×
Hallo liebe Pilzbegeisterte!

Die neue Aktualisierung hat doch mehr Zeit in Anspruch genommen als gedacht. Es kann zu Anfangsproblemen kommt, aber es wird zur Zeit noch laufend daran gearbeitet.

Gleich zu Beginn möchte ich mich herzlich für die aufmerksamen Geister bedanken, die den ganzen Mist gelöscht haben. Von nun an können nur mehr registrierte Mitglieder Beiträge schreiben, dies geschah in der Hoffnung das Spam in Zukunft verhindert werden kann.

Nun ist es so weit, mit dem neuen Jahr startet auch das Forum wieder durch. Es wurde einiges überarbeitet, entrümpelt und es wurden neue Erweiterungen installiert.
Durch die Mobiltauglichkeit könnt ihr nun leichter von unterwegs auf das Forum zugreifen und nach Lust und Laune euren Account bearbeiten. Leider kann es dadurch für manche notwendig sein, sich neu anzumelden.

Viel Freude mit dem neuen pilz-kultur Forum!

Was geht auf Nadelholzsubstraten.....

5 Jahre 4 Monate her #6143 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Was geht auf Nadelholzsubstraten.....
Hallo Flo ,

Und abschließend noch ne kurze Frage:
Wie lange sterilisiert ihr eure Substratbeutel (4kg) im All American bei 15psi?


Also bei der Substratmenge , werden wohl so 7L sein würde ich schon von 1,5-2 Stunden ausgehen , überprüfen kannst Du das mit einem Sterilisationsindikator , den müsstest Du mitten in das Substrat einbetten um die Kerntemperatur zu bekommen , die eigentliche Sterilisationszeit beginnt erst mit dem erreichen der Kerntemp. !!!!

Die Substratfeuchte liegt in der Regel zw. 60-65% , 75 erscheint mir auch zu hoch !

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 4 Monate her #6148 von Floo
Hi Walter,

danke für die Antwort. Dann sollten die 2 Stunden nach erreichen der Temperatur ja eigentlich ausgereicht haben. Sterilisationsindikatoren bekomm ich erst nächste Woche mit dem ganzen restlichen Kleinkram, aber bis dahin sollte ich auch in den bisher gemachten Säcken schon sehen obs ausgereicht hat.

Die 75% waren wirklich noch etwas zu hoch, aber trotzdem binden Hobelscharten aus Fichte scheinbar mehr Wasser als Buche.
Habe mir Buche inzwischen auch besorgt und Beutel mit gut 60% Wasser angesetzt, Fichte is mir da aber wirklich noch zu trocken, erst bei 70% macht das Substrat einen ähnliche Eindruck.

Freu mich schon richtig drauf mich jetzt endlich auch mal in die Indoorkultivierung einzuarbeiten, bis das alles hinhaut kann ich ja zum Glück im Garten Motivation tanken, denn dort fangen nun endlich die ersten richtigen Herbstfruchtungen an. :silly:




Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1 Jahr 4 Monate her #8958 von mkpilz
Ich habe auch schon gute Erfolge mit Austern auf Nadelholz und kleie. Meiner Meinung nach muss das sägemehl nur möglichst eine Zeit gelagert worden sein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum