×
Hallo liebe Pilzbegeisterte!

Die neue Aktualisierung hat doch mehr Zeit in Anspruch genommen als gedacht. Es kann zu Anfangsproblemen kommt, aber es wird zur Zeit noch laufend daran gearbeitet.

Gleich zu Beginn möchte ich mich herzlich für die aufmerksamen Geister bedanken, die den ganzen Mist gelöscht haben. Von nun an können nur mehr registrierte Mitglieder Beiträge schreiben, dies geschah in der Hoffnung das Spam in Zukunft verhindert werden kann.

Nun ist es so weit, mit dem neuen Jahr startet auch das Forum wieder durch. Es wurde einiges überarbeitet, entrümpelt und es wurden neue Erweiterungen installiert.
Durch die Mobiltauglichkeit könnt ihr nun leichter von unterwegs auf das Forum zugreifen und nach Lust und Laune euren Account bearbeiten. Leider kann es dadurch für manche notwendig sein, sich neu anzumelden.

Viel Freude mit dem neuen pilz-kultur Forum!

Es Herbstelt.....

4 Jahre 5 Monate her #7348 von pilz-kultur
Es Herbstelt..... wurde erstellt von pilz-kultur
Hallo Leute ,

vor rund 14 Tagen war ich das erste Mal seit dem Frühjahr im Hauswald :(

Trotz der Hitze gab es erstaunlicherweise viele Pilze wie Täublinge , Riesenchampis etc. u. verwundert war ich , dass sich schon typische Herbstpilze wie Semmelstoppelpilz , Herbsttrompeten u. Krause Glucken zeigten !

Jedenfalls gabs einiges zum Klonen u. einen schönen Sommersteinpilz :cheer: !

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !
Folgende Benutzer bedankten sich: geer, Sporulator, Floo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 5 Monate her #7373 von Floo
Floo antwortete auf Es Herbstelt.....
Hallo Walter,

wie dir auch schon aufgefallen ist herbstelt es schon ziemlich... zumindest nach den Pilzen zu urteilen.

Ich finde schon seit über einem Monat massenhaft Herbsttrompeten und Semmelstoppel, aber auch ansonsten hat es hier diesen Sommer schon ganz gewaltige Pilzvorkommen gegeben. Ausser C. friesii habe ich schon große Funde von alle mir bekannten heimischen Leistlingsarten gemacht, inklusive seltener Funde wie C. melanoxeros (nicht nur eine Fundstelle sondern inzwischen 9!)

Auch Champis hatte ich schon alle möglichen in teils recht großer Zahl.

Einzig Täublinge und Röhrlinge sind noch in eher schwachen Mengen zu finden gewesen (mit Ausnahme von Leccinum sp.) und die paar die sich gezeigt haben sind meist schon im jungen Alter von der Stielbasis bis zum Hutrand mit Madengängen durchlöchert gewesen.

Beste Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 5 Monate her #7377 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Es Herbstelt.....
Hallo Floo ,

die "Herbstpilze" haben mich doch überrascht !

Auffälig war auch das Massenauftreten des Stinktäublings , der Wald war voll davon !

Die letzten beiden Tage hat es bei uns wieder geregnet , wenn ich Zeit finde bin ich am WoE im Wald , diesmal im Burgenland , möchte endlich mal einen Kaiserling finden ;) !

LG
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 5 Monate her - 4 Jahre 5 Monate her #7378 von Sporulator
Sporulator antwortete auf Es Herbstelt.....

pilz-kultur schrieb: Die letzten beiden Tage hat es bei uns wieder geregnet , wenn ich Zeit finde bin ich am WoE im Wald , diesmal im Burgenland , möchte endlich mal einen Kaiserling finden ;) !


Hallo Walter

Wünsche dir viel Glück mit dem Kaiserling.

Bei uns in der Schweiz wird der Kaiserling immer häufiger. Der Klimawandel lässt grüssen...

Auf der Karte sind natürlich nur die gemeldeten Funde eingezeichnet. Die "Dunkelziffer" dürfte wesentlich höher liegen.

Gruß
Gerhard



Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 5 Monate her - 4 Jahre 5 Monate her #7379 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Es Herbstelt.....
Hallo Gerhard ,

...nicht dass ich jetzt gezielt Kaiserlinge im Burgenland suchen werde , aber meine Frau ist für 3 Wochen in Bad Sauerbrunn auf Rehab nach einer OP und die "be"suche ich ;) !

Aber einer der renomierten Mykologen der Myk.-Gesellschaft ist aus der Ecke u. er hat mir von Funden dort berichtet.

Mein Schatz mailt mir brav Bilder von ihren Waldspaziergängen u. Funden...Wald gleich hinter der Klinik :cheer: ...sieht ganz gut aus !

LG
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 5 Monate her #7380 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Es Herbstelt.....
Ach ja danke für die Grafik !

Nach Fr u. I siehts wie erwartet warm aus...nach Ö wirds kühler ! ;)

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 5 Monate her #7382 von Pilzonkel
Pilzonkel antwortete auf Es Herbstelt.....
Da brauche ich gar nicht anfangen, viel zu trocken und zu heiß bei uns.
Was mich etwas wundert Walter ist das ich noch keinen Mönchskopf oder wo möglich den Riesentrichterling bei deinen Funden gesehen hab. Dürfte ja eigentlich bei euch wachsen?
Gruß Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 5 Monate her #7384 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Es Herbstelt.....
Hi Matthias ,

ja die gibts schon auch in meiner Gegend...fotografiere aber nur mehr wenn ich was interessantes finde ;) !

Waren aber trotzdem bei dem Rundgang nicht zu sehen..viele Stinktäublinge u. auch der Samtfußkrempling sticht mit Massenaufkommen hervor !

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 5 Monate her #7385 von Pilzonkel
Pilzonkel antwortete auf Es Herbstelt.....
Aaaah Samtfußkreplinge, seit einiger Zeit der brüller als Salatpilz, jedenfalls seit dem Rezept im Tintling.
Wem solch ein Salat schmeckt, der lässt sich sicher züchten :evil: :evil: :evil: :evil:

Aber mal Spaß bei Seite, das eine Jahr gibt es Massen von der einen Sorte und das Jahr drauf fast nichts dafür wachsen auf einmal Arten die man dort noch nie gefunden hat. Ist halt so nur eins ist Fakt wenn man speziell nach was Ausschau hält hat man keinen Erfolg, wenn man es dann nicht mehr braucht steht oder liegt es in Massen rum und das nicht nur bei Pilzen :cheer:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 5 Monate her #7407 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Es Herbstelt.....
Gestern war ich also gemeinsam mit meiner Frau eine kleine Runde im Wald drehen , schöner Mischwald mit Esskastanien....aber Kaiserling haben wir trotzdem keinen gefunden !

Stäublinge u. Täublinge...reimt sich sogar :) , einen Birkenpilz , Schwefelköpfe , Glockendüngerlinge , viel Kleinzeug...Flacher u. Glänzender Lackporling , Birkenporlinge , Helmlinge u. auch eine schöne junge Ochsenzunge !

Ich hatte ja auf einige wärmeliebende Röhrlinge spekuliert...aber schon die Stones sangen " You can`t always get what you want .." ;)


Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 4 Monate her #7528 von Sporulator
Sporulator antwortete auf Es Herbstelt.....
Folgende Benutzer bedankten sich: pilz-kultur, geer, Floo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 4 Monate her #7538 von Mr. Myzel
Mr. Myzel antwortete auf Es Herbstelt.....
Sehr hübsch.! :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 4 Monate her - 4 Jahre 4 Monate her #7562 von Sporulator
Sporulator antwortete auf Es Herbstelt.....
Der Büschel-Rasling (Lyophyllum decastes) ist einer der besten Speisepilze, was viele Pilzsammler offensichtlich nicht wissen.

Ich habe dieses 300gr. Büschel heute neben einer Gruppe von Schopftintlingen gefunden.

Die jungen Schopftintlinge wurden von einem Pilzsammler geerntet, die Raslinge daneben hat er stehen lassen... :lol:

Zitat aus dem "Tintling": "Wenig bekannt ist, dass der ergiebige Büschel-Rasling -natur in Butter gebraten- einer der
allerbesten Speisepilze ist: Knackig fest, mild und nussig. Man sollte ihn aber braten, nicht kochen."

tintling.com/pilzbuch/arten/l/Lyophyllum_decastes.html

Verstehe nicht, warum es bisher keine ernsthaften Versuche gegeben hat, diesen Pilz zu kultivieren.

Gruß
Gerhard

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: geer, Floo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 4 Monate her #7563 von Pilzonkel
Pilzonkel antwortete auf Es Herbstelt.....
Hallo Gerhard
Mir ist dieser Pilz schon bekannt, wächst bei uns gleich um die Ecke im Park B)
Nur mit dem klonen hat es nicht funktioniert :sick:
Wie ich dich kenne hast du schon Klon Versuche am laufen und ein Substrat für Zucht Versuche im Kopf :whistle:
Ich wünsche dir natürlich die "Besten Erfolge" dafür.
Gruß Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 4 Monate her #7564 von Floo
Floo antwortete auf Es Herbstelt.....
Servus Gerhard,

da frisst mich ja langsam der Neid wenn ich mir deine Funde ansehe. Sowohl beim Klapperschwamm wie auch beim Büschelrasling habe ich dieses Jahr bisher immer noch keinen Erstfund verzeichnen können.

Einige Lyophyllum sp. stehen bei mir auch recht weit oben auf der Liste der Kandidaten für Anbauversuche, allerdings fehlt mir noch das Ausgangsmaterial.
Bin schon sehr gespannt wie er sich auf Agarplatten macht. Die bodenbewohnenden Saprobionten können ja oft ziemlich "gemütlich" sein, wenn es um das besiedeln von Nährmedien geht.

Alles in allem darf ich mich diesen Herbst allerdings auch nicht gerade über schlechte Funde beklagen. Konnte bisher auch schon einige recht interessante neue Stämme von K. mutabilis, H. capnoides, Agaricus sp. und C. comatus für weitere Versuche sichern. Am heutigen Morgen erwartet mich auch noch eine sehr erfreuliche Aufgabe, weil ich gestern ein Teilexemplar eines wunderschönen H. flagellum zum klonen erhalten habe.

Beste Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 4 Monate her #7566 von Sporulator
Sporulator antwortete auf Es Herbstelt.....
@Matthias: Danke für die guten Wünsche, ich werd auf jeden Fall versuchen, diese Dinger zu klonen.

Ich finde den Büschelrasling immer auf stark basischen Böden, deshalb werde ich auf jeden Fall
Kalziumkarbonat und Magnesiumkarbonat zum Nährboden dazugeben.

@Floo: Den Klapperschwamm findest du fast nur in alten Eichenwäldern.
Auf Buche, wo er ebenfalls wachsen soll, habe ich ihn noch nie gefunden.
Wünsche dir viel Erfolg beim Klonen von H. flagellum.

Falls es mir gelingt den Büschelrasling zu klonen, gebe ich die Kultur natürlich gerne weiter
an jene die daran interessiert sind

Gruß
Gerhard
Folgende Benutzer bedankten sich: Floo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 4 Monate her - 4 Jahre 4 Monate her #7568 von Sporulator

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 4 Monate her - 4 Jahre 4 Monate her #7569 von Floo
Floo antwortete auf Es Herbstelt.....
Ich werd mich die nächsten Tage mal zu nem Besuch ins Südburgenland aufmachen, in eine Gegend wo alte Eichen- und Kiefernbestände eher die Regel als die Ausnahme sind und mich dort mal speziell nach Eichhase, Klapperschwamm und Glucken auf die Suche machen. Vielleicht findet sich dort spannendes Klonmaterial.
Was den Flagellum angeht bin ich guter Dinge, er hatte eine wunderschöne, kompakte Stielbasis aus der sich recht gut sauberes Material entnehmen lies. Mein anderer Klon ist weiters auch sehr agressiv, durchaus vergleichbar mit Igel und Ästigem auf PDA und MEA, allerdings war mir dieser bisher noch keine Indoorfruchtung vergönnt.

Von A. strobiliformis konnte ich vor ein paar Wochen auch meinen ersten Fund verzeichnen. Meiner Meinung nach einer der schönsten Wulstlinge

Bei uns ist es momentan zwar nicht mehr so Artenreich, nur Steinpilze, Schopftintlinge und Rauchblättchen, davon allerdings massen. War heute mit meiner Schwester schnell ne Stunde unterwegs, und wir haben es nicht mal bis zu den Steinpilzstellen geschafft :lol:

Beste Grüße






Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Sporulator

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 4 Monate her - 4 Jahre 4 Monate her #7570 von Sporulator
Sporulator antwortete auf Es Herbstelt.....
Wünsche dir viel Erfolg bei deiner Suche im Burgenland.

Falls es in Österreich südlich der Alpen Edelkastanien-Wälder gibt, würde ich auch dort mal nach dem Klapperschwamm suchen.

Neben alten Eichen ist die Edelkastanie der Baum, an dem der Klapperschwamm am häufigsten fruchtet.

In der Südschweiz (Kanton Tessin) gibt es grosse Edelkastanien-Wälder und diese Wälder sind geradezu "verseucht"
mit Klapperschwämmen, wie man auch auf der Verbreitungskarte sehen kann.

Nachtrag: Habe gerade gesehen, dass es im Burgenland auch Edelkastanien gibt:

www.zobodat.at/pdf/NaturschutzbundBgld_2_2013_0001-0056.pdf

Gruß
Gerhard

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Floo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 4 Monate her #7571 von Floo
Floo antwortete auf Es Herbstelt.....
Vielen Dank, an die Edelkastanie hab ich noch gar nicht gedacht. Dann werd ich wohl auch mal für einen Tag richtung Oberpullendorf rauffahren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 4 Monate her #7575 von Sporulator
Folgende Benutzer bedankten sich: geer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 4 Monate her #7581 von Sporulator

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 4 Monate her #7583 von Weather
Weather antwortete auf Es Herbstelt.....
:ohmy: hast du einen pilzdetektor? ;)
Ich glaube ich laufe zu blind durch den Wald :whistle:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 4 Monate her - 4 Jahre 4 Monate her #7584 von Sporulator
Sporulator antwortete auf Es Herbstelt.....
Kein Pilzdetektor, nur ein alter Eichenwald, wo Maitake, Leberreischling, Eichenglucke und noch viel mehr wächst. :)

Innerhalb der letzten 7 Tage ist das Pilzaufkommen hier regelrecht explodiert. Es hat geregnet und die Temperaturen sind gestiegen.

Die Eichenglucke konnte ich leider nicht mehr klonen, weil zu alt und zu kontaminiert.
Aber ich konnte noch einen Sporenabdruck anfertigen und die Sporen keimen bereits. :cheer:

Morgen geh ich Krause Glucken suchen, neben den Morcheln mein Lieblingspilz.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

4 Jahre 4 Monate her #7585 von thestick
thestick antwortete auf Es Herbstelt.....
Hab gerade meinen Abendspaziergang mit Hund gemacht und das hier am Waldrand gefunden :blink:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Ist nur ein kleiner Ausschnitt.Sind wohl Zwergboviste und zwar hunderte!

Ich hab die nie mitgenommen,weil mein Opa die auch nicht gesammelt hat. Kann man die speziell zubereiten?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum