Neujahrs- Igel (Erstversuch)

7 Jahre 10 Monate her #2680 von stinkmorchel
Neujahrs- Igel (Erstversuch) wurde erstellt von stinkmorchel
Hey Leute,

hatten hier in der Sylvesternacht den ersten Beutel sterilisiert
und mit 2 cm² einer schön besiedelten Petri aus Wien beimpft.
Bei einer so minimalen Impfrate hatten wir mit einer mehrwöchigen Einbrutzeit gerechnet.
Weil nach einer Woche kaum etwas zu sehen war, kam die Kultur wieder zurück in die Styrobox.
Erst vor einer Woche haben wir wieder nachgeschaut...

Das war wohl ein Fehler! Inzwischen hatten sich die ersten Primos gebildet.
Den Beutelfalz jetzt umzulegen, um durch Anpieken der Seiten FK zu kriegen,
war jetzt nicht mehr möglich. Deshalb Beutel von oben aufgeschnitten.

So schöne Exemplare wie Walter oder Oliver werden wir jetzt wohl nicht bekommen,
aber für einen allerersten Versuch sieht es gar nicht soooo schlecht aus...
Was sagen die Fachleute?
Luftaustausch in der Box ist sicherlich nicht optimal, da arbeiten wir grade dran....




Gruß Ulli

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 10 Monate her #2682 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Neujahrs- Igel (Erstversuch)
Ja der Hericium ist schnell , aktuell hab ich auch gerade zwei Kulturen stehen , die waren innerhalb einer Woche fertig durchwachsen :blink: !

Hätte auf die Primordienansätze gepfiffen u. die Kultur einfach auf den Kopf gestellt...natürlich dann Löcher an den Seiten gemacht , klaro funktioniert es auch so....... für den Igel einfach suboptimal !

Ansonsten sieht es aber gut aus :lol: !

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.