×
Hallo liebe Pilzbegeisterte!

Die neue Aktualisierung hat doch mehr Zeit in Anspruch genommen als gedacht. Es kann zu Anfangsproblemen kommt, aber es wird zur Zeit noch laufend daran gearbeitet.

Gleich zu Beginn möchte ich mich herzlich für die aufmerksamen Geister bedanken, die den ganzen Mist gelöscht haben. Von nun an können nur mehr registrierte Mitglieder Beiträge schreiben, dies geschah in der Hoffnung das Spam in Zukunft verhindert werden kann.

Nun ist es so weit, mit dem neuen Jahr startet auch das Forum wieder durch. Es wurde einiges überarbeitet, entrümpelt und es wurden neue Erweiterungen installiert.
Durch die Mobiltauglichkeit könnt ihr nun leichter von unterwegs auf das Forum zugreifen und nach Lust und Laune euren Account bearbeiten. Leider kann es dadurch für manche notwendig sein, sich neu anzumelden.

Viel Freude mit dem neuen pilz-kultur Forum!

Pleurotus pulmonarius, Lungenseitling

7 Jahre 10 Monate her #1094 von Pilzonkel
Pleurotus pulmonarius, Lungenseitling wurde erstellt von Pilzonkel
Hallo
Die Lungenseitlinge waren dieses Jahr die schnellsten die gefruchtet haben.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Dieser Beutel noch mit unsterilen Substrat aus Strohpeletts und Hartholzsspänen.
Gruß Matthias
PS weiter geht es mit den Taubenblauen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 10 Monate her #1100 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Pleurotus pulmonarius, Lungenseitling
Schön , schön :cheer: !

Auf die blauen Täubchen bin ich schon sehr gespannt , hoffentlich gibts da Fotos ???? :woohoo:

Manche sehen ja Pl. columbinus als eigenständige Art neben ostreatus , andere nur eine farbliche Variante von ostreatus !

Matthias unbedingt Bilder davon bringen , dann können wir vergleichen !

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 10 Monate her #1102 von Pilzhaus

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Unten rechts der Block ist mein taubenblauer Seitling ! Ok, der ist jetzt nicht so ganz toll drauf aber ein bisschen sieht man ja. ;)

Grüsse
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 10 Monate her #1105 von Pilzonkel
Man sieht aber deutlich den Farbunterschied. Die Färbung der Hüte ist nun mal eindeutig davon abhängig wie hell die Pilze stehen und wir Wissen ja auch wenn sie zu dunkel stehen werden es Mißbildungen.
Den Lungenseitling hatte ich extra etwas dunkler gestellt die anderen 2 Beutel hatten richtig helle Fruchtkörper.

Walter, ich Denke es ist nur eine Farbvariante des Austernseitlings nur Fakt ist es ist eher ein Wintertyp.
Mit den ganzen Unterarten ist das meiner Meinung nach sowie so etwas verwirrend. So der popolinus (Espenseitling) der angeblich nur an Espen wächst und eine eigene Art sein soll, dann gibt es noch den Estragonseitling der wie sein Name es schon verrät nach Estragon riechen soll. Den hatte mal der Schweizer in seinen Programm allerdings scheint ihm die Art auch verloren gegangen sein jedenfalls führt er den nicht mehr in seiner Sortenliste und auf Email antwortet er nicht.
Dann stellt sich die Frage was ist eigentlich der Ulmenseitling, devinitiv kein Ulmenrasling aber auch nicht die Florida Auster?
Nicht zur Pleurotusgruppe dürfte dann auch die Sajor caju zählen (Indische Auster), nach meinen Recherchen wird die zur Lentinusgruppe gezählt?
Ich habe die bis jetzt noch nicht bekommen, wollte sie mir bei mrca bestellen doch die Bieten sie als Pleurotus pulmonarius sajor caju und in Klammer mit dem zusatzt Lungenseitling an also weiß man nicht was man da eigentlich bekommt.
Wenn man denen ihren Preis schon bezahlen möchte so sollte man schon sicher sein das man auch das bekommt was man will und das ist nicht gegeben.
Gruß Matthias

PS ist dann so wie im letzten Tintling wo der neue Zuchtpilz Steinpfiff vorgestellt wurde (April April)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 10 Monate her #1119 von Pilzonkel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 10 Monate her #1122 von Pilzhaus
Die sehen wir meine aus ! Wenn sie ganz klein sind dann sieht man den Blauton sehr schön, wenn sie grösser werden ist alles grau. ;)

Geschmacklich sind sie nicht so der Hit, dafür können sie aber richtig gross werden. Als Mischung mit anderen Pilzen sehr gut geeignet um das Pilzgericht zu strecken.

Grüsse
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 10 Monate her #1126 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Pleurotus pulmonarius, Lungenseitling
Danke für das Bild Matthias.......

...also die sehen auch für mich in der Tat wie normale ostreaten aus :huh: ...wobei Du aber schon richtig geschrieben hast , dass die Kultivierungsparameter wesentlich das Aussehen beeinflussen (Licht + Temp.) !

Mein Stamm zeigt auch bei größeren , älteren Exemplaren u. ~16°C noch gut diese eigenartigen Blautöne.....

www.pilz-kultur.at/joomla1/index.php?opt...sternpilz&Itemid=109

Was meint ihr ???

Jedenfalls ist die Gattung Pleurotus keine einfache....da haben leider auch ein wenig die Züchter dazu beigetragen....zur Verwirrung :side: !

PS ist dann so wie im letzten Tintling wo der neue Zuchtpilz Steinpfiff vorgestellt wurde (April April)


Ja die Karin ist ein Scherzkeks :kiss: ...vor paar Jahren waren es Riesenchampignons in Thailand :P ....


Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 10 Monate her #1136 von Pilzonkel
Walter deine haben die beste Farbe, das ist Fakt!

Jedenfalls ist die Gattung Pleurotus keine einfache....da haben leider auch ein wenig die Züchter dazu beigetragen....zur Verwirrung
Ja leider mir wären auch reine Sortennamen von mir aus nur in lateinisch das Liebste als die vielen Fantasienamen Perlauster und was es da noch so alles gibt.
Auch die grobe Zusammenfassung von mehreren Arten finde ich nicht gut, Rosenseitling ist nicht gleich Rosenseitling und beim Kräuter gibt es auch zig Sorten nur welche wir da wirklich anbauen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 9 Monate her #1235 von Pilzonkel

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Mal ein Foto zum raten, was für ein Seitling ist das?
Nur so viel es ist keiner aus Übersee!
Gruß Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 9 Monate her #1236 von Pilzhaus
Für mich sieht es aus wie ne etwas zu trockene Ulmenauster ;)

Grüsse
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 9 Monate her #1237 von Pilzonkel
Andreas ich schrieb doch nichts aus Übersee und Ulmen haben jedenfalls bei mir einen glatten Hut.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 9 Monate her #1238 von Pilzhaus
Also meine sehen ab und an so aus wenn sie zu viel Wasser hatten und Ulm liegt nicht in Übersee !!! ;)

Ansonsten habe ich keine Ahnung, habe nur Sorten von da. Nen ostreatus oder pulmonarius müsste dunkler sein, andere kenne ich nicht von hier.

Grüsse
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 9 Monate her #1239 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Pleurotus pulmonarius, Lungenseitling
Bohaa , was für ein fieses Rätsel :evil: !

Hätte auch auf den Ulmenseitling getippt........dem einen Pilz kann man ein wenig unter den Hut sehen....sind die Lamellen wirklich so dunkel o. täuscht einfach nur das Foto ?

Ansonsten werfe ich den Rillstieligen ins Rennen ?


LG
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 9 Monate her #1240 von Pilzonkel
Hallo
Walter hat natürlich Recht, es ist der Rillstielige Seitling.
Vertrocknet sind nur ein paar kleine Pilze und die Traube wächst nicht auf dem Substrat sondern aus Mycel was am Beutel hochgewachsen ist.
Auch zu dieser Art kann ich schreiben je größer die Fruchtkörper werden um so blasser wird die Hutfarbe. Erst sehen sie beige aus und haben einen ziemlich großen Trichter was total auffällig ist, später wird der Trichter immer kleiner und ist bei großen Hüten fast nicht mehr zu erkennnen.
Gruß Matthias
Folgende Benutzer bedankten sich: pilz-kultur

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 9 Monate her #1241 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Pleurotus pulmonarius, Lungenseitling
Hallo Matthias ,

puhhh Glück gehabt mit der Raterei ;) ...Ansatzpunkt war für mich der der zentral angesetzte Stiel..........


Mal sehen ob ich auch noch so ein Ratebild finde !

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 9 Monate her #1247 von Pilzhaus
Auf einer Petri hätte ich ihn eher erkannt ! :D Da ist er unverwechselbar. ;)

Gezogen habe ich den aber noch nie, er soll aber echt gut schmecken, richtig ?

Grüsse
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 9 Monate her #1251 von Pilzonkel
Habe die Pilze eingefroren, war einfach zu knapp zum braten weil wir Kurzurlaub im Garten gemacht haben und für 2 Personen wären es zu wenige gewesen.
Übrigens sind die genau so Dünnfruchtig wie die Verwanden aus Asien allerdings um ein vielfaches größer. Der 2 Beutel fängt jetzt auch zu fruchten an.
Gruß Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 8 Monate her #1326 von Pilzonkel
Hallo
Da ich heute gleichzeitig Limonen (Pleurotus cornucopiae var. citrinopileatus) und den Rillstiligen( Pleurotus cornucopiae) ernten konnte, gibt es nochmal Vergleichs Bilder.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Hier die ganzen Trauben, rechts der Rillstillige und links die Limonen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Auf diesen Foto rechts der Limonenseitling, auffallend die Trichterförmigen Hüte was natürlich extra die Verwandschafft beider Arten zeigt.

Gruß Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 8 Monate her #1333 von pilz-kultur
pilz-kultur antwortete auf Aw: Pleurotus pulmonarius, Lungenseitling
Auf so eine Gegenüberstellung hab ich schon lang gewartet :woohoo: ...schön wäre auch ein Blick auf die Hutunterseite gewesen ;) !

Ob jetzt citrinopileatus nur als Varietät gehandelt wird :huh: ...halte mich da an Stamets , also eigene Art !

Du könntest ja mal die zwei Mycelien in einer Petri aufeinander loslassen :lol: ....dann wüßten wir Bescheid !

LG
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

7 Jahre 8 Monate her #1335 von Pilzonkel
Noch liegen sie im Kühlschrank, halt schon mit gekürzten Stielen. Klonen könnte ich sie auch noch neu denn sie sollen ja erst morgen gebraten werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.