×
Hallo liebe Pilzbegeisterte!

Die neue Aktualisierung hat doch mehr Zeit in Anspruch genommen als gedacht. Es kann zu Anfangsproblemen kommt, aber es wird zur Zeit noch laufend daran gearbeitet.

Gleich zu Beginn möchte ich mich herzlich für die aufmerksamen Geister bedanken, die den ganzen Mist gelöscht haben. Von nun an können nur mehr registrierte Mitglieder Beiträge schreiben, dies geschah in der Hoffnung das Spam in Zukunft verhindert werden kann.

Nun ist es so weit, mit dem neuen Jahr startet auch das Forum wieder durch. Es wurde einiges überarbeitet, entrümpelt und es wurden neue Erweiterungen installiert.
Durch die Mobiltauglichkeit könnt ihr nun leichter von unterwegs auf das Forum zugreifen und nach Lust und Laune euren Account bearbeiten. Leider kann es dadurch für manche notwendig sein, sich neu anzumelden.

Viel Freude mit dem neuen pilz-kultur Forum!

Der Leuchtpilz und der Anfänger

2 Jahre 8 Monate her #8590 von Zerp
Der Leuchtpilz und der Anfänger wurde erstellt von Zerp
Hallo,

nachdem ich einige Beiträge hier im Forum durchgelesen habe, habe ich mich dann doch dazu entschlossen mich zu registrieren und um Hilfe zu bitten.

Meine Wunschvorstellung ist es, dass ein Leuchtpilz in meinem Büro ein neues zuhause findet. Diesen kann ich dann spätabends noch bewundern wenn nur das Licht der Monitore sanft den Raum erhellen. Dann soll mein Blick ab und zu auf den mysteriöse leuchtenden Pilz fallen und sich daran erfreuen...

Aber genau hier beginnen die Fragen/Probleme:

- welcher Pilz?
- welches Terrarium/Aquarium (oder etwas ganz anderes?)
- wieviel Wasser?
- welcher Untergrund?
- welche Umgebung braucht der Pilz? (Wärme, Luftfeuchte)
- woher bekomme ich den begehrenswerten Blickfang?

Diese Fragen habe ich oft mir und auch dem Internet gestellt, aber ich konnte nur wenige Antworten drauf finden.

Darum erhoffe ich mir, dass ihr mir bitte helft.

Ich sage schonmal danke!

mfg
Martin
Absoluter Anfänger mit einem Bild vor Augen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 8 Monate her #8603 von Zerp
Zerp antwortete auf Der Leuchtpilz und der Anfänger
Niemand eine Idee wie ich anfangen könnte?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 8 Monate her #8620 von Sporulator
Sporulator antwortete auf Der Leuchtpilz und der Anfänger
Keiner leuchtet so hell, wie Panellus stipticus.

Am einfachsten ist die Kultur auf Baumstämmen von 20-25 cm Durchmesser mit Hilfe von Dübelbrut.

Und den Pilz bzw. die Brut gibt's hier:

www.pilzgarten.at/index/pilzarten/leuchtpilz/

www.pilz-kultur.at/Pilzshop/index.php/sh...ergknaeueling-detail

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 8 Monate her #8621 von Zerp
Zerp antwortete auf Der Leuchtpilz und der Anfänger
Hallo,

danke für die ersten Tipps!
Mir stellt sich nurnoch die Frage ob der Glaskasten abgedichtet sein soll und wie oft bewässert werden muss...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 8 Monate her - 2 Jahre 8 Monate her #8622 von Sporulator
Sporulator antwortete auf Der Leuchtpilz und der Anfänger
Wichtig ist, dass die verwendeten Baumstämme von frisch gesägtem Holz stammen und nicht bereits Monate lang
in der Sonne gelegen haben und ausgetrocknet sind, oder bereits verseucht sind mit Sporen von Konkurrenzpilzen.
Auf Birke wächst der Pilz am schnellsten, auf Buche und Eiche dauert es etwas länger.

Die Luftfeuchtigkeit im Terrarium/Aquarium würde ich zwischen 80% und 100% einstellen und die Stämme immer mal wieder
mit einem feinen Wasserzerstäuber befeuchten und dafür sorgen, dass ein Luftaustausch stattfindet, z.B. indem man das Aquarium nicht mit einer
Glasplatte abdeckt, sondern mit einer Plastikfolie in die man mit einer Stecknadel viel kleine Löcher sticht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 7 Monate her #8624 von Zerp
Zerp antwortete auf Der Leuchtpilz und der Anfänger
Das sind wichtige Infos, danke!
Ich habe mir einen Nanocube organisiert auf dem oben eine Glasplatte ist, diese hat in der mitte ein fingergroßes Loch und die platte hat jeweils zum Rand einen halben cm Luft.
Ist es ratsam, am Boden des Cubes etwas Erde auszulegen, den Stamm (Birke) draufzustellen und evtl. Moos am Boden um den Stamm zu platzieren?
Kann/soll ich diese Erde+Moos dann auch feucht halten?
Kannst du mir ein Hygrometer empfehlen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 7 Monate her #8625 von norm
norm antwortete auf Der Leuchtpilz und der Anfänger
die frage ist leider das du einen anbieter finden must wo der stamm auch leuchten tut bei die zwei gesagten anbieter leider nie selbst mit einen ph unter 5 da tut nichts leuchten weder petri noch roggenbrut auch bei bekannte nicht wo sie ihn bezogen haben.bin gespannt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 7 Monate her #8627 von Sporulator
Sporulator antwortete auf Der Leuchtpilz und der Anfänger

Zerp schrieb: Das sind wichtige Infos, danke!
Ist es ratsam, am Boden des Cubes etwas Erde auszulegen, den Stamm (Birke) draufzustellen und evtl. Moos am Boden um den Stamm zu platzieren?
Kann/soll ich diese Erde+Moos dann auch feucht halten?
Kannst du mir ein Hygrometer empfehlen?


Ich würde keine Erde oder Moos verwenden, sondern den Boden mit Perlit oder Seramis auslegen und mit Wasser sättigen,
aber darauf achten, dass sich kein stehendes Wasser ansammelt.

Was das Hygrometer betrifft, kann ich dir keine bestimmte Marke empfehlen, aber ich würde ein analoges Hygrometer verwenden.
Digitale Hygrometer zeigen oft falsche Werte an und liegen nach meinen Erfahrungen schnell mal 20% daneben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 7 Monate her #8628 von Sporulator
Sporulator antwortete auf Der Leuchtpilz und der Anfänger

norm schrieb: die frage ist leider das du einen anbieter finden must wo der stamm auch leuchten tut bei die zwei gesagten anbieter leider nie selbst mit einen ph unter 5 da tut nichts leuchten weder petri noch roggenbrut auch bei bekannte nicht wo sie ihn bezogen haben.bin gespannt.


Das ist seltsam. Meine Kultur habe ich bei www.pilzgarten.at gekauft und das Myzel auf der Petri ebenso wie die
Pilze leuchten sehr stark in der Dunkelheit.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 7 Monate her #8630 von Zerp
Zerp antwortete auf Der Leuchtpilz und der Anfänger
Ich habe meine Dübel auch bei www.pilzgarten.at bestellt. Mal schauen wann die ankommen.

Zusätzlich habe ich mir einen relativ frischen Birkenstamm organisiert. Dieser steht im Nanocube auf etwas Seramis. Dort habe ich auch etwas Wasser hinzugegeben um Feuchtigkeit in das Substrat zu bringen.
Soll ich den Deckel abnehmen bis die Dübel kommen oder drauflassen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 7 Monate her - 2 Jahre 7 Monate her #8632 von Sporulator
Sporulator antwortete auf Der Leuchtpilz und der Anfänger
Deckel drauf lassen ist schon ok. Je weniger Sporen von Fremdpilzen sich auf dem Stamm ablagern können, desto besser.

Wichtig ist, dass die Bodenschicht aus Seramis feucht ist, aber nicht so nass, dass der Stamm im Wasser liegt.

Hier sieht man, dass Panellus stipticus auch auf kleinen Holzästen viele Pilze bilden kann:


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 7 Monate her #8633 von Zerp
Zerp antwortete auf Der Leuchtpilz und der Anfänger
Hm klingt einleuchtend.
Ich habe nur gerade bemerkt, dass an den Schnittstellen am frischen Stamm sich leider Schimmelpilz bildet... wie gehe ich hier am besten vor? Soll ich den Stamm ausbacken oder einen neuen organisieren?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 7 Monate her #8634 von Sporulator
Sporulator antwortete auf Der Leuchtpilz und der Anfänger
Einfach den Schimmel abwischen und die Stellen mit Alkohol besprühen. Die Schimmelpilze leben nur auf der Oberfläche des
Holzes und können nicht in das Holz eindringen. Bevor du die Löcher bohrst und den Stamm mit den Dübeln beimpfst,
würde ich den ganzen Stamm rundherum noch mal mit Wasser abspülen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Zerp

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 7 Monate her #8636 von Zerp
Zerp antwortete auf Der Leuchtpilz und der Anfänger
Puh, gut. Und ich dachte schon ich muss mir einen neuen Stamm besorgen.
Reinen Alkohol habe ich nicht... klingt blöd aber: geht auch hochprozentiger "Fusel"? Oder ein anderes Hausmittel?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 7 Monate her #8637 von Sporulator
Sporulator antwortete auf Der Leuchtpilz und der Anfänger
Brennsprit oder Wodka geht auch. Wasserstoffperoxid oder Javelwasser ebenfalls.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 7 Monate her #8640 von Zerp
Zerp antwortete auf Der Leuchtpilz und der Anfänger
Ich hatte noch 80%iges Isopropanol über, das hab ich verwendet. Na mal schaun.
Abwarten bis die Dübel kommen, dann werde ich auch ein paar Bilder machen.
Danke bis hierhin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 7 Monate her #8642 von Zerp
Zerp antwortete auf Der Leuchtpilz und der Anfänger
Ich habe meine Dübel vom Wildviertler Pilzgarten bekommen.
Den Stamm habe ich vorher nochmals mit Wasser abgespült und dann mit dem Beimpfen begonnen. Zum Schluss wurden die Löcher noch mit dem mitgelieferten Käsewachs versiegelt.
Jetzt steht der Stamm im Nanocube und wartet. Ich habe mal ein Bild angehängt. (Ne habe ich nicht weils nicht ging...)

picload.org/view/dlcwogpl/stamm.jpg.html


Soll ich den Deckel drauflegen oder lieber nicht?

Wie sieht es mit Feuchtigkeit aus? Muss ich mit einer Sprühflasche Wasser draufsprühen? Wenn ja, in welchen Abständen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

2 Jahre 7 Monate her #8643 von Sporulator
Sporulator antwortete auf Der Leuchtpilz und der Anfänger
Deckel drauf und das Seramis feucht halten und regelmässig die Luftfeuchtigkeit kontrollieren.
Sie sollte zwischen 80% und 100% liegen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.