ran.....200L Kochkessel gepimpt :woohoo: ...auch noch immer o. wieder im Einsatz...

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Jahre später in der kommerziellen Pilzzucht angelangt :silly: werkelt man in einem best ausgestatteten Labor u. hat so ein Ding zur Verfügung....

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


...ein 50L Standautoklav von HMC mit allem Schnick-Schnack , versch. Programme für unterschiedliche Medien , programmierbar etc.....:lol: ..kostet aber ein biss`l was :huh:


Und in der Produktion standen diese beiden "Garagen"........

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Damit endet die Evolutionsleiter...hoffe es hat Euch gefallen u. inspiriert !

Gruß
Walter
We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
The following user(s) said Thank You: stinkmorchel

Aw: Autoklaven - Vom Suppenhend`l zur Kleingarage ! 23 Feb 2013 20:23 #520

  • Fugi501
  • Fugi501s Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 599
  • Dank erhalten: 29
  • Karma: 7
toller beitrag walter,:woohoo:

also um den all american beneide ich dich sehr.:P
ich muß leider mit so einen 10l kessel auskommen. ist echt frustrierend.:(

der hat nur einen 24cm durchmesser.
bekomme gerade mal einen kleinen substratbeutel rein.

man stelle sich vor, da will man 6 beutel sterilisieren wobei man 2 stunden für einen braucht....puhh
mag einen all american haben.:( :(
Letzte Änderung: 07 Mär 2013 09:26 von Fugi501.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Autoklaven - Vom Suppenhend`l zur Kleingarage ! 24 Feb 2013 08:53 #528

  • Pilzonkel
  • Pilzonkels Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 686
  • Dank erhalten: 104
  • Karma: 7
ja so ein all american, davon träume ich auch nur zur Zeit setze ich noch andere Prioritäten.
Gruß Matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Autoklaven - Vom Suppenhend`l zur Kleingarage ! 24 Feb 2013 14:06 #531

  • Fugi501
  • Fugi501s Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 599
  • Dank erhalten: 29
  • Karma: 7
auf amazon.com kann man die dinger bequem bestellen.
einer mit 40 liter volumen kostet umgerechnet 300 euro.

würde den sofort bestellen nur machen mir diese sondergebühren, zoll usw.. sorgen.:(

wäre ja alles kein problem wenn nicht diese halsabschneider bei uns nicht auch mitverdienen wollen würden.:evil:
deswegen trau ich mich nicht das gute stück zu bestellen.:dry:

mfg
oliver
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Autoklaven - Vom Suppenhend`l zur Kleingarage ! 25 Feb 2013 09:47 #532

  • Pilzonkel
  • Pilzonkels Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 686
  • Dank erhalten: 104
  • Karma: 7
Das wäre aber einer den man noch auf dem Herd stellen muss, die elektrischen kosten so knapp 700€ + 170€ Versand. Dann käme hier die Mehrwertsteuer drauf wo auch die Versandkosten mit rein fallen und laut Info von Pilzhaus ein Alustrafzoll.
Also müsste man einen 1000 schon einplanen.
Gruß Matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Autoklaven - Vom Suppenhend`l zur Kleingarage ! 25 Feb 2013 13:22 #535

  • Pilzhaus
  • Pilzhauss Avatar
  • Offline
  • Beiträge: 255
  • Dank erhalten: 6
  • Karma: 4
Also was den grossen angeht, den 75X mit Strom, der kostet mehr als 1000 Euro ! Wenn ihr es genau wissen wollt würde ich die Rechnung raussuchen. Knappe 1000 Dollar kostet das Teil selbst und bis der hier ist kostet der rund 1500 Euro ! Aber wie gesagt, ich müsste die Rechnung raus suchen, ist ja schon ein paar Jahre her. Nur der 75X alleine geht nicht, da gibt es einen Standfuss für, der sollte unbedingt als Zubehör dabei sein !!!! Sonst braucht ihr viel mehr Strom weil er die Hitze sonst auf den Boden abgeben würde ! Und kaufen würde ich den nicht über Amazon ! Wenn dann bei Stamets, dann wisst ihr wer euch auch garantiert hilft, wenn mal was kaputt gehen sollte. Und der 75 X muss umgebaut werden bevor ihr den auf 220 Volt nutzen könnt. Kneift blos nicht einfach den Stecker ab !! Dann ist die Garantie futsch ! ;) Der Fuss dafür kostete irgendwo so um die 150-200 Dollar. Der Alustrafzoll wurde damals als "Dumping price tax" drauf geschlagen. Ggfs, gibt es den heute nicht mehr, das weiss ich so nicht zu 100 %. Aber zu verkraften ist diese recht geringe Gebühr auch noch.

Dazu kommt dann ja auch noch ne Vorlagegebühr weil der Versender ja bei den Steuern in Vorkasse geht usw. Also rechnet so rund 1500 komplett.

Grüsse
Andreas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.202 Sekunden