×
Hallo liebe Pilzbegeisterte!

Die neue Aktualisierung hat doch mehr Zeit in Anspruch genommen als gedacht. Es kann zu Anfangsproblemen kommt, aber es wird zur Zeit noch laufend daran gearbeitet.

Gleich zu Beginn möchte ich mich herzlich für die aufmerksamen Geister bedanken, die den ganzen Mist gelöscht haben. Von nun an können nur mehr registrierte Mitglieder Beiträge schreiben, dies geschah in der Hoffnung das Spam in Zukunft verhindert werden kann.

Nun ist es so weit, mit dem neuen Jahr startet auch das Forum wieder durch. Es wurde einiges überarbeitet, entrümpelt und es wurden neue Erweiterungen installiert.
Durch die Mobiltauglichkeit könnt ihr nun leichter von unterwegs auf das Forum zugreifen und nach Lust und Laune euren Account bearbeiten. Leider kann es dadurch für manche notwendig sein, sich neu anzumelden.

Viel Freude mit dem neuen pilz-kultur Forum!

Austernpilze zu klein

1 Jahr 3 Wochen her #9109 von Nora
Austernpilze zu klein wurde erstellt von Nora
Hab Supermarktpilze geklont, mußte aber feststellen, dass meine Pilze - Austernpilze - sehr klein geblieben sind. Durchmesser ca. 3 cm hatten die Hütte. War ja alles schön und klein anzuschauen, aber es kam auch nicht viel für die Pfanne raus. Liegt der Fehler bei mir oder bei dem Material aus dem Supermarkt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1 Jahr 2 Wochen her #9110 von Schlamoniel
Schlamoniel antwortete auf Austernpilze zu klein
Hallo!
Ich bin selber noch ganz am Anfang, und mehr Infos von Dir zu den Bedingungen würden sicherlich auch helfen. Aber kleine Hüte gibt es nach meinem Wissen z.B. bei CO2-Überschuss oder angeblich auch bei Lichtmangel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1 Jahr 2 Wochen her #9111 von Nora
Nora antwortete auf Austernpilze zu klein
Danke, dass du dich bei mir gemeldet hast. Ich war jetzt etwas krank, daher hab ich nicht sofort zurück geschrieben. Also ich hab ein Stück aus dem Inneren des Austernseitlings (Supermarkt-schön groß) genommen und hab es in ein sterilisiertes Honigwasser gegeben. Dann wurde eine schöne Qualle daraus. Die hab ich dann in Spritzen aufgezogen einen Teil im Kühlschrank gelagert und dann eben Körner beimpft und die dann wiederum wurden mit Strohpellets beimpft. Nur pasteurisiert, da ich keinen Autoklaven habe. Ich kann mir nicht vorstellen was ich da falsch gemacht habe und gebe eigentlich den Pilze aus dem Supermarkt die Schuld. Das Licht und CO2 können auch nicht Schuld sein, da ich alle möglichen Standorte ausprobiert habe und immer war es das Gleiche - nämlich Minihütte und Minipilze. Hab sie auch offen beim Fenster gehabt, viel Licht und auch immer wieder gelüftet. Was glaubt ihr ist da schuld

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.