Phlebopus portentosus - Ein züchtbarer Bolet !!!

5 Jahre 11 Monate her #6392 von pilz-kultur
Phlebopus portentosus - Ein züchtbarer Bolet !!! wurde erstellt von pilz-kultur
Hallo Leute ,


bin gerade über einen hochinteressanten Pilz gestolpert Phlebopus portentosus , bekannterweise zählen ja die Boleten zu den Mykorrhiza-Pilzen u. sind kaum züchtbar , dieser scheint aber eine Ausnahme zu machen u. auch ohne Baumpartner auszukommen , lebt also auch als Saprobiont :blink: !

...und er wird richtig groß , in Australien wurden riesige Exemplare mit bis zu 29kg gefunden :woohoo: ...hier mal paar Links....

www.ynnk.com.cn/detail_content.action?co...4379b54ed7afb855f805

finance.yunnan.cn/html/2015-04/10/content_3685063.htm

www.zgngh.com/index.php?app=goods&id=2719

Das wäre ein Projekt für 2016 :cheer:

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !
Folgende Benutzer bedankten sich: geer, stinkmorchel, Floo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 11 Monate her #6394 von Sporulator
Hallo Walter

Wahnsinn! :woohoo:

Vielen Dank für die Links! Jetzt müssten wir nur noch wissen, woher wir Myzel oder Sporen bekommen...

Gruss
Gerhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 11 Monate her #6395 von pilz-kultur
Hammer was :ohmy:

Hab Dir eine PN gesendet !

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 11 Monate her - 5 Jahre 11 Monate her #6396 von Sporulator
Hallo Walter

Da fragt man sich doch automatisch, wie viele andere angebliche Mykorrhiza-Pilze in Wirklichkeit optionale Mykorrhiza-Pilze sind.

Das heisst, sie können mit einem Baum eine Symbiose eingehen, aber sie müssen nicht, sondern können auch sapropbiontisch
leben und trotzdem Fruchtkörper hervorbringen.

Sehr verdächtig erscheint mir in dieser Hinsicht der Trompetenpfifferling, den ich immer wieder auf verrotteten Ästen finde,
ohne dass irgendwelches Myzel zu sehen ist, welches vom Boden in die Äste hineingewachsen ist. Auch die Tatsache, dass der
Trompetenpfifferling sehr gut auf Agar wächst spricht dagegen, dass er ein ausschliesslicher Mykorrhiza-Pilz ist.

Gruss
Gerhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 11 Monate her #6397 von Floo
Wie genial ist denn das! :blink:


Wär ja gar nie auf die Idee gekommen auch nur nen Gedanken an den Anbau von Röhrlingen ohne Mycorrhizapartner zu verschwenden


Beste Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 11 Monate her - 5 Jahre 11 Monate her #6398 von Sporulator
Es ist schon sehr erstaunlich, wie sehr die Zusammensetzung des Nährbodens die Struktur des Myzels verändern kann.

Phlebopus portentosus auf verschiedenen Nährböden:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Folgende Benutzer bedankten sich: geer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 11 Monate her #6400 von pilz-kultur
Hab da noch eine nette pdf-Datei über tropische Pilze gefunden , mit dabei ist auch Phlebopus portentosus :cheer:

turbo30.qnop.net/~humidtro/wp-content/up...Mar-2014_for-WEB.pdf


Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 11 Monate her #6401 von Hericium
Hallo Walter,

Hast Du Erfahrung mit dem Speisewert dieses Pilzes?

Grüße vom Igel

Man kann jeden Pilz mindestens einmal essen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 11 Monate her #6402 von pilz-kultur
Nein , leider nicht B) !

Da bin ich wie Ihr auf die getätigten Aussagen im Internet angewiesen ...da spannt sich der Bogen von geschmacklos bis leicht süßlich ;) !

Aber so schlimm kann es nicht sein sonst würde er wohl kaum gezüchtet werden !

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.