×
Hallo liebe Pilzbegeisterte!

Die neue Aktualisierung hat doch mehr Zeit in Anspruch genommen als gedacht. Es kann zu Anfangsproblemen kommt, aber es wird zur Zeit noch laufend daran gearbeitet.

Gleich zu Beginn möchte ich mich herzlich für die aufmerksamen Geister bedanken, die den ganzen Mist gelöscht haben. Von nun an können nur mehr registrierte Mitglieder Beiträge schreiben, dies geschah in der Hoffnung das Spam in Zukunft verhindert werden kann.

Nun ist es so weit, mit dem neuen Jahr startet auch das Forum wieder durch. Es wurde einiges überarbeitet, entrümpelt und es wurden neue Erweiterungen installiert.
Durch die Mobiltauglichkeit könnt ihr nun leichter von unterwegs auf das Forum zugreifen und nach Lust und Laune euren Account bearbeiten. Leider kann es dadurch für manche notwendig sein, sich neu anzumelden.

Viel Freude mit dem neuen pilz-kultur Forum!

Einfluss div. Nährböden auf das Mycelwachstum !

5 Jahre 4 Monate her - 5 Jahre 4 Monate her #6142 von pilz-kultur
Einfluss div. Nährböden auf das Mycelwachstum ! wurde erstellt von pilz-kultur
Hallo Leute .

hier mal einige Bilder von der Ochsenzunge - Fistulina hepatica die ich letztens geklont hatte.....


Hier auf KDA - Kartoffel-Dextrose-Agar

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Von den 5 Impfstellen entwickeln sich drei "Normal" mit unterschiedlich guten Wachstum , 2x Impfstellen sehen hingegen sehr eigentümlich aus ....... :blink:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Auch der NB hat sich verfärbt , der einst sehr klare u. helle KDA sieht jetzt aus wie ein MEA B) !

Auf MEA - Malz-Extrakt-Agar

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Hier unterschiedlich gutes , normales Wachstum...eine Hefekonti , MEA noch dunkler als gewöhnlich !

Bestes Ergebniss , so meine ich , auf DOG - Hundefutter-Agar
Mycel wächst atypisch-flauschig aber rasch...auch hier eine starke Braunverfärbung des eher gelblichen D-Agar

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.




Faszinierend..... B)


Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 4 Monate her #6144 von Sporulator
Hallo Walter

Danke für die interessanten Fotos! :cheer:

Zwei Fragen, hast du bei den Nährböden den pH-Wert verändert und was verstehst du unter Hundefutter-Agar?

Enthält dieses Hundefutter getrocknetes Fleisch und ist das vermischt mit Getreideflocken, Gemüse etc.
oder wie ist das zusammengesetzt?

Gruss
Gerhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 4 Monate her #6150 von pilz-kultur
Hallo Gerhard ,

nein , stelle keinen pH-Wert ein , der KDA hat 5,6 B) !

Der DOG-Agar ist rein vegetarisch ( Ceralien) , enthält keinerlei Fleisch o. tierische Fette , ist so eine Art Hundekeks !


Schon verblüffend zu sehen wie unterschiedliche NB mit dem Pilz interagieren.

LG
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 4 Monate her - 5 Jahre 4 Monate her #6152 von Sporulator
Hallo Walter

Danke für die Infos!

Kann mir nicht erklären, weshalb sich dein KDA- Nährboden komplett verfärbt, obwohl das Myzel erst einige mm ausgewachsen ist. :blink:

Könnte sein, dass Farbstoffe des Pilzgewebes in den Nährboden diffundieren, aber die absolut gleichmässige Verfärbung
des gesamten Nährbodens bei gleichbleibender Transparenz kann ich mir damit nicht erklären.

Gruss
Gerhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 4 Monate her #6153 von pilz-kultur
Gut beobachtet Gerhard :blink: ,

hatte ich mich auch gefragt , alle NB haben sich dramatisch verfärbt , rund um die Impfstelle könnte ich mir das eindiffundieren von möglichen Farbstoffen vorstellen , wäre aber klein u. lokal !

Auch ist der Agar eine starre , zwar organisch aber nicht lebende Masse um Farbstoffe so zu verteilen....

Eine logische Vermutung wäre , die Hyphen wachsen im NB viel schneller als auf seiner Oberfläche , durchziehen diesen dann u. verursachen diese Verfärbung ?

Die Theorie sollte sich aber leicht überprüfen lassen , kleines Agarstückchen aus den Randbezirken welches nicht mit Oberfächen-Mycel bewachsen ist auf neuen Agar transferieren , sollten da Hyphen/Mycel drin sein müsste es neues Mycelwachstum zeigen ?!

Gruß
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 4 Monate her #6155 von Sporulator
Ja, wenn sich im verfärbten Randbereich Hyphen befinden, würden die sicher wieder auswachsen auf einem neuen Nährboden.

Auch unter dem Mikroskop würdest du mit Sicherheit erkennen, ob sich Hyphen in diesem Bereich des Nährbodens befinden.

Gruss
Gerhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

5 Jahre 4 Monate her #6157 von pilz-kultur
Da ich kein Mikro besitze u. auch nicht die Zeit (Hätte ich ein Mikro würde ich wohl nur durch dieses starren :blink: ) habe , mach ich es altmodisch ;) von Agar zu Agar :whistle: ....

...wenn ich Zeit dazu habe..die ich n.... habe :pinch: ......aber ich mach`s.....


LG
Walter

We must be mushrooms , for they keep us in the dark and feed us dung :-) !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum