×
Hallo liebe Pilzbegeisterte!

Die neue Aktualisierung hat doch mehr Zeit in Anspruch genommen als gedacht. Es kann zu Anfangsproblemen kommt, aber es wird zur Zeit noch laufend daran gearbeitet.

Gleich zu Beginn möchte ich mich herzlich für die aufmerksamen Geister bedanken, die den ganzen Mist gelöscht haben. Von nun an können nur mehr registrierte Mitglieder Beiträge schreiben, dies geschah in der Hoffnung das Spam in Zukunft verhindert werden kann.

Nun ist es so weit, mit dem neuen Jahr startet auch das Forum wieder durch. Es wurde einiges überarbeitet, entrümpelt und es wurden neue Erweiterungen installiert.
Durch die Mobiltauglichkeit könnt ihr nun leichter von unterwegs auf das Forum zugreifen und nach Lust und Laune euren Account bearbeiten. Leider kann es dadurch für manche notwendig sein, sich neu anzumelden.

Viel Freude mit dem neuen pilz-kultur Forum!

Nährböden, Rezepte

3 Jahre 8 Monate her #7958 von Floo
Floo antwortete auf Nährböden, Rezepte
Wasser - Trägersubstanz
Agar - Geliermittel
Malzextrakt, Kartoffelsud, Hefeflocken, Pepton... - Nährstoffversorgung

optional

Säure/Base - einstellung des pH
Antibiotika - zur Wachstumshemmung diverser Fremdorganismen


Wie auch Pflanzen brauchen alle Mikroorganismen bestimmte Bedingungen um zu wachsen (Nährstoffe, pH...) weshalb verschiedenen Nährböden für verschiedene Organismen verwendung finden. Weiters ist ein Wechsel der Nährböden bei längerer Lagerung einzelner Stämme von Vorteil um die Vitalität aufrechtzuerhalten und Degeneration vorzubeugen

Beste Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 8 Monate her #7959 von Sporulator
Sporulator antwortete auf Nährböden, Rezepte

mkpilz schrieb: Danke für die ganzen Rezepte und die kleinen tips.
Jetzt Frage ich mich warum man eigentlich Bierhefe Flocken ins Agar schüttet .. Nährstoffe?


Bierhefe benütze ich vor allem wegen Vitamin B1. Dieses Vitamin ist essentiell für alle Pilze.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 8 Monate her #7961 von mkpilz
mkpilz antwortete auf Nährböden, Rezepte
Bierhefe hab ich mir geholt und heute Abend werden Petris gegossen.

Mit was stellt ihr den Ph Wert ein ? Citrone säure ? Der Ph wert soll bei 5 liegen oder ?
Und welches Antibiotika eignet sich ? Hab noch 1 oder 2 Antibiotika Pillen im medizin Schrank.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 8 Monate her #7962 von Floo
Floo antwortete auf Nährböden, Rezepte
Also für den Anfang würde ich mich nicht mit der einstellung des pH aufhalten sondern dir zur Verwendung einer der simplen Standardrezepturen raten. (MYA, PDYA, OMYA...)

Antibiotika haben in normalen Medien nach meiner Meinung nichts zu suchen weil sie auch auf den Kulturpilz degenerativ wirken können. Hierzu würde ich nur raten bei der Reinigung von kontaminierten Reinkulturen, hier empfiehlt sich jedoch ein gezielter und sanfter Einsatz der richtigen Mittel, abgestimmt auf die zu bekämpfende Kontamination

Beste Grüße
Folgende Benutzer bedankten sich: geer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 8 Monate her - 3 Jahre 8 Monate her #7963 von Sporulator
Sporulator antwortete auf Nährböden, Rezepte

mkpilz schrieb:
Mit was stellt ihr den Ph Wert ein ? Citrone säure ? Der Ph wert soll bei 5 liegen oder ?
Und welches Antibiotika eignet sich ? Hab noch 1 oder 2 Antibiotika Pillen im medizin Schrank.


Mit Antibiotika kannst du nur das Wachstum von Bakterien verhindern, gegen Schimmelpilze und Hefepilze nützen Antibiotika nichts.

Falls du Probleme mit Bakterien bekommst, kannst du den pH-Wert des Agar-Nährbodens auf 4.0 bis 4.3 einstellen.
Die allermeisten Bakterienarten können auf Nährböden mit diesem pH-Wert nicht überleben.
Die Antibiotika kannst du dir sparen.

Ich verwende dazu Weinsäure kristallisiert in Pulverform (gibt's in der Drogerie).

Gruss
Gerhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3 Jahre 8 Monate her #7964 von mkpilz
mkpilz antwortete auf Nährböden, Rezepte
Ich habe mir viel Mühen​ in meiner glovebox gegeben. Hier drin habe ich allerhand getestet. Aber oft ist die ausfallquoute sehr hoch gewesen . Gerade im Sommer ... Das kann echt demotiviert sein.
Seit kurzem habe ich einen hepa Filter. Damit macht das Arbeiten schon viel mehr Spass.

Ich habe imnmer Malz aus dem Brauerei genommen oder Alk freies bier.
Jetzt nehme ich ich malzextrakt und Bierhefe.

Bringt es Vorteile Kartoffel/Dextrose Agar zu machen ? Hab gelesen das man es auch gut mit Kartoffelbrei Flocken machen kann.

Das mit dem Ph wert werde ich direkt morgen testen . Mal sehen wo U h Weinsäure herbekomne. Oft hab ich auch Hefen gehapt was sich jetzt mit hepa aber legen sollte .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.